forex anfangen 9f 564

Der Forex-Handel (Foreign Exchange Market) bezeichnet die Spielwiese der großen internationalen Devisenhändler. Hier wird virtuell mit Tagesumsätzen von über fünf Billionen Dollar viel Geld hin- und hergeschoben. Der (pekuniär) größte Marktplatz der Welt!

Wer hier mitspielen möchte, sollte behutsam anfangen. Diese 7-Schritte können Sie gehen, um nach bewährter Methode zu beginnen um das Risiko am Anfang nicht zu groß werden zu lassen.

1

1. Sich des Risikos bewusst sein

Forex & CFDs sind Geldanlagen mit Hebelwirkung und beinhalten neben den daraus resultierenden Chancen ein erhebliches Verlustrisiko. Die Verluste können sogar die ursprüngliche Einlage übersteigen. Wenn Sie die Trades zu lange halten, können Sie nachschusspflichtig werden. Mehr dazu weiter unten.

devisen kugel

 
 

2

2. Fachbegriffe und den Marktplatz kennen lernen

Der Devisenhandel ist geprägt von kryptischen Begriffen, deren Bedeutung Sie für den Forex-Handel kennen müssen.

 

- Anzeige -

3

3. Demokonto eröffnen

So gerüstet geht man auf Broker-Suche und eröffnet im ersten Schritt ein Trading Demokonto. Folgende Kriterien helfen, einen seriösen und fairen Broker zu finden:

  • Die Firma ist namhaft, schon länger am Markt tätig ist
  • Die Nutzererfahrungen über den Broker im Web sind positiv
  • Der Broker verlangt nur eine kleine Margin (Mindesteinzahlung)
  • Die Handelssoftware ist übersichtlich und stabil

Siehe dazu auch den Artikel Börsensoftware für Privatanleger und Anfänger.

4

4. Sich mit dem Handelswerkzeug vertraut machen

Jeder Broker hat seine eigene Oberfläche für den Forex-Handel. Wenn Sie das kostenlose Demokonto eröffnet haben, beginnt die Testphase. Probieren Sie alle Funktionen aus, stellen Sie Ihre eigene Strategie auf die Probe.

deviden bulle 700

5

5. Den Handel ausprobieren

Am leichtesten startet es sich, wenn man zunächst bewährte Handelsstrategien und -einsteigertipps ausprobiert und die Effekte studiert.

Bekannte Einsteigertipps sind zum Beispiel:

Mit kleinen Summen und "großen" ’Währungen beginnen

Dollar, Euro und Pfund sind die beliebte "Einstiegswährungen". Die Schwankungen fallen viel geringer aus als jene von Exotenwährungen. Viele Marktteilnehmer garantieren kontinuierlichen Handel, was wichtig ist, wenn man schnell aussteigen muss. Ihr Einstiegskapital sollte gering sein.

Streuen: Das Risiko verteilen

Wie bei allen Geldanlagen sollten auch Devisentrades gestreut werden. Beim Demokonto können Sie noch alles auf eine Karte setzen. Später sollten nicht mehr als 15 bis 20 Prozent auf eine Position gesetzt werden.

Achten Sie auf ausreichend Margin

Um nicht bei jedem Kurszucken ausgestoppt zu werden, sollte das Margin einen gewissen Spielraum ermöglichen. Hier hilft das Demokonto bei der Ermittlung des richtigen Maßes für die eigenen Handelswährungen.

Und als letzten Tipp

Wie bei jeder Wertpapieranlage gilt:

Verluste begrenzen, Gewinne laufen lassen, Stop-Loss nachziehen.

6

6. Eine eigene Handelsstrategie entwickeln und testen

Beim Start des Live-Handels sollten Sie eine eigene Handelsstrategie entwickelt haben, die Sie im Demokonto auf Tauglichkeit geprüft haben.

Bekannte Handelsstrategien finden sich unter entsprechender Google-Suche.

 

Wie komme ich zu einer eigenen Strategie

Ein Vorgehen besteht darin, in Szenarien zu denken: Wenn in der Welt dies passiert, wird mit dem Währungspaar XY wahrscheinlich jenes passieren. Jeweils aufschreiben und testen. Dies nennt sich Fundamentalanalyse.

Wenn Sie technische Signale für Ihre Strategie nutzen wollen, finden Sie im Netz (z.B. auf www.forexhandel.org/strategien) eine Vielzahl von technischen Anlagestrategien.

Diese technischen Signale lassen sich gut mittels Backtesting im Demokonto auf Wirksamkeit überprüfen. Viel Arbeit, aber der Lohn ist ein Gefühl für die Kursentwicklung. Dieses kann am Ende den guten Trader vom Verlust-Privatanleger unterscheiden.

 

- Anzeige -

7

7. Ins reale (Handels-) Leben

Wenn Sie

  • mit Ihrem Broker zufrieden sind,
  • die dortige Handelssoftware bedienen können und
  • ihre Überlegungen zu Kursverläufen in der Vergangenheit funktioniert haben,

ist das wohl der perfekte Forex-Einstieg und Sie können (möglichst unter Einhaltung obiger Einstiegstipps) mit dem Forex-Handel anfangen.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)