schufa unterlagen 564

Wer eine größere Anschaffung plant, diese aber nicht zur Gänze sofort finanzieren kann, wird mit dem Gedanken spielen, eine Finanzierung aufzunehmen. Doch wenn schon einmal Ratenzahlungen verspätet bezahlt wurden oder sogar schon einmal ein Kreditvertrag geplatzt ist, wird es schwer, eine neuerliche Finanzierung zu bekommen. Negative Einträge in der Schufa sind oft der Hauptgrund, warum Banken einen Kreditantrag ablehnen. Eine Möglichkeit stellt der Kredit ohne Schufa, der frühere Schweizer-Kredit (siehe: Wer bekommt einen Schweizer Kredit), dar. Schufafreie Kredite werden von unterschiedlichen Kreditbrokern und Kreditvermittlern angeboten. Auf die folgenden Punkte gilt es zu achten.

Die "Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung" im Detail

Die Schufa - die "Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung" - archiviert das Zahlungsverhalten der Verbraucher. Banken, welche Vertragspartner der Schufa sind, rufen, bevor sie dem Kreditantrag zustimmen, die Daten ab, damit sie einschätzen können, ob der Antragsteller bislang immer pünktlich seine Raten bezahlt hat oder schon mehrfach "negativ aufgefallen" ist und somit ein automatisch höheres Risiko für die Bank darstellt.

Zu beachten ist, dass die Daten, die sich in der Schufa befinden, nicht immer zu 100 Prozent der Wahrheit entsprechen. Aus diesem Grund sollten Verbraucher regelmäßig die Einträge kontrollieren und gegebenenfalls korrigieren lassen.

 

Kostenlose Schufa-Auskunft

Die kostenlose Schufa-Auskunft ist schwer zu finden. Hier erläutern wir, wo Sie klicken müssen.

 

Wer sich Geld ohne Schufa leihen möchte und bereits von mehreren Banken abgelehnt wurde, hat auch die Möglichkeit einer schufafreien Finanzierung. Dabei vergeben Kreditinstitute und auch andere Geldgeber Darlehen, wenn sie davon überzeugt sind, dass der Antragsteller auch die Raten problemlos zurückbezahlen kann. Doch Kredite trotz negativer Schufa haben auch einen Haken: Der Verbraucher muss das höhere Ausfallsrisiko - im Rahmen eines erhöhten Zinssatzes - finanziell ausgleichen, sodass schufafreie Kredite im Regelfall teurer sind.

 
 

geld leihen 2

Gibt es unseriöse Anbieter?

Die finanzielle Notlage lässt natürlich die Angebote unseriöser Anbieter wachsen. Viele Kreditvermittler, die "Finanzierungen zu besten Konditionen anbieten", sind mit Vorsicht zu genießen. Vor allem dann, wenn Kredite - trotz fehlendem Einkommen, hoher Verschuldung und zahlreichen negativen Schufa-Einträgen - problemlos bereitgestellt werden. Schlussendlich verlangen Kreditgeber Sicherheiten. Auch dann, wenn ein negativer Schufa-Eintrag vorhanden ist bzw. das Institut auf eine Schufa-Abfrage verzichtet, ist zumindest ein regelmäßiges Einkommen erforderlich, damit der Kreditantrag genehmigt werden kann.

Betrüger erkennen

 

In den letzten Jahren gab es immer wieder Testberichte von unterschiedlichen Instituten, die am Ende zu dem Ergebnis gelangten, dass rund 8 von 10 Kreditvermittler bzw. Kreditinstitute unseriös agieren würden. Der Konsument erkennt unseriöse Kreditgeber dann, wenn jene Vorabgebühren verlangen, eine schnellere Bearbeitung bei zusätzlichen Gebühren versprechen, Hausbesuche anbieten oder gleichzeitig auch eine Finanzsanierung und Insolvenzberatung anbieten möchten. Jene Anbieter sollten gemieden werden.

