- Anzeige -

Martin SchranzMartin Schranz ist der Gründer der GSD Master AG und ein bekannter Experte auf den Gebieten Online-Marketing, Affiliate-Marketing und E-Business. Der Selfmade-Millionär verfügt über ein beachtliches Vermögen und verkauft auf der ganzen Welt seine erfolgreichen Firmen. In seinem neuen Buch beschreibt Martin Schranz jetzt jedoch, dass sein Weg nicht immer geradlinig und einfach war. Er schildert seine steinige Karriere in seinem Buch und möchte die ungeschminkte Wahrheit erzählen. Auf diese Weise will er dafür sorgen, dass andere Menschen verstehen, wie sie mit ausreichend Willenskraft nahezu jedes Ziel erreichen können. In diesem Artikel geben wir Ihnen einen genaueren Einblick über den Inhalt des neuen Buches und erläutern Ihnen, wie Sie insbesondere in beruflicher Hinsicht von Martin Schranz lernen können.

„Get Stuff Done: Die Kunst, Ziele zu erreichen“ – Ein autobiographischer Ratgeber

Heute lebt Martin Schranz ein Leben, auf das viele andere Menschen neidisch sind. Er ist erfolgreicher Unternehmer und ein Lebenskünstler. Er kümmert sich längst nicht nur um Investorengespräche und sein Online-Business, sondern findet auch privat ausreichend Zeit für seine Hobbys. Er flog erst kürzlich durch die Stratosphäre und schwamm auf Bora Bora mit Haien. Von dem, was sich wie eine perfekte Work-Life-Balance aus dem Lehrbuch anhört, konnte aber auch Martin Schranz noch vor einigen Jahren nur träumen. Dies beschreibt er in seinem neuen Buch „Get Stuff Done: Die Kunst, Ziele zu erreichen“, welches auf Amazon.de in der Print- und in der eBook-Variante erhältlich ist. In diesem Buch schildert er, wie es ihm gelang, vom Tiefpunkt seines Lebens zu seinem heutigen Erfolg zu gelangen. Er war gerade 27, als er praktisch vor dem Nichts stand: Er hatte ein Vermögen von gerade mal 70 Euro. Mit diesem Geld stieg er in ein Flugzeug nach Tallinn, denn dort wollte er seinen neuen Lebensabschnitt beginnen. Als er einen Blick aus dem Fenster warf und einen Privatjet entdeckte, dachte er nur: „Irgendwann besitze ich auch so einen.“ Mit diesem Gedanken begann er seine entscheidende Veränderung und genau an dieser Stelle fängt er auch die Schilderung seiner Geschichte an. Er beschreibt in dem Buch nicht nur, wie es ihm auf seinem Weg in ein sorgenfreieres, besseres Leben erging. Martin Schranz gibt auch wertvolle Ratschläge und erklärt, wie er innerhalb von nur zwei Jahren nach diesem einschneidenden Erlebnis zum Millionär wurde. Demzufolge ist „Get Stuff Done: Die Kunst, Ziele zu erreichen“ keine reine Autobiographie, sondern vielmehr ein Ratgeber mit autobiographischen Inhalten. Das Buch erzählt die wahre Geschichte eines Selfmade-Millionärs, die beweist, dass auch ein Metzgerlehrling den Aufstieg zu einem bekannten und reichen Unternehmer und Investor schaffen kann.

Gerade Führungskräfte und Manager können von Martin Schranz lernen

Wann immer Martin Schranz über seinen beruflichen Erfolg spricht, redet er niemals von „Glück“. Der Unternehmer hatte nämlich nicht viel Glück in seinem Leben: Er wurde nicht in eine reiche Familie geboren und war auch nie einfach nur zum optimalen Zeitpunkt am richtigen Ort. Nur mit Fleiß, Durchhaltevermögen, Konsequenz und einem Sinn für Trends gelang es dem Schweizer, sein Vermögen aufzubauen. Er arbeitet immer nach dem Motto „Liefere mehr, als du versprochen hast“ und gibt deshalb immer 100 Prozent, damit es ihm gelingt, auf seinem Gebiet der Beste zu sein. Dieses Konzept geht auf, wie er in jüngster Vergangenheit bewies: Nachdem er einen Software-Deal über 26,5 Millionen Euro abschloss, stand Martin Schranz im Rampenlicht. In zahlreichen Medien wurde über ihn berichtet. Schnell wurde der Unternehmer zu einem Vorbild für andere Start-ups und Selbstständige. Führungs- und Fachkräfte können von Martin Schranz also lernen, dass es sich lohnt, sich vom Durchschnitt abzuheben und Dinge anzubieten, die die Konkurrenz eben noch nicht hat. Verfolgen Sie immer das Ziel, der oder die Beste zu werden, um langfristig erfolgreich zu sein.

Erfolg im Job ist laut Martin Schranz das A und O für ein glückliches Leben

Alles in allem können wir feststellen, dass Martin Schranz eine gute Balance zwischen Erfolg und Glück gefunden hat. In seinem Beruf ist er überaus erfolgreich, wodurch er sich einen Lebensstil schaffen kann, der ihn Tag für Tag mit Glück und Freude erfüllt. Eine Entscheidung, die er am absoluten Tiefpunkt seines Lebens getroffen hat, legte für seinen beruflichen Erfolg den Grundstein. Er entschied sich für eine Veränderung und sorgte so dafür, dass sein damaliges Lebenskonzept sich grundlegend wandelte. Allerdings ist Martin Schranz auch bewusst, dass beruflicher Erfolg nicht nur mit positiven Seiten verbunden ist, denn sein Weg war steinig. Dies beschreiben auch schon die Kapitelnamen der Buchabschnitte, in denen er diese Zeit schildert. Sie lauten zum Beispiel „Der Schmerz des Erfolgs“ oder „Kein Champagner ohne Risiko“. Dadurch wird schon deutlich, dass der Weg zum beruflichen Erfolg immer auch mit Hürden verbunden ist. Alle Menschen, die genauer erfahren möchten, wie sie durch bestimmte Strategien in ein selbstbestimmtes, besseres und erfolgreiches Leben starten können, sollten dieses Buch von Martin Schranz auf ihre Leseliste setzen.

- Anzeige -

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)