Auf den Niederländischen Antillen (Bonaire, Curaçao, Saba, St. Eustatius und der südliche Teil von Sint Maarten) ist der Antillen-Gulden die offizielle Währung. Der ISO-4217-Code lautet ANG. Die Währung ist seit 1940 nicht mehr an die niederländische Währung gebunden, sondern wird mit einem festen Umtauschkurs zum US-Dollar (seit 1979 1 USD = 1,79 ANG) bewertet. Der Antillen-Gulden wird in 100 Cents unterteilt.

Mit Beginn der Auflösung der Niederländischen Antillen seit 2010 ist die Zukunft der Währung ungewiss. Auf den kleineren Inseln Bonaire, Saba und St. Eustatius wurde der Antillen-Gulden bereits durch den US-Dollar abgelöst und auch für Curacao und St. Maarten wird die Dollarisierung diskutiert, was die Abschaffung der Antillen-Gulden zur Folge hat.

Der Antillen-Gulden unterliegt einer Inflationsrate von 3,6%. Der Wechselkurs von Euro zu Antillen-Gulden beträgt 1 Euro = 2,40124 Antillen-Gulden (Stand April 2010).

Ferien bzw. Reise geplant? Aktuelle Wechselkurse mit Umrechnungstabelle (Reisetabelle) für den Urlaub:

Günstig mit Devisen versorgen / Bezahlen im Ausland

Weitergehende Infos:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)