Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Geld verdienen als Texter: content.de, Textbroker und Co. 06 Mär 2019 13:16 #3641

Ich arbeite seit 2011 als freiberuflicher Autor auf Portalen wie content.de und wollte meine Erfahrungen mit euch teilen.

Damals habe ich mit 2-5 Euro die Stunde angefangen, es waren meist um die 3 Euro rum, also eher ein Hungerlohn. Heute verdiene ich so um die 20 Euro im Schnitt herum, je nach Auftrag mehr oder weniger.

Was ich gut an der Arbeit finde, ich kann mir meine Zeit frei einteilen. Brauche ich spontan Geld, arbeite ich eben mehr. Und vor allem: ich habe keinen Chef. Das ist für mich sehr wichtig. Dafür muss man sich an manchen Tagen motivieren, früh anzufangen. Manchmal plaudere ich bis 14 Uhr in Facebook und dann ist der halbe Tage rum, wenn ich meine Arbeit beginne. Da wäre ein klassisches Arbeitsverhältnis besser.

Das Ghostwriting ist ja relativ verpöhnt, weil es anfangs eben meist wenig Gehalt gibt. Das kann ich bestätigen.

Aber man kann sich schnell hocharbeiten:
- durch sehr viele Aufträge
- immer pünktlich und möglichst schnell abliefern
- viele, viele Aufträge bearbeiten ... das ist der Schlüssel zum Erfolg
- auch mal andere Sachen annehmen, Hauptsache viel schreiben
- wenn der Auftraggeber eine gute Bewertung vergibt, freundlich nachfragen, ob er noch mehr Aufträge hätte und dass man ihm einen guten Preis machen kann

Dann wird man aufgestuft und erhält eine höhere Einstufung. Ist nach 100 Aufträgen nichts passiert, kann man auch direkt im Support nachfragen.

Was haltet ihr von diesem Nebenjob? Für mich hat sich der Texter-Beruf zu einem wichtigen Standbein entwickelt, vor allem während meiner Studienzeit. Inzwischen habe ich mein Einkommen deutlich breiter gestreut, da ich zu 100 % selbständig bin und nicht von einem Verdienst abhängig sein möchte.

Hier könnt ihr meine Erfahrungen mit Textbörsen als Video ansehen:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Geld verdienen als Texter: content.de, Textbroker und Co. 10 Apr 2019 14:52 #3675

Statt über Content.de sollte man aber eher in den entsprechenden Jobbörsen und in Facebook nach Auftraggebern suchen. Da kann man mehr Geld verdienen pro Wort.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Peter
Ladezeit der Seite: 0.250 Sekunden
Powered by Kunena Forum

 
 

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)