home schild 564

Die Möglichkeiten, von zuhause aus Geld zu verdienen, sind seit dem Aufkommen des Internets deutlich zahlreicher geworden. Was früher unter "Heimarbeit" verstanden wurde, brachte bestenfalls ein paar Mark zusätzlich in die Haushaltskasse. Heutzutage lässt sich mithilfe der Online-Welt von zuhause aus eine ganze Familie ernähren. Wir geben vier Anregungen.

Inhaltsverzeichnis aus-/einklappen

1. 1

2. Texten

Die Nachfrage nach Inhaltstexten ist durch das Aufkommen des "Content-Marketings" (alles dazu in diesem Blog) exorbitant angestiegen. Unternehmen versuchen, durch Besetzung von einem breiten Set an Keywords in ihrem Themenbereich unter vielen Stichwörtern gefunden zu werden. Die Basis dieser Inhalte sind Texte, die oftmals von freien Autoren verfasst werden.

Die Anforderungen an diese Texte sind zumeist niedrig, jedenfalls von einem Großteil der Aufträge. Entsprechend wenig wird pro Wort bezahlt.

Es gilt dennoch, zunächst mit entsprechenden Aufträgen zu beginnen. Mit fortschreitender Erfahrung und positiven Kundenrezensionen öffnet sich der Weg zu den höher vergüteten Textaufträgen. So läuft es jedenfalls in den meisten Text-Marktplätzen.

Solche Marktplätze sind:

2.1. Spitzenverdienst

Am höchsten sind Direktaufträge von Firmen vergütet. Hier sind Stundenlöhne von 25 Euro und mehr möglich.

arbeit frau computer 564

2

3. An Umfragen teilnehmen

Der Markt der Meinungsforschung im Internet ist sehr groß. Unternehmen suchen vor allem Antwort auf die Frage, wie Sie ihre Produkte am besten vermarkten. Entsprechende Anbieter sind:

  • www.gfk.com
  • de.toluna.com
  • www.getmore.de/
  • www.consumer-opinion.com
  • www.trendfrage.de
  • www.mafo.de
  • www.globaltestmarket.com
  • de.mysurvey.com/
  • www.meinungsort.de
  • digitalvoice.nielsen.com
  • www.i-say.com
  • teens.meinungsplatz.net/
  • www.pineconeresearch.de
  • www.valuedopinions.de

home brett 564

3

4. Usability- und Fehlertests

Jeden Tag werden tausende von Webseiten, Apps und Softwareprodukte erstellt. Alle sollen fehlerfrei laufen und leicht zu bedienen sein. Dazu müssen umfangreiche Tests "gefahren" werden.

Auch für diese Nachfrage haben sich Marktplätze etabliert, welche die Test-Nachfrage von Unternehmen mit Menschen zusammenbringen, die von zuhause aus Geld verdienen möchten.

4.1. Verdienstmöglichkeiten

Die Verdienstspanne bei Onlinetest ist breit. Nicht selten kommt ein Verdienst von 35 Euro und mehr pro Stunde am Ende heraus.

Solche Marktplätze sind:

  • Usability.de
  • Userzoom.de
  • Scoreberlin.de
  • testbirds.de
  • rapidusertests.com
  • utest.com
  • Uinspect.me
  • usertesting.com

4

5. Die eigene Internetseite

Am vielversprechendsten ist sicherlich der Aufbau einer eigenen Webseite. Wenn diese gut anläuft und hohe Nutzerzahlen auf sich vereint, sind dem Verdienst kaum Grenzen gesetzt. Der besondere Vorteil: Die Seite verdient bei vielen täglichen Besuchern auch dann, wenn Sie gar nicht an neuen Inhalten arbeiten. Passives Einkommen in seiner schönsten Form.

Aber ... Vor den monetären Erfolg haben in diesem Fall die Götter das Anziehen von Besuchern gesetzt. Vielen gelingt es nicht, den Weg aus der digitalen Nicht-Beachtung herauszufinden. Darum steht diese Anregung an letzter Stelle.

Dabei gibt es zahlreiche Pfade, die theoretisch möglich wären: Facebook-Marketing, Youtube-Kanal, Instagramm-Account, Newsletter-Marketing etc. pp. Aber ein garantierter Erfolgsweg existiert unserer Erfahrung nach leider nicht.

Tipp: Am erfolgversprechendsten erscheint uns dieser Weg, wenn Sie

  • etwas zu sagen haben
  • vielleicht sogar etwas Neues
  • oder zumindest in einer Art, die es so noch nicht gib und welche die Menschen gerne annehmen.

Das wäre die Basis. Dann informieren Sie sich über das Marketing einer Internetseite. Unserer Erfahrung nach lohnt es sich nur, Marketingbemühungen zu investieren, wenn diese für guten Content gemacht werden. Schlechte Inhalte lassen alles im Sande verlaufen.

Die Monetarisierung ist dann noch das leichteste: Von der Teilnahme an Partnerprogrammen bis zu Google Adsense freuen sich viele Vermarkter, auf ihren Seiten Werbung schalten zu dürfen, wenn diese denn gut besucht sind.

6. Es gibt noch weitere Wege

 

Online Geld verdienen: Seriös und Schnell | 15 Möglichkeiten

Das Internet ist ein gigantischer Markt und nie war online Geld verdienen leichter als heutzutage. Zwar teilen sich den allergrößten Teil des Kuchens wenige Big-Player wie Google, Amazon oder Facebook untereinander auf. Doch in den Nischen tummeln sich Millionen von Klein- bis Mittelverdienern. Der völlig neu- und einzigartige Vorteil des Internets, mit wenigen Klicks eine riesige Anzahl von Interessenten direkt von zu Hause aus zu erreichen, lockt zahlreiche Goldschürfer ins Netz. Doch das Online-Geldverdienen ist nicht immer ohne Risiko.

Im folgenden Artikel listen wir 15 Verdienstquellen und -arten auf und ergänzen jeweils, worauf zu achten ist, um seriös und legal dem Verdienst nachgehen zu können.

Hier weiterlesen

Geschrieben von

Peter Bödeker
Peter Bödeker

Peter Bödeker hat Volkswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit seinem Berufseinstieg im Bereich Internet und Publizistik. Nach seiner Tätigkeit im Agenturbereich und bei einem Kapitalanlageunternehmen (für geschlossene Fonds) ist er seit 2002 selbständig als Autor und Betreiber von Internetseiten.

https://www.geld-welten.de

Schlagworte zum Artikel

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.


Das kostenlose Geld-Welten-Magazin: Sparen | Altersvorsorge | Geldanlage (ETF, Gold...) | Versicherung | Gelassener Geldumgang | aktuelle Meldungen | Zitate, Humor & Rätsel | Alle 1 bis 4 Wochen gratis im E-Mail-Postfach



(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)