Liebe, Einkommen, Haus

Das gängige Lebensmodell: die große Liebe finden, eine Familie gründen, finanziell abgesichert sein und schließlich ein Haus erwerben. Bildquelle: evondue / pixabay.com

Ioannis Moraitis: Baufinanzierung als Single

Auf diese Aspekte muss geachtet werden

Viele Menschen verfolgen für die Zukunft ein klassisches Lebensmodell, das das Zusammenkommen mit einem Partner, die Gründung einer Familie mit Kindern und den Erwerb einer Immobilie vorsieht. Indes sprechen die Statistiken eine andere Sprache. Deutschland wird immer mehr zum Single-Land – anno 2018 belief sich die Zahl der 18-65-jährigen Alleinstehenden auf immerhin 16,8 Millionen. Wie hier der Immobilienerwerb gelingt und was ein Experte wie der Bauunternehmer Ioannis Moraitis rät.

 

Auf diese Probleme können Singles beim Erwerb einer Immobilie treffen

Gehören Sie zu den vielen Millionen Singles, die hierzulande leben und wollen Sie sich dennoch in naher Zukunft den Traum von der Eigentumswohnung oder sogar vom eigenen Haus erfüllen?

Schon lange ist es so, dass das klassische Lebensmodell von der Familie mit Mutter, Vater und Kindern in Deutschland auslaufend ist. Das weiß auch der Berliner Bauunternehmer Ioannis Moraitis, seines Zeichens CEO der hedera bauwert GmbH: „Wir erleben immer öfter, dass sich Singles beispielsweise hochwertige Wohnungen kaufen wollen, um sich einen lang gehegten Traum zu erfüllen.“

Doch Ioannis Moraitis weiß auch von den vielen Fallstricken zu berichten, die auf (junge) Baufinanzierer warten, wenn sie ohne Partner versuchen, ein entsprechendes Darlehen zu erhalten. „Grundsätzlich haben Alleinstehende schon dadurch einen Nachteil, dass sie nur über ein Haushaltseinkommen verfügen und die gesamte finanzielle Belastung alleine tragen müssen“, so der Unternehmer.

Finanzielle Belastung durch Tilgungsraten ist nicht zu unterschätzen

Aus der Praxis weiß Ioannis Moraitis zudem zu berichten, dass es insbesondere Selbstständige schwer haben, an ein Darlehen zu akzeptablen Konditionen zu kommen: „Selbst viele erfolgreiche Selbstständige haben bei den Banken häufig mit Absagen oder hohen Zinsangeboten zu kämpfen, weil sich die Kreditinstitute auf diese Weise die erhöhten Risiken vergüten lassen.“

Am besten seien die Voraussetzungen demnach für langjährig fest Angestellte mit hohen Einkommen. Jeder, der diese Anforderungen nicht erfülle, könne seinen Bonitätsnachteil aber zumindest durch entsprechende Ersparnisse oder anderweitig verfügbare Sicherheiten ausgleichen.

Eindringlich warnt Ioannis Moraitis hingegen davor, die eigenen Vermögensverhältnisse zu überschätzen und die mit den rückzahlungspflichtigen Raten einhergehende finanzielle Belastung zu unterschätzen. „Es sollten mindestens 1000 Euro pro Monat fürs Leben übrig bleiben“, so der Experte.

Zahlungsausfallvorsorge macht sich bei der Baufinanzierung bezahlt

Gleichzeitig rät Ioannis Moraitis, sich schon weit vor dem Erwerb einer Immobilie mit dem Thema der Zahlungsausfallvorsorge auseinanderzusetzen. Gemeint ist damit z. B., für den Fall abgesichert zu sein, dass eine längere Krankheit oder gesundheitliche Beeinträchtigungen zu einer eingeschränkten Arbeitsfähigkeit führen.

Insbesondere sei hierbei der Besitz einer frühzeitig abgeschlossenen Arbeitsunfähigkeitsversicherung von unschätzbarem Wert.

Artikel: Ratgeber Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung – was beachten?

berufsunfaehigkeitsversicherung was wissen 4 564

Was Sie bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung beachten sollten

Jeder vierte Deutsche wird vor Erreichen des Rentenalters berufsunfähig. Psychische Probleme stehen dabei an erster Stelle. Das Durchschnittsalter für eine Berufsunfähigkeit liegt bei 47 Jahren.

Das Risiko eines Angestellten, vor Eintritt des Rentenalters berufsunfähig zu werden, liegt bei ungefähr 20 Prozent. Bei Arbeitern können sogar rund ein Drittel nicht bis zum Ende arbeiten.

Da der Verlust der Arbeitsfähigkeit wohl als ein wirklicher GAU zu bezeichnen ist, sehen wir die Berufsunfähigkeitsversicherung als eine sinnvolle Versicherung an. Allerdings kostet diese Absicherung verhältnismäßig viel.

Hier erfahren Sie, was Sie bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung wissen und beachten sollten.

Wer eine solche oder ähnliche Versicherung nicht besitze, der sollte laut Ioannis Moraitis verstärkt darauf achten, beim Immobilienerwerb langfristig zu planen und beim Erstkauf die Lage zu berücksichtigen.

Jeder, der so vorgehe, bleibe später – wenn doch einmal ein Umzug oder eine Familiengründung anstehe – ausreichend flexibel und könne jederzeit wieder verkaufen.

 

Umfrage: Baufinanzierung als Single

Sind Sie Single mit Kaufabsichten?

Sind Sie momentan Single und möchten (dennoch) eine Immobilie erwerben? Oder warten Sie noch auf den richtigen Partner oder ein höheres Gehalt? Welcher der folgenden Fälle trifft auf Sie zu?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

 

Das optimale Vorgehen bei der Baufinanzierung als Single

1) Einen Finanzierungsplan aufstellen

Entscheidendes Kriterium für einen stabilen Finanzierungsplan ist die monatliche Belastung, die durch den Baukredit entsteht. Diese Belastung resultiert aus der Höhe der Zinsen und der Laufzeit des Kredits.

Apropos stabil: Experten empfehlen, mindestens 20 Prozent der Kaufsumme bzw. Bausumme von der Finanzierung als Eigenkapital angespart zu haben. Je höher Sie mit Eigenkapital finanzieren, umso sicherer wird Ihre Finanzierung.

Bekommen Sie ein "Gefühl" für die Belastungen, indem Sie verschiedene Zinsen in unseren Finanzierungsrechner eingeben:

Rückzahlung in monatlich gleichbleibenden Raten, ohne Berücksichtigung von eventuellen Bearbeitungskosten

Bitte Ihre Daten eingeben
?!
 Kreditbetrag
?!
 Jährlicher Zins
%
?!
 Anfängliche Tilgung
 % pro Jahr
?!
 Laufzeit
?!
 Ev. Sondertilgungen
€ pro Jahr
 
 
Ergebnisse
Monatliche Rate 0,00 €
Der Effektivzins beträgt 0,00 %
Restschuld nach Laufzeit 0,00 €
Der Zinsaufwand in der Laufzeit 0,00 €
Tilgungsaufwand in der Laufzeit 0,00 €
?!
 Darlehen wäre getilgt in
0 Jahren und 0 Monat(en)
Der Gesamtaufwand (Zins und Tilgungen)
in diesen Monaten würde dann betragen
0,00 €
Der Kredit im Laufe der Jahre
Monat
Restkreditbetrag
aus Vormonat
Ratenzahlung
(am Monatsende)
davon
Zinsen
davon
Tilgung
Schuldenstand
Monatsende
Alle Angaben ohne Gewähr! Die Raten können je nach Berechnungsmethode der Bank abweichen.

Möchten Sie diesen Rechner für ihre eigene Website? Ganz kostenlos? Gerne! Hier geht es zu den Infos.

Ermitteln Sie nun, wie viel Kredit Sie überhaupt aufnehmen können:

Wie viel Kredit kann ich mir bei welchem Einkommen leisten?

eigene grenzen qp 564

Wie viel Kredit kann ich mir bei welchem Einkommen leisten? 4 Schritte sollst du gehen ...

Sie haben den sehnlichen Wunsch nach einer eigenen Immobilie? Oder brauchen dringend einen neuen Flitzer für den Weg zur Arbeit? Aber leider reicht das Ersparte nicht so ganz für den großen Traum? Dann hat der Gott des Geldwesens den Kredit als Möglichkeit der Wunscherfüllung für Sie geschaffen.

In scheinbar unbegrenzter Höhe vergeben Banken und andere Institutionen heutzutage Kredite an Privatpersonen. Nicht immer ist die Kreditaufnahme sinnvoll, doch manche Investitionen machen durchaus Sinn. Wenn ich mich jedoch für eine Verschuldung entschieden habe, sollte ich meine Grenzen kennen:

Die folgenden Punkte können Ihnen bei der Berechnung ebenfalls helfen:

Bei Bedarf: Rechner Baukosten Eigenheim

 

Auflistung: Kaufnebenkosten von Immobilien

 

Notarkosten

  • Gesetzlich vorgeschrieben für Kaufvertrag, Grundbucheintragung oder eine Eintragung der Grundschuld;
  • Faustregel: Für den Notar werden ca. 1,0 – 1,5 % des Kaufpreises zusätzlich fällig.

Beispielrechnung Immobilie 250.000 € Kaufpreis

Dienstleistung vom Notar Gebühren
Kaufvertrag beurkunden (2,0facher Satz) 1.070 Euro
Betreuungskosten (0,5facher Satz) 267,50 Euro
Zwei Unterschriften beglaubigen (0,2facher Satz, max. 130 Euro pro Unterschrift) 260 Euro
Kaufvollzug (0,5facher Satz) 267,50 Euro
Gesamtkosten
1.865 Euro
Tabelle 1: Beispielrechnung für die Notargebühren beim Kauf eines Hauses mit Kaufpreis 250.000 Euro, Quelle: GNotKG; Alle Angaben ohne Gewähr;

 

Grunderwerbsteuer

  • Faustregel: Die Grunderwerbsteuer beträgt je nach Bundesland zwischen 3,5 und 6,5 % des Kaufpreises!

