Viele Versicherungsangebote, vor allem bei den Lebens- und Rentenversicherungen, aber auch bei Riester- und Rürup-Angeboten, basieren auf der günstigen jährlichen Zahlung des Versicherungsbeitrages. Wählen Sie als Kunde aber die monatliche Zahlweise, kommt Sie das richtig teuer. Ein Aufschlag von 5 Prozent, wie er üblicherweise für die Monatszahlung erhoben wird, entspricht einem effektiven Jahreszins von über 11 Prozent. Diese Gebühren erreichen schon fast den Dispozins - und mit Ihrem Konto sind Sie doch auch nicht im Minus ... oder?

Siehe auch: Wann lohnt sich eine private Rentenversicherung?

Der Beitrag ist eingeordnet unter:


Das kostenlose Geld-Welten-Magazin: Sparen | Altersvorsorge | Geldanlage (ETF, Gold...) | Versicherung | Gelassener Geldumgang | aktuelle Meldungen | Zitate, Humor & Rätsel | Alle 1 bis 4 Wochen gratis im E-Mail-Postfach



(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)