Unter dem Geldkurs vom Dollar versteht man den Preis, den ein Euro-Käufer bereit ist zu zahlen, um Dollar zu erwerben. Im Gegensatz dazu bedeutet der Briefkurs vom Dollar den niedrigsten Preis, den ein Verkäufer des Dollar zu akzeptieren bereit ist, um seine Devisen abzugeben/zu verkaufen. Der Geldkurs vom Dollar liegt naturgemäß zumeist unter dem Briefkurs. 

Mit dem unten stehenden Devisenrechner können Sie den aus Geld- und Briefkurs gemittelten Wechselkurs des Dollars ersehen. Gleichzeitig erhalten Sie eine praktische Urlaubstabelle.

Günstig mit Devisen versorgen / Bezahlen im Ausland

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)