Kunden müssen wachsam sein

Seriöse Kreditvermittler werden von ihren Kunden niemals irgendwelche Vorabgebühren oder Spesen verlangen, damit der Antrag schneller bearbeitet wird. Natürlich können - für die Vermittlung - Kosten entstehen, die jedoch, nach erfolgreicher Kreditvermittlung, zu begleichen sind. Viele Vermittlungen finden auch über das Internet statt; ist doch klar, dass hier Vertreterbesuche notwendig sind. Nein - auch Vertreterbesuche sind ein Zeichen für unseriöse Kreditvermittler, die oft - nur für den Hausbesuch - Gebühren verrechnen. Schlussendlich sorgt der Hausbesuch auch für eine Drucksituation. Der Vermittler versucht den Interessenten zu überzeugen, noch am selben Tag den Vertrag zu unterzeichnen. Bei seriösen Online-Vermittlungen werden niemals Vertreter entsendet, die den Vertrag schon in der Tasche haben und nur darauf warten, bis der Kunde die Papiere unterschreibt.

versprechen

Eine Bonitätsprüfung spricht für einen seriösen Anbieter

Kredite, die trotz Schufa gewährt werden, sind gewöhnliche Ratenkredite. Der Unterschied besteht lediglich bei der Antragstellung. Der Kreditgeber holt keine Schufa-Auskunft ein; die Auszahlung erfolgt ohne Verwendungszweck. Eine Bonitätsprüfung erfolgt dennoch. Auch wenn auf vielen Internetseiten zu lesen ist, dass ein Kredit ohne Schufa auch gleichzeitig ein Kredit ohne Bonitätsprüfung ist, entspricht das nicht der Richtigkeit. Schlussendlich muss der Antragsteller diverse Voraussetzungen erfüllen, dass er einen Kredit trotz Schufa bzw. ohne Schufa-Auskunft bekommt. 

Der Kreditnehmer muss:

  • volljährig sein,
  • einen festen Wohnsitz haben,
  • über ein regelmäßiges Einkommen verfügen
  • und einem unbefristeten Arbeitsverhältnis nachgehen, das bereits seit über 12 Monaten besteht.

Für den positiven Kreditantrag benötigt der Antragsteller Lohnabrechnungen der letzten zwei Monate und die dazugehörigen Kontoauszüge, eine Kopie seines Personalausweises oder Reisepasses und eine Kopie der Dezemberlohnabrechnung oder der (elektronischen) Lohnsteuerkarte.

 
 

Aus welchen Gründen kann ein Kredit noch abgelehnt werden?

Natürlich kann die Bank, auch wenn sie auf eine Schufa-Abfrage verzichtet, den Kreditantrag ablehnen. Etwa dann, wenn gegen den Antragsteller ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde, ein aufrechter Haftbefehl gegeben ist bzw. eine Haftstrafe verhängt wurde oder eine eidesstattliche Versicherung abgegeben wurde. Ist der Antragsteller Hartz-IV Empfänger bzw. bezieht er sonstige Sozialleistungen, wird der Kredit ebenfalls oftmals nicht genehmigt.

Es gibt seriöse Anbieter, die auf eine Schufa-Abfrage verzichten

Es gibt seriöse Anbieter, die Kredite ohne Schufa-Abfragen anbieten. Vorwiegend sollte der Kunde im Internet einerseits einen Kreditvergleich durchführen, andererseits auch unterschiedliche Erfahrungsberichte studieren, welche Anbieter empfehlenswert sind und welche eher gemieden werden sollten. 

Diesen Beitrag...

Kommentare zum Beitrag

 Ihre Meinung/Frage zum Thema ist gerne gesehen: Unten finden Sie die Kommentare. 

Kommentare  

#1 Hobel 2016-08-23 11:47
Es gibt Gutachten die beweisen das 45% der SCHUFA-Datensät ze entweder Veraltet unvollständig oder gar Falsch waren und das sagt sogar das Bundesministeri um für Verbraucherschu tz
Zitieren | Dem Administrator melden

Meinung? Ergänzung? Korrektur? Frage? - Dann sind wir für einen Kommentar dankbar!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Bitte die 2 Buchstaben aus dem Bild hier eingeben:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: