gold kaufen ja nein aw 564

Gold kaufen – ja oder nein? Eine zwiespältige Entscheidung

Finanzkrise 2008, Trump, Corona .... Die Menschen sind zunehmend unsicher, was die wirtschaftliche Lage und die Stabilität der Börsenkurse angeht. Dies schlägt sich in der Entwicklung des Goldpreises nieder. Er liegt wieder über der Marke von 1.300 Dollar je Feinunze. Viele denken: "Wenn alles zusammenbricht, Gold behält seinen Wert". Doch dieser Gedanke sollte nicht alle anderen Argumente hinwegwischen ...

Inhalt: Gold kaufen – ja oder nein?

Punkt 1

Unsicherheiten im Marktgeschehen

Corona hält die Welt in Atem. Trump hält sich weiter an der Macht. An Europas Grenzen könnte ein neues Atomwaffen-Wettrüsten beginnen – nicht für ängstliche Gemüter Grund genug, der wirtschaftlichen Stabilität zu misstrauen.

Monetäre Stabilität geht meist mit wirtschaftlicher Stabilität einher. Wenn es an den Märkten kracht, verlieren viele Anlagen und eventuell auch die Währung an wert. Gold kaufen – ja oder nein? Da kann es doch nur eine Antwort geben. Oder?

"Je weniger Vertrauen man in die Politiker hat, desto mehr Vertrauen hat man zum Gold."

Wir einem gewissen Gino Galuzzi nachgesagt

Wie sehen Sie Gold?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Punkt 2

Glauben Sie wirklich an den großen Zusammenbruch?

Bevor Gold seine Rolle als Rettungsanker in Zeiten der Not erfüllen kann, muss es schon ganz schön schlimm kommen. Am 6. September 2011 stieg der Goldpreis an der New Yorker Börse auf sein Allzeithoch von 1920,65 US-Dollar je Feinunze, in Euro stand der Rekordwert einige Tage später bei 1388,62 Euro pro Feinunze. Die Anleger waren bangten damals um die Staatsfinanzen zahlreicher Länder, vor allem im Euroraum (Griechenlandkrise etc.).

Beurteilung der aktuellen Lage

Momentan hat sich der Aktienmarkt gut erholt. Wenn es größere Krisenmeldungen gibt, kann es schnell wieder abwärts gehen. Das sieht man bereits an dem Rückgang, der nach den Meldungen zum weltweiten Anstieg der Coronazahlen erfolgte. Vor allem ab Herbst werden wir wohl viele Firmenpleiten zu verzeichnen haben, dies kann die Stimmung an den Börsen nachhaltig trüben.

  • ETF- und Aktienanleger
    Breit streuende ETF im Depot? Dann besteht kein Handlungsbedarf. Sitzen Sie die Turbulenzen einfach aus. Bei speziellen Fonds, die auf nicht mehr funktionierende Geschäftsideen setzen, könnte ein konsequenter Verkauf sinnvoll sein.
    Eventuell müssen Fondszukäufe getätigt werden, um die angestrebte Aktienquote im Depot zu halten.
  • ETF-Investoren raten wir stets, fünf Jahre vor dem Zeitpunkt, wenn das Geld benötigt wird, die Börsenlage anzuschauen. Ist die Börse hoch, sollte man verkaufen und das freigewordene Geld für die Restzeit in festverzinsliche Anlagen umschichten. Momentan ist die Börse tief. Ich würde darum vor dem Verkauf auf eine Erholung der Kurse warten, wenn man das Geld noch einige Jahre nicht benötigt.
  • Wer einen Anlagehorizont von 15 Jahren im Blick hat, ist stets mit Gewinn aus der Börse ausgestiegen. Das galt jedenfalls bisher. Ob die Corona-Krise etwas daran ändert, kann momentan keiner beantworten. Viele Experten glauben dennoch, dass die Börse zu einem dauerhaften Aufschwung ansetzt, sobald der Zenit der Krise (Ansteckungen, Katastrophen-Nachrichten) überwunden wird.
  • ETF-Sparplananleger
    Müssen jetzt nichts ändern. Sie können an Ihrem Sparplan festhalten, wenn dieser noch einige Jahre weiterlaufen soll.

Kursdaten von GOYAX.de

 

  • Gold
    Der Goldkurs hat sich zu bisher unbekannten Höhen aufgeschwungen, auch wenn es momentan Ausschläge nach unten gibt. Wenn sich die Corona-Krise noch einmal verschärft, hat der Goldkurs aber noch Luft nach oben. Wenn sich die Corona-Lage weiter beruhigt und die wirtschaftlichen Folgen absehbar sind, könnten erhebliche Umschichtungen von Gold in Aktien erfolgen. Das würde Druck auf den Goldkurs ausüben.
    Hinweis: Manche Händler haben aufgrund der hohen Goldnachfrage höhere Preisaufschläge genommen. Darum bitte vor dem Goldkauf die Händlerpreise vergleichen.

1 Monat in Euro je Feinunze
Goldkurs in Euro EUR, 1 Monat

  • Anleihen
    Die höheren Staatsschulden infolge der Corona-Hilfen könnten steigende Anleihezinsen zur Folge haben. Meiden Sie Anleihen mit langen Laufzeiten. Falls die Zinsen aufgrund der Corona-Krise ansteigen, würden daraus für diese Anleihen hohe Kursverluste resultieren.

26. September 2020, Peter Bödeker, Dipl. Volkswirt

Der Goldpreis zeigte in den letzten eine recht hohe Stabilität, wie man im 10-Jahres-Chart erkennt:

10 Jahres-Entwicklung des Goldpreises je Feinunze in Dollar

Historischer Goldkurs in Dollar USD

Ein Blick in die Gold-Geschichte kann uns helfen, ein Gefühl für die zukünftige Entwicklung zu bekommen:

Gold Entwicklung

muenzen gold anstieg 564

Die Gold Entwicklung | Bedeutende Ereignisse und deren Preiswirkungen

In diesem Artikel untersuchen wir die Entwicklung des Goldes. Wir verweisen auf wichtige Ereignisse aus den letzten Jahrzehnten und überprüfen deren Auswirkung auf den Goldpreis. Am Ende wagen wir einen Ausblick.

Punkt 3

Sinnvolle Depotbeimischung

Dennoch können Sie guten Gewissens einen gewissen Teil Ihres Vermögens in Gold anlegen. Wenn die Börse sinkt, steigt oftmals das Gold. Experten empfehlen lediglich, nicht mehr als fünf bis zehn Prozent seiner Geldanlage in Gold zu investieren.

Aktien oder Gold?

Seit Mitte der 70er Jahre gibt es einen eindeutigen Gewinner. Die Börse brachte im Schnitt doppelt so viel Rendite wie Gold. Trotz harter See auf den Märkten – am Ende haben sich Aktien stets wieder erholt. Natürlich war das für einzelne Aktien anders. Wir betrachten immer das durchschnittliche Börsengeschehen. Darum empfehlen wir auch die Geldanlage in breit streuende ETF.

Punkt 4

Wie in Gold investieren?

Bei der Wahl Barren oder Münzen gibt es im Hinblick auf die Relation "Gold für Geld" nur eine Empfehlung: Barren. Diese sind im Verhältnis zum Goldanteil günstiger.

Münzen sind allerdings fungibler und können leichter versteckt werden. Dies gilt auch, wenn Sie Goldschmuck kaufen möchten. Goldschmuck war zuletzt zahlreichen Flüchtlingen der einzig mögliche Notgroschen, den sie auf ihrer gefährlichen Reise mitnehmen konnten.

Auch ein Goldsparplan kommt als Alternative in Frage. Wir gehen im folgenden Artikel detaillierter auf diese Fragen ein:

Weiterführende Artikel

Gold verkaufen

Gold verkaufen Kasse

Wie man Gold verkaufen sollte – Händlertricks, aktuelle Preise & Schätzhilfe

Deutschland ist Erbenland. Oft finden sich im Nachlass auch Goldschmuck, seltener Goldmünzen und Goldbarren. Wer das Edelmetall dann zu Geld machen will, sollte einige Punkte berücksichtigen.

Mit unserem kurzen Ratgeber werden Sie Ihr Gold verkaufen, ohne sich hinterher über einen zu geringen Erlös ärgern zu müssen.

Wie ein Goldsparplan funktioniert

goldbarren choice u6 564

Fast wöchentlich geschieht irgendwo auf der Welt ein Terroranschlag, nationalistische Politiker kommen in immer mehr Ländern an die Macht. Die EZB lässt durch Minizinsen weiterhin viel Geld in die Finanzmärkte strömen. Dies ist für viele Menschen Grund genug, einen Teil Ihrer Ersparnisse lieber abseits der bekannten monetären Geldanlagen anzusammeln. Gold kann dabei die größte Beliebtheit auf sich ziehen. Seit Jahrtausenden steht das gelbe Edelmetall für (zeitweise trügerische) Wertbeständigkeit.

Ein Goldsparplan bietet die Möglichkeit, in festgelegten Intervallen kleinere Beträge in Gold zu investieren. Doch wie funktioniert so ein Goldsparplan eigentlich?

Klug Gold kaufen

gold see 564

Wie Sie klug Gold kaufen – 6 Ratschläge

Wie wohl kein anderes Material steht Gold für Wertigkeit und Wohlstand, und das schon seit mehreren tausend Jahren. Und tatsächlich weist das gelbe Edelmetall eine Wertbeständigkeit auf, mit der sich keine Währung der Welt messen kann. So konnte man sich im alten Rom für eine Unze Gold (=1oz oder 31,1034768 Gramm) eine Toga kaufen, und auch heute noch bekommt man dafür mit einem Anzug einen vergleichbaren Gegenwert.

Geldanlage in Gold: Goldmünzen oder Barren?

goldmuenzen barren 564

Viele Anleger investieren dieser Tage einen erklecklichen Anteil ihres Ersparten in Gold. Neben der Anlage in Gold-ETFs, Gold-Zertifikaten und anderen, eher „virtuellen“ Goldanlagemöglichkeiten, kann der Spargroschen auch in greifbares Gold umgewandelt werden. Doch in welcher Form? Soll ich mehrere kleine Goldmünzen wählen oder lieber gleich einen ganzen Barren kaufen? Beide Varianten besitzen Vor- und Nachteile.

In Gold anlegen

in gold investieren 564

Geld in Gold anlegen - Ratgeber

Gold - das magische Metall zieht seit Tausenden von Jahren den Menschen in seinen Bann. Die Preisung seiner Eigenschaften als Wertanlage schwankt wie die Trends in der Mode. Dabei gibt es durchaus handfeste, beständige Gründe, die dafür sprechen, angespartes Geld in Gold anzulegen. Aber auch einige dagegen. Erfahren Sie in diesem Gold-Anlegen-Ratgeber, ob für Sie eine Anlage in das gelbe Metall sinnvoll ist oder nicht. Und: Wenn ich in Gold investiere, in welcher Form soll ich das tun.

Bücher zum Thema:



Gold-Angebote:



Der Beitrag ist eingeordnet unter: