Sieh mal einer an, Aktien waren in 2012 mal wieder die beste Geldanlage. Was nicht weiter verwundert, wenn sich die Börse im Aufwind befindet. Dennoch gilt weiterhin: Die Geldanlage in Aktien ist mit Vorsicht zu genießen. Auch der Goldtrend lässt sich nicht einfach in die Zukunft fortschreiben.

Den 4,3 Prozent Rendite bei der Anlage in Gold stehen erhebliche Risiken gegenüber. Aber sicher ist nur der Tod. Und vielleicht noch die Spareinlagen. Diese blieben dafür in 2012 weiterhin reale Geldverzehrer, näheres siehe im Kapitel Geldanlage-Grundlagen.

Beste Geldanlage 2012
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: