Selbstständig mit Shop oder Blog: Voraussetzungen

Selbständig mit eigenem Shop oder Blog: elementare Voraussetzungen für den Erfolg

Content-Marketing liegt aktuell stark im Trend. Durch diesen regelrechten Hype kommt dem professionellen Bloggen eine immer größere Bedeutung als wirkungsvolles Marketinginstrument zu. Die Anzahl der Influencer- und Unternehmensblogs steigt kontinuierlich an, sodass es sich bei Blogs schon lange um kein Nischenthema mehr handelt. Im Rahmen des Online-Marketings stellt das Blog Marketing vielmehr einen essentiellen Erfolgsfaktor dar.

Allerdings ist im Internet heute eine unüberschaubare Masse an Content zu finden, weshalb auf eine passende Strategie nicht verzichtet werden kann, um ein erfolgreiches Blog Marketing zu betreiben. Nur so können die richtigen Inhalte für die jeweilige Zielgruppe erstellt mit einer gewissen Erfolgsaussicht werden.

Du trägst dich mit dem Gedanken, einen Blog oder Shop zu eröffnen? ► diese 4 Punkte sollten erfüllt sein ► von Inhalt bis SEO ► Videotipps ► vertiefende Beiträge zu allen Themen

Punkt 1 

Erfolg im Internet – Die Voraussetzungen

Unabhängig davon, ob es sich um einen Blog oder einen Onlineshop handelt – neben effektiven Maßnahmen aus dem Offline-Marketing, wie beispielsweise Feuerzeuge mit dem Firmenlogo zu bedrucken, müssen einige Voraussetzungen beachtet werden, damit für das eigene Internetbusiness ein wirkungsvolles Marketing betrieben werden kann. Grundsätzlich können vier Voraussetzungen ausgemacht werden, die zu erfüllen sind, um langfristig mit dem eigenen Internetprojekt Erfolge verbuchen zu können.

1. Die Inhalte

Im Fokus von einem Blog stehen stets die Inhalte. Bevor ein neues Projekt gestartet wird, sind somit die Fragen zu klären, worüber zukünftig geschrieben werden soll und an wen sich die Inhalte richten.

Vor dem Beginn der Konzeption, sind diese Fragestellungen gut durchdacht zu beantworten. Empfehlenswert ist es, sich für ein Thema zu entscheiden, das ohnehin mit großer Leidenschaft und Interesse verfolgt wird. Desto umfangreicher sich die eigene Expertise beziehungsweise der Erfahrungsschatz in dem Themengebiet gestaltet, je höher ist die Wahrscheinlichkeit, erfolgreich zu sein.

Video: Das Thema für den eigenen Blog finden

Länge: 8 Minuten

Beitrag: Wie man mit einem Blog erfolgreich beginnen kann: 6 Ansätze

Wie man mit einem Blog erfolgreich beginnen kann: 6 Ansätze

blog erfolgreich beginnen 5 564

Die eigene Website ist heutzutage rasch ins Netz gestellt. Blog meint dabei eine Seitenart, bei der eine Artikelsammlung, die aus der Feder einer Einzelperson stammt, in loser Reihenfolge online zu lesen ist.

Die Technik ist das eine, wichtig sind aber auch inhaltlicher Fokus und individuelle Tonalität der Seite. Wir haben 6 Ansätze und Tipps zusammengestellt, wie man so einen Blog erfolgversprechend beginnen kann.

Einen Punkt haben dabei viele nicht im Blick, dabei ist dieser so entscheidend ...

Die Struktur des Blogs oder des Onlineshops spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Es gilt festzulegen, wie häufig und zu welcher Zeit neue Inhalte veröffentlicht werden sollen. Sinnvoll ist es diesbezüglich, einen Redaktionsplan zu erstellen, um den Output zu strukturieren.

Die Qualität des Contents wird von diesen Punkten maßgeblich beeinflusst – schließlich wäre es ein Fehler, nur auf die reine Quantität zu setzen. Den Lesern*innen muss durch die Inhalte ein klarer Mehrwert geboten werden, außerdem kommt es auf ein professionelles Storytelling und eine hohe Aktualität an. Der Aufbau einer Stammleserschaft und die Gewinnung von Neukunden sind nur möglich, wenn die Inhalte auf ganzer Linie überzeugen.

2. Das Design

Menschen sind in der Lage, visuelle Informationen 60.000-mal schneller zu verarbeiten als Texte. Dadurch wird bereits deutlich, dass der erste Eindruck einer Internetpräsenz absolut entscheidend ist. Es dauert nur einige Sekunden, bis neue Nutzer*innen die Entscheidung treffen, ob ihnen die jeweilige Präsenz gefällt oder nicht. Unabhängig davon, wie hoch sich die Qualität der Inhalte auch gestalten mag – ein unprofessionelles Design lenkt von diesen ab und weckt unbegründete Vorurteile. Das bedeutet, dass sich Design und Inhalte stets gegenseitig ergänzen müssen.

Um die Interaktionsrate und die Verweildauer zu erhöhen und dafür zu sorgen, dass die Nutzer*innen gerne wiederkommen, muss sich die Internetseite durch eine klar erkennbare visuelle Struktur auszeichnen, in der intuitiv navigiert werden kann. Dies gilt nicht nur für die Linkleiste, sondern ebenfalls für die grundsätzliche Konsumierbarkeit der Inhalte.

Es stehen dafür viele klassische Templates zur Verfügung, die eine etablierte Struktur aufweisen, die den meisten Nutzer*innen vertraut ist. Dadurch wird die Bedienung zwar erleichtert, jedoch besteht auch die Gefahr, dass die Internetpräsenz austauschbar und beliebig wirkt. Um diesbezüglich gegenzusteuern, sollten einzelne Bereiche der Templates individualisiert werden, damit der Wiedererkennungswert gesteigert wird. Nicht verzichtet werden darf dabei auf ein einheitliches Schrift- und Farbkonzept sowie die Einbindung eines professionellen Logos. Dadurch lässt sich eine eigene Identität aufbauen, die für ein erfolgreiches Blog Marketing von großer Bedeutung ist.

Die grafische Umsetzung der Internetpräsenz sollte die Inhalte widerspiegeln und den individuellen Zielen der Seite entsprechen. Daneben sind bei der Entwicklung des Designs natürlich auch die Bedürfnisse der Nutzer*innen in hohem Maße zu berücksichtigen.

3. Die Suchmaschinenoptimierung

Auch die Suchmaschinenoptimierung darf im Rahmen des Blog- und Onlineshop-Marketings nicht vernachlässigt werden. Schließlich sollen über die organische Suche so viele Besucher*innen wie möglich gewonnen werden.

Grundsätzlich werden die SEO-Bemühungen durch die automatisch vernetzende und kontinuierlich wachsende Struktur der Blogs und Shops unterstützt. Daher sind sowohl das Linkbuilding als auch die On-Page-Optimierungen von besonders großer Bedeutung. Wird qualitativ hochwertiger Content in regelmäßigen Abständen veröffentlicht, zieht dies Empfehlungen und Verlinkungen nach sich, die sich wiederum positiv auf das Ranking in den Suchergebnissen auswirken.

Im Bereich des technischen SEO ist darauf zu achten, dass ein Webhoster ausgewählt wird, der sich durch eine gute Performance auszeichnet. Die User Experience wird durch schnelle Ladezeiten maßgeblich verbessert – besonders im mobilen Bereich wird dies von den Suchmaschinen hochgradig geschätzt.

4. Die Promotion

Hinsichtlich einer erfolgreichen Vermarktung des eigenen Internetbusinesses kommt natürlich auch der Promotion eine große Bedeutung zu. Diese verfolgt in der Regel ein konkretes Ziel und findet in einem begrenzten Zeitraum statt. Eine typische Zielsetzung besteht beispielsweise in der Steigerung des Traffics und der Reichweite.

Um dieses Ziel zu erreichen, stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Es ist jedoch wichtig, dass die ausgewählten Maßnahmen stets zu den Inhalten der Webpräsenz passen. Sehr gut nutzen, um einzelne Artikel zu bewerben, lassen sich etwa die sozialen Medien.

Als sinnvoll erweisen sich in vielen Fällen auch Gastbeiträge auf anderen Blogs. Möglich ist daneben auch das Posten von interaktiven Beiträgen oder die Organisation von Gewinnspielen und Wettbewerben.

Besonders empfehlenswert ist es hinsichtlich einer erfolgreichen Promotion auch, zusätzliche Formate, welche sich von den klassischen Artikeln unterscheiden, zu nutzen. Zu nennen sind in diesem Zusammenhang zum Beispiel Infografiken, Worksheets oder E-Books. Diese bieten außerdem die Möglichkeit, Leads zu sammeln und diese im Anschluss etwa für das E-Mail-Marketing zu nutzen.

Punkt 2

Verdienstmöglichkeiten

Welche Strategie die richtige für die eigene Webseite ist, hängt vor allem davon ab, ob mit dieser Umsätze generiert werden sollen. Das Ziel von Corporate Blogs besteht in der Regel darin, qualifizierte Leads zu generieren, herkömmliche Blogs möchten dagegen vor allem eine prominente Platzierung der eigenen Themen erreichen. Generell gibt es heutzutage jedoch zahlreiche Möglichkeiten, um Geld mit einer Webpräsenz zu verdienen.

Eine Maßnahme dazu stellen beispielsweise externe Pay-per-Sales oder Pay-per-Click-Programme dar, wie das Partnerprogramm von Amazon oder Google AdSense. Einer großen Beliebtheit erfreut sich auch das provisionsbasierte Affiliate-Marketing.

Daneben ist es möglich, Sponsored Posts zu veröffentlichen. Allerdings sollten diese nur sparsam genutzt werden und stets die Voraussetzung erfüllen, dass sie zu den grundlegenden Themen der Webseite passen.

Punkt 3

Weiterlesen

Im Internet Geld verdienen: seriös & legal

smartphone euros 564

Im Internet Geld verdienen: seriös & legal | 15 Möglichkeiten

Online Geld verdienen – seriös und legal: Das Internet ist ein gigantischer Markt. Zwar teilen sich den allergrößten Teil des Kuchens wenige Big-Player wie Google, Amazon oder Facebook untereinander auf. Doch in den Nischen tummeln sich Millionen von Klein- bis Mittelverdienern. Der völlig neu- und einzigartige Vorteil des Internets, mit wenigen Klicks eine riesige Anzahl von Interessenten direkt von Zuhause aus zu erreichen, lockt zahlreiche Goldschürfer ins Netz. Nicht immer ohne Risiko. Im Internet lauern an allen Ecken rechtliche Risiken, welche gierige Abmahnhaie gnadenlos zur eigenen Bereicherung ausnutzen.

Im folgenden Artikel listen wir sechs Verdienstquellen und -arten auf und ergänzen jeweils, worauf zu achten ist, um seriös und legal dem Verdienst nachgehen zu können.

Was kostet eine professionelle Homepage?

webdesign illu po 564

Wer online Geld verdienen möchte, braucht eine professionelle Homepage. So weit, so gut, so klar. Doch was gehört zu einer "professionellen Seite" und welche Kosten müssen dafür veranschlagt werden?

Die Preisspanne für die eigene Firmen-Website reicht von wenigen hundert Euro bis zu hohen fünfstelligen Beträgen. Es kommt auf die eigene Betriebsgröße und die Größe des beauftragten Dienstleisters an.

Geld mit Surfen im Internet verdienen

Geld mit Surfen verdienen

Ja, auch für das reine Surfen im Internet können Sie sich bezahlen lassen. Der Verdienst ist allerdings zumeist bescheiden. Doch probieren Sie es einfach aus - hier finden Sie eine Auswahl an Anbietern:

Affiliate Marketing für Anfänger

handschlag durch computer m 564

Nebenverdienst erzielen: Affiliate Marketing für Anfänger

Das System Affiliate Marketing kann ein durchaus profitables Geschäftsmodell sein. Die Umsetzung ist im Vergleich zu anderen Geschäftsmodellen wesentlich unkomplizierter und der Einstieg relativ einfach. Um als Einsteiger in diesem Bereich Fuß zu fassen, sollte man einige Dinge beachten und sich umfänglich über die verschiedenen Möglichkeiten informieren.

Geld mit dem Lesen von E-Mails verdienen

Bezahlte Newsletter

Beim System, im Internet Geld mit E-Mails zu verdienen, geht es darum, dass Sie Werbeemails (Paidmails) erhalten und für das Lesen derselben mit (kleineren) Beträgen belohnt werden. Die möglichen Erträge sind allerdings begrenzt.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)