crowd invest i8 564

Mittlerweile stellt Crowdfunding nicht mehr nur eine ernstzunehmende Finanzierungsalternative für kleine und mittelständische Unternehmen dar, sondern erfreut sich auch in weiteren Bereichen stetig wachsender Beliebtheit. Crowdinvesting ist dabei eine spezielle Form des Crowdfunding, bei der eine Masse an einzelnen Investoren am Erfolg eines Unternehmens oder eines Projektes beteiligt wird. Manchmal werden die Begrifflichkeiten leider vertauscht oder nicht richtig verwendet, man unterscheidet insgesamt zwischen vier verschiedenen Arten des Crowdfundings, von denen Crowdinvesting nur eine ist:

 
 

  • Spenden-Crowdfunding (Donation)
    Hier erhalten die Investoren / Geldgeber keine Gegenleistung für ihre Spende.
  • Crowdfunding mit Gegenleistungen (Reward)
    Hier werden die Investoren / Geldgeber für ihre Investition belohnt.
  • Crowdlending (Lending)
    Hier werden Crowd-finanzierte Kredite vergeben.
  • Crowdinvesting (Equity)
    Hier investiert die Crowd in ein Unternehmen oder ein Projekt und erhofft sich eine möglichst hohe Rendite.

Durch das Crowdinvesting ergeben sich zahlreiche Vorteile für Investoren oder auch Selbstständige / Projektstarter. Das Internet spielt eine entscheidende Rolle bei dieser Entwicklung. Crowdinvesting wird erfolgreich in diversen Branchen eingesetzt, unter anderem im Bereich Start-ups, Immobilien, mittelständische Unternehmen, erneuerbare Energien.

hundert euro gr 5 564

Für private Anleger interessant

Crowdinvesting ermöglicht es, mit vergleichsweise kleinen Investitionen in gewisse Projekte oder unternehmen einzusteigen. In diesem Zusammenhang wird oft auch von Microinvestments gesprochen. Somit ist Crowdfunding unabhängig vom persönlichen Budget möglich und steht allen interessierten offen. Die Möglichkeit sich mit den Initiatoren direkt auszutauschen zu können ist ein wichtiger Aspekt, neben der reinen Rendite spielt oft auch eine Identifikation mit dem jeweiligen Projekt eine Rolle.

Für jede Art des Crowdinvestments gibt es spezielle Plattformen die Investoren und Projektstarter zusammenbringen. Beispielsweise stellt das Investieren in Immobilien oder Immobilienprojekte bis zu 7,00 % Rendite in Aussicht. Einen Vergleich laufender Projekte von in Deutschland tätigen Plattformen hat die Redaktion des Fachportals Brokervergleich.de hier online gestellt.

Für Unternehmen interessant

Gleichermaßen können auch Unternehmen von den Möglichkeiten die Crowdinvesting bietet profitieren. Neben einem reinen Finanzierungsinstrument lässt sich Crowdinvestment zudem auch als Marketing bzw. Vertriebsinstrument nutzen, indem die Crowd aktiv mit in entsprechende Projekte einbezogen wird.

Der Dialog mit der Crowd stellt einen zusätzlichen Vorteil dar und sollte in jedem Fall genutzt werden.

Insbesondere für junge Unternehmen und Start-ups eignen sich Crowdinvestment Projekte um die eigene Finanzierung zu sichern, wenn einem Banken einen Kredit verweigern.

Fazit

Generell ergeben sich durch Crowdinvesting also folgende Vorteile:

  • Durch direktes Feedback können Produkte verbessert werden, die Marktvalidierung minimiert das Risiko.
  • Der Aufbau der Crowd bindet Kunden / Investoren und lässt sie zu einem Teil des Projekts werden (emotionaler Effekt). Die Crowd wirkt zudem auch wie ein Multiplikator (durch Reichweitenerhöhung beispielsweise in Social Media Kanälen). Das führt wiederum zu verstärkter Aufmerksamkeit.
  • Die Konditionen beim Crowdinvesting sind in den meisten Fällen besser als bei herkömmlichen Finanzierungsarten. Auch die Rendite ist für Investoren überdurchschnittlich hoch.

Cowdinvesting bietet also für junge Unternehmen sowie für Investoren attraktive Chancen. Auf der einen Seite ermöglicht es die Finanzierung zahlreicher Projekte, Produkte oder Start-ups, auf der anderen Seite ermöglicht es Investoren vergleichsweise hohe Renditen zu erzielen. Das Risiko - bis hin zum Totalverlust - sollte für jedes Projekt in die Kalkulation einbezogen werden.

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: