sparen schwein muenzen l 564

Das Portal Geld-Welten ist exakt die Plattform, die man benötigt, wenn man Informationen rund um die Welt des Geldes benötigt und davor vor allem Themen wie die Geldanlage und das Verdienen von Geld bevorzugt. Hierzu findet man auch das 1 x 1 des Geldes für allgemeine Informationen und das attraktive Geld-Forum, um sich über alles austauschen zu können, was einem wichtig oder wissenswert erscheint. Wenn es auf der anderen Seite um das Geld sparen geht, sind auch verschiedene Vergleiche für hohe Ersparnisse von großer Bedeutung, die für die unterschiedlichsten Bereiche des Lebens eine große Rolle spielen.

Im Rahmen der laufenden Ausgaben stehen dabei sehr häufig nicht nur die Lebenshaltungskosten wie Nahrungsmittel und die Nebenkosten für Strom und Gas im Mittelpunkt des Interesses, sondern immer häufiger auch die verschiedenen Versicherungsbeiträge, bei denen man beim Sparen gerne als erstes ansetzen würde.

 
 

Punkt 1

Welche Versicherungen sind denn überflüssig?

Die Frage danach, welche Versicherung wichtig und welche unnötig ist, kann pauschal nicht beantwortet werden, weil dafür die Risiken der verschiedenen Menschen betrachtet werden müssen. Wer nur zu Fuß unterwegs ist, braucht keine Autoversicherung, und wer kein Haus besitzt, muss sich um eine Wohngebäudeversicherung auch keine Gedanken machen. Es gibt aber immer Versicherungen, die von sehr großer Bedeutung sind und auf die man keinesfalls verzichten sollte.

So ist die Haftpflichtversicherung sehr wichtig, weil man schnell einen Schaden verursachen kann, der dann zu hohe Kosten führen kann. Laut BGB ist man als Verursacher dann zum Schadenersatz verpflichtet. Aufgrund der hohen Schäden gibt es sogar eine Versicherungspflicht für die KFZ- und für verschiedene Berufs-Haftpflichtversicherungen, wie in den Branchen der Anwälte, Steuerberater, Versicherungsberater oder Architekten und Ärzte. Eine besonders wichtige Pflichtversicherung ist seit dem Jahr 2009 die Krankenversicherung, ohne die laut Gesetz heute niemand mehr sein darf.

Hier unsere Empfehlungen zur Sinnhaftigkeit der einzelnen Versicherungen:

Sehr sinnvolle Versicherungen

Versicherung Für wen sinnvoll?
Privathaftplichtversicherung Jeder Erwachsene. Kinder sollten über ihre Eltern mitversichert sein.
Kranken-und Pflegeversicherung Für jeden Pflicht. Zur Wahl privat versus gesetzlich siehe hier.
KFZ-Haftpflichtversicherung Für jeden Fahrzeughalter.
Tierhalter-Haftpflichtversicherung Für Hunde- und Pferdehalter.
Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung Für Öltankbesitzer.

Sinnvolle Versicherungen

Versicherung Für wen sinnvoll?
Bauherren-Haftpflichtversicherung Für Bauherren während der Bauphase.
Berufsunfähigkeitsversicherung Vor allem bei Familienverantwortung, aber auch als Single sinnvoll. Alternativ ist eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung eine kostengünstigere Second-Best-Alternative.
Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung Für Haus- und Wohnungseigentümer sowie Vermieter von Immobilen und Gründstücksbesitzer.
Risikolebensversicherung Vor allem vom Alleinverdiener in Lebensgemeinschaft oder Familie.
Gebäudeversicherung Für jeden Eigentümer eines Hauses.
Auslands-Krankenversicherung Für jeden, bei dem der Schutz für medizinisch notwendige Rücktransporte fehlt. Dies kann auch Privatpatienten betreffen.
Kinder-Invaliditätsversicherung Für Kinder bis zum Ende der Ausbildung.
KFZ-Vollkaskoversicherung Für Eigentümer tendenziell neuer Fahrzeuge.

Meist "gut zu haben"

Versicherung Für wen sinnvoll?
Zahnzusatzversicherung Wenn Sie als gesetzlich Versicherter einen hochwertigen Zahnersatz versichert wissen wollen.
Hausratversicherung Wenn Ihr Hausrat einen hohen Wert aufweist.
KFZ-Teilkaskoversicherung Für Besitzer hochwertiger älterer Autos. Irgendwann ist aber die Versicherungsrate zu hoch im Verhältnis zum möglichen Auszahlungsbetrag bei Diebstahl.
Verkehrsrechtsschutzversicherung Für KFZ-Besitzer und alle Verkehrsteilnehmer.
Unfallversicherung Für Kinder ohne Kinderinvaliditätsversicherung besonders bei Hobbys wie Reiten. Für Senioren sinnvoll, wenn niemand da ist, der sich nach einem Unfall um einen kümmert.

Muss nicht, aber nicht völlig unsinnig

Versicherung Für wen sinnvoll?
Autoschutzbrief Oft am günstigsten über den Versicherer abzuschließen
Reiserücktrittversicherung Besonders bei teuren Pauschalreisen zu empfehlen.
Pflegezusatzversicherung Für jeden, der seine Pflegeversorgung aufstocken möchte.
Krankentagegeldversicherung Besonders für gesetzlich versicherte Selbstständige und eventuell bei Angestellten mit hohem Einkommen. Im letzteren Fall sollte man die Zahlung ab Ende der Lohnfortzahlung vereinbaren.
Stationäre Zusatzversicherung Für Menschen, die im Krankenhaus lieber im Ein- bzw. Zweibettzimmer liegen möchten und die Wert auf die Behandlung durch den Chefarzt legen.
Allgemeine Rechtsschutzversicherung Je nach individueller Lebenslage und "Streitlust". Näheres hier.

Meist nicht sinnvoll

Versicherung Für wen sinnvoll?
Sterbegeldversicherung Meist ist es rentabler, direkt für die Beerdigungskosten zu sparen.
Krankenhaustagegeldversicherung Risiko ist bereits durch Krankengeld bzw. private Krankentagegeldversicherung abgedeckt.
Insassen-Unfallversicherung Mitfahrer sind über die KFZ-Haftpflichtversicherung des Schadensverursachers versichert. Eventuell für Vielfahrer interessant, die keine Berufsunfähigkeitsversicherung und keine Unfallversicherung besitzen.
Reisegepäckversicherung Meist über Hausratsversicherung und/oder über den Reiseveranstalter abgedeckt.
Empfehlungen zu Lebens- und Rentenversicherungen siehe im Kapitel "Altersvorsorge"

Punkt 2

Wahl zwischen Gesetzlicher und Privater Krankenversicherung

In Deutschland wird dabei zwischen der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung unterschieden. Kurz beschrieben bietet die gesetzliche Krankenversicherung einen gesetzlich festgelegten Versicherungsschutz, für den der Beitrag mit einem bestimmten Prozentsatz vom Einkommen berechnet wird. Jeder bekommt also das Gleiche, muss aber unterschiedlich viel dafür bezahlen - eine Einrichtung, die fest verankert im Sozialsystem ist, in dem die besser Verdienenden mehr Beiträge zahlen, um die Leistungen für weniger Verdienende mit abzusichern, die ihrerseits mit geringeren Beiträgen belastet werden.

In der Privaten Krankenversicherung kann sich jeder seinen individuellen Schutz zusammenstellen und zahlt dafür auch einen anhand des gewählten Versicherungsschutzes berechneten eigenen Beitrag. Nachteile können Ausschlüsse wegen gesundheitlicher Probleme sein oder die Tatsache, dass der Beitrag auch mit dem Alter steigt und man im Rentenalter selbst für die Beiträge aufkommen muss.

Es gibt also ohne Frage sowohl Vorteile als auch Nachteile bei einer Privaten Krankenversicherung aber bei einer PKV für Beamte muss man eindeutig sagen, dass das im Grunde genommen die einzig vertretbare Wahl ist. Portale wie Wefox bieten nicht nur Versicherungsvergleiche, sondern auch Informationen zu Wechsel-Überlegungen. Der wichtigste Grund für die PKV für Beamte ist die Tatsache, dass Beamte eine so genannte Beihilfe bekommen, sodass sie nur noch einen gewissen Prozentsatz der medizinischen Leistungen selber bezahlen müssen. Genau für diese Restkosten bieten ausschließlich Private Krankenversicherungen dementsprechend günstigere Tarife an.

Wir gehem Thema PKV in weiteren Artikel nach:

Welche Private Krankenversicherung wählen? Anbieter im Vergleich

Welche private Krankenversicherungen - ein Vergleich lohnt die MüheHier finden Sie ein Vergleichstool, mit dem Sie ermitteln können, welche private Krankenversicherung (PKV) günstige Konditionen anbietet. Ich habe Ihnen auf dieser Seite erläutert, für wen eine private Krankenversicherung sinnvoll sein kann. Darauf aufbauend finden Sie einen Vergleich von privaten Krankenversicherungerungen.

Sie werden zunächst gefragt, welche Leistungen Sie von Ihrer PKV erwarten. Gehen Sie hier zunächst einmal von einer Top-Version aus und dann, bei einem zweiten Vergleich, von einer Minimal-Version. Dann können Sie sich langsam an den sinnvollsten Schutz durch Ihre PKV rantasten: Als ein optimaler Mix aus Leistung und Kosten nach Ihren eigenen Bedürfnissen und Veranlagungen.

Aber bedenken Sie: Sie sollten einen Teil der Kosteneinsparungen durch eine PKV langfristig ansparen - zum Ausgleich für die höheren Beitragskosten im Alter.

Private Krankenversicherung wechseln - Ratgeber

pillen geld medikamente br 564

Wenn Sie Ihre private Krankenversicherung wechseln möchten, sollten Sie sich auf Widerstände gefasst machen. Mit dem Wechsel in andere Tarife könnte man Hunderte Euro pro Monat sparen, doch Versicherungen nutzen laut Spiegel Online alle Tricks: Hinhalten, Falschinformation, Angst. Doch Sie haben (wenig bekannte) Möglichkeiten:

PKV - welcher Tarif?

pkv tarife welchen u 564

Große Auswahl bei der PKV - welcher Tarif ist passend und richtig?

Sich im Dschungel der unterschiedlich angebotenen Krankenkassen zurechtzufinden, ist nicht wirklich einfach und kostet eine Unmenge an Zeit und Nerven. Denn wer weiß schon auf Anhieb, in welchem Umfang eine Krankenkasse exakt alle Kosten übernimmt und ob diese auch greift? Denn eine Standardabsicherung, die in der Regel nur ein Mindestmaß an Versicherungsschutz im Ernstfall bietet, kann unter Umständen teuer zu stehen kommen.

Genauso aber kann auch ein übermäßiger Versicherungsschutz, mit unzähligen recht kompliziert anmutenden Extraleistungen, Komfortleistungen und Bonus-Aktionen auf lange Sicht gesehen richtig teuer werden und ist zudem an vielen Stellen absolut überflüssig. Günstige Tarife werden auch bei privaten Krankenversicherungen (PKV) jede Menge angeboten und schon im Bereich der Basisleistungen kann ein Versicherungsschutz durchaus recht umfangreich abgedeckt sein.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)