kurzmeldungWolfgang Leoni von Sal. Oppenheim stand der FAZ Rede und Antwort. Vor allem wurde er nach Empfehlungen zur Geldanlage gefragt. Sein Fazit: Diversifizierung der Anlage wird immer wichtiger, es reiche nicht mehr aus, sein Vermögen in Aktien und Anleihen aufzuteilen (wie wir es in den ETF-Empfehlungen tun). Seiner Meinung nach

  • werden Anleihen auch in Zukunft nicht mehr so performen wie in Zeiten vor der Niedrigzinsphase,
  • muss der Anleger in Zukunft für die Diversifikation mehr ins Risiko gehen,
  • könnten Immobilien, Private Equity, Infrastruktur oder erneuerbare Energien Anlage-Alternativen darstellen,
  • ist Gold (zu) hochspekulativ.

Zum Interview

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)