sparen beim auto pm 564

Autoversicherung – Teilkasko oder Vollkasko? Die Qual der Wahl

Alle Autofahrer stehen spätestens bei der Anschaffung und Anmeldung eines PKW vor der großen Frage: Soll ich Teilkasko versichern? Oder doch lieber Vollkasko? Die Antwort lautet: Es kommt drauf an. Um sich ein genaues Bild über die Vor- und Nachteile zu machen, ist ein Versicherungsvergleich unabdingbar. In diesem Ratgeber erklären wir Ihnen, worauf Sie beim Abschluss einer KFZ-Versicherung achten sollten.

 
 

Inhalt: Autoversicherung – Teilkasko oder Vollkasko?

Punkt 1

Ist Vollkasko grundsätzlich teurer?

Viele Menschen denken, dass eine Vollkasko Versicherung immer teurer ist, als eine Teilkasko Versicherung. Dies muss jedoch nicht immer so sein. In einigen Konstellationen können die Kosten nur minimal höher oder gleich hoch sein. Wer eine Teilkasko Versicherung abschließt, zahlt zu 100 Prozent den errechneten Grundbetrag. Auf den ersten Blick ist der Teilkaskoschutz zwar günstiger, dafür gibt es in diesem Bereich keine Schadenfreiheitsklassen.

Einen umfassenden Vergleich verschiedener KFZ-Versicherungen können Sie mit nur wenigen Klicks auf Autoversicherung-Vergleich.info durchführen. Hier lässt sich die Autoversicherung online berechnen und schon nach kurzer Zeit werden Ihnen viele verschiedene Anbieter, sowie deren Konditionen angezeigt. Damit sind Einsparungen von bis zu 85% pro Jahr möglich.

auto finanzierung boerse modell e3 564

In der Vollkaskoversicherung sieht das schon anders aus. Hier bekommen die Versicherungsnehmer Rabatte, wenn sie über mehrere Jahre schadenfrei gefahren sind. Ab einer bestimmten Vertragsdauer gehen die Rabatte soweit nach unten, dass der Versicherungsnehmer teilweise nur 30 Prozent des Grundbetrags. Doch nicht nur die Vertragsdauer und Schadenfreiheit beeinflussen den Jahresbeitrag einer KFZ Versicherung.

Auch die Typenklasse hat einen großen Einfluss auf die zu bezahlenden Beiträge. Jedes Fahrzeug wird in Vollkasko, Teilkasko oder Haftpflicht einer bestimmten Klasse zugeordnet. Gerade große und stark motorisierte Fahrzeuge werden oft in einer sehr teuren weil ungünstigen Teilkasko Typenklasse eingeordnet, obwohl die Vollkasko Versicherung deutlich günstiger wäre.

Teure Fahrzeuge werden sehr häufig gestohlen. Dies betrifft aber nur die Teilkaskoversicherung und hebt dadurch die Beiträge an.

Auf der anderen Seite sind diese Fahrzeuge statistisch gesehen aber deutlich weniger in Unfälle verwickelt. Die wenigsten Fahranfänger können sich ein Auto in dieser Klasse leisten und somit fahren auch weniger auf den Straßen.

Gerade für Neulinge im Bereich KFZ Versicherung ist es wichtig, sich vor dem Abschluss umfassend zu informieren.

Punkt 2

Sollten alte Fahrzeuge gar nicht versichert werden?

Bei älteren Fahrzeugen lohnt sich der Abschluss einer Vollkaskoversicherung oftmals nicht. Fahrzeuge, die älter als 4 Jahre sind, sollten darum meist besser in einer Teilkaskoversicherung abgesichert werden. Experten raten hierzu, da die Teilkaskoversicherung Diebstahl und Glasbruch abdeckt und dies sind nun einmal die häufigsten Gründe, warum eine Versicherung in Anspruch genommen wird. Achten Sie beim Abschluss einer Versicherung auf jeden Fall darauf, dass der monatliche Beitrag und der Wert des Fahrzeugs in einem wirtschaftlich sinnvollen Verhältnis stehen.

Wie immer gibt es allerdings auch Ausnahmen. Vergleichen Sie daher in aller Ruhe die unterschiedlichen Versicherungsangebote und entscheiden Sie sich dann für den bestmöglichen Tarif. Das gesparte Geld findet sicher einen besseren Zweck, als ihn der Versicherungsgesellschaft zu "schenken".

Weiterlesen:

Kfz-Versicherung: Was ist wichtig?

auto in wand wechsel 564.jpg

Kfz-Versicherung: 17 wichtige Punkte & 15 Tipps zum Sparen

Diebstahl oder Unfall: Ein Schaden mit oder durch das Auto kann teuer werden. Dafür gibt es die Kfz-Haftpflichtversicherung. Sie ist eine Pflichtversicherung für den Autobesitzer. Sie deckt die Schäden am fremden Fahrzeug sowie dadurch entstehende Personenschäden ab, wenn Sie schuldhaft einen Unfall verursacht haben. Die eigenen Schäden am Fahrzeug müssen selbst getragen werden.

Wir zeigen: Günstig aber doch gut versichern. Mit kaum bekannten Spartipps, einem Versicherungsvergleich und Wechselinformationen. Einzeln aufgegliedert in Kfz-Haftpflichtversicherung, Teilkasko und Vollkasko.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)