Grundbuchkosten

  • Faustregel: Für das Grundbuchamt werden ungefähr 0,5% des Kaufpreises fällig!

Maklercourtage (falls involviert)

  • Faustregel:  Maklercourtage liegt zwischen 5,95 und 7,14% des Kaufpreises.

Modernisierung (je nach Einzelfall)

Umzugskosten (je nach Einzelfall)

Weitere Erläuterungen und Beispiele zu allen Kostenpunkten im Artikel "Welche Kaufnebenkosten gibt es?".

Auflistung: Die Bauförderung ist möglich

 

  • KFW-Kreditanstalt für Wiederaufbau
    Diese fördert sowohl über vergünstigte Kredite für den Kauf und/oder die Renovierung einer Immobilie als auch über konkrete Zuschüsse. Die Höhe der Kreditförderung hängt vom Energiespargehalt des Hauses ab. Alle Programme unter https://www.kfw.de

Video: Die Förderungen der KFW für Neubauten

Länge: 6:30 Minuten

  • Erneuerbare-Energien-Gesetz
    Unter www.erneuerbare-energien.de findet man Förderungen zur Stromeinspeisung von Photovalvik-Anlagen, also der Stromerzeugung auf dem eigenen Dach.
  • Bafa
    Hier wird ebenfalls über Zuschüsse die Nutzung erneuerbarer Energie gefördert, aber auch z. B. die Energieberatung-Vor-Ort oder Naturdämmstoffe. https://www.bafa.de.
  • Baukindergeld
    Seit Mitte September 2018 können Familien und Allein­erziehende mit Kindern bundesweit Baukindergeld beantragen. Förderberechtigte erhalten pro Kind 12.000 Euro, ausgezahlt in 10 jährlichen Raten zu je 1.200 Euro. Mehr dazu im Artikel: "Baukindergeld - die Eckdaten".
  • Bauförderung der Kirchen
    Mehrere katholische Bistümer und evangelische Landeskirchen fördern bauwillige Familien mit vergünstigten Baugrundstücken im Erbbaurecht oder über vergünstigte Kredite. Auskunft erteilt die jeweilige Landeskirche.
  • Wohnungsbauprämie
    Förderungsfähig sind Beiträge an Bausparkassen, der Erwerb von Genossenschaftsanteilen und Beiträge für Sparverträge zum Zwecke des Baus oder Erwerbes einer Immobilie, wenn man unter der aktuellen Einkommensgrenze liegt. Wer mindestens 50 Euro im Jahr in einen solchen förderfähigen Vertrag einzahlt, erhält darauf 8,8 Prozent Wohnungsbauprämie vom Staat.

Internetseiten für Förderungen
Die folgenden Internetseiten bemühen sich um eine Lichtung des Förderdschungels:

  • Bauförderung auf kommunaler Ebene
    Jede Kommune hat noch einmal eigene Förderprogramme für Neubauten und/oder Immobilienkäufe. Die Zuschüsse können durchaus mehrere tausend Euro betragen. Gehen Sie ins zuständige Rathaus/Bauamt und suchen Sie das Gespräch mit dem zuständigen Mitarbeiter für die Bauförderung.

Details zu allen oben genannten Punkten im Beitrag "Bauförderung".

 

Tilgungssatz zur vollständigen Kredittilgung

Kreditlaufzeit
(Jahre)
Notwendiger Tilgungssatz*, um den Kredit mit den folgenden Zinssätzen (von 1 bis 2,5 %) am Ende der Laufzeit vollständig abgezahlt zu haben
1,0 %** 1,5 % 2,0 % 2,5 %
10 9,5 %*** 9,3 % 9,0 % 8,8 %
15 6,2 % 6,0 % 5,7 % 5,5 %
20 4,5 % 4,3 % 4,1 % 3,9 %
25 3,5 % 3,3 % 3,1 % 2,9 %

* Die Tilgungssätze sind auf eine Nachkommastelle gerundet.
** Dies sind die Kreditzinsen
*** Dies sind die notwendigen Tilgungssätze für eine Voll-Abzahlung am Ende der jeweiligen Kreditlaufzeit

2) Angebote vergleichen

Zinsen und andere Konditionen (Laufzeit, Sondertilgungen, Zinsbindung, Bereitstellungszinsen ...) fallen bei verschiedenen Banken durchaus unterschiedlich aus, sodass man mindestens 3 (!) konkrete Kreditangebote einholen sollte. Auch wenn es ein wenig Mühe macht.

Aktuelle Baufinanzierer für Singles im Vergleich

Baufinanzierung Rechner

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)