Geld sparen | Ratgeber, Kniffe, Tipps und Sparvergleiche

Oder: Weniger ausgeben als einnehmen

Bedenken Sie: Von den Wünschen heißt es, dass Sie immer Kinder bekommen - je mehr Gelüste Sie sich erfüllen, umso größer wird Ihre Kinderschar. Sie werden also nie alle Ihre „Begehren“ endgültig erreichen. Daher ist es ein Trugschluss zu glauben, dass Sie erst einmal mehr verdienen müssten, um sparen zu können. Seien Sie versichert: Sie werden auch bei einer Verdoppelung Ihres Einkommens keine Probleme haben, Ihr Konto noch vor dem Monatsende zu leeren.

Ein positiver Saldo auf dem Girokonto trägt neben einem vernünftigen Sparvermögen wohltuend zur Gelassenheit in finanziellen Dingen bei.

 

Falls Ihre Einnahmen-Ausgaben-Tabelle am Ende jedoch keinen oder einen zu niedrigen positiven Saldo aufzeigt (sie haben am Ende etwas übrig), durchforsten Sie alle Punkte der Liste nach Sparmöglichkeiten. Kleine Beträge hier und da ergeben schnell ein staatliches Sümmchen. Hier finden Sie Vergleiche, Tipps und konkrete Vorgehensempfehlungen zum gelassenen Geldsparen.

Vergleichen und Sparen

Einmal vergleichen - jeden Monat mehr Geld zur Verfügung

Vergleichen Alltag

Im Alltag

 

Geld-Welten-1x1: Diese Schritte gehören dazu

geld welten 1x1 1000

Diese Schritte gehen wir gemeinsam

