Der Yen (Zeichen: ¥; Code: JPY) ist die Währung Japans. Es ist auf Platz drei der am Meisten getauschten Währungen im Devisenmarkt nach dem USA-Dollar und dem Euro. Der Yen wird auch als eine Reservewährung nach dem amerikanischen Dollar, dem Euro und dem Pfund weiterverwendet. Es ist üblich, dass in Ostasien große Mengen des Yens in Vielfachen 10.000 aufgezählt werden, weil Werte in Westländern häufig in Tausenden angesetzt werden.

 

In Japan sind Münzen mit dem Nennwert ¥1, ¥5, ¥10, ¥50, ¥100 und ¥500 in Umlauf. Die Münzen wurden 1870 mit den Nennwerten 5, 10, 20,  50 Sen und 1 Yen eingeführt. Die Münzgeschichte Japans hat im Laufe der Jahre viele Veränderungen erfahren. So wurden z.B. im Folgejahr 1, 2, 5, 10 Yen Goldmünzen und 20 Yen Silbermünzen, 1871 der 1 Gold-Yen, 1955 der gegenwärtige Typ des Aluminium 1 Yen zusammen mit dem nicht durchlöcherten Nickel 50 Yen ausgegeben. 1982 erschienen die ersten 500 Yen Münzen. Anstatt das CE Jahr in die Münzen zu prägen, wie es bei den meisten Nationen der Fall ist, zeigen Yen-Münzen stattdessen das Jahr der Regierung des gegenwärtigen Kaisers.

Die Banknoten haben einen Nennwert von  zeigt auf dem ¥1.000, ¥2.000, ¥5.000 und ¥10.000. Die Ausgabe der Yen-Banknoten begann 1872, zwei Jahre nach Einführung der Währung. Über die Geschichte haben sich die Bezeichnungen von 10 Yen bis 10000 Yen erstreckt. Vor und während des Zweiten Weltkriegs gaben das Finanzministerium und die Nationale japanische Reichsbank die Banknoten aus. Kurz nach dem Krieg wurden auch seitens der Alliierten einige Yen ausgegeben. Die aktuellste Druck der 2004 Serie zeigt auf dem blauen ¥1.000 Schein eine Abbildung von Hideyo Noguchi (prominenter japanischer Bakteriologe, der 1911 den Erreger der Syphilis entdeckte), der lila ¥5.000 Ichiyō Higuchi (eine japanische Autorin) und der braune ¥10.000 Fukuzawa Yukichi (Autor, Schriftsteller, Lehrer, Übersetzer, Unternehmer und politischer Theoretiker).

Die Währung Japans unterliegt einer Inflationsrate von −1.8%. Der Wechselkurs von Euro zu Yen beträgt derzeit 1 Euro = 131,40 Yen (Stand Dezember 2009).

Ferien bzw. Reise geplant? Aktuelle Wechselkurse mit Umrechnungstabelle (Reisetabelle) für den Urlaub:

Günstig mit Devisen versorgen / Bezahlen im Ausland

Weitergehende Infos:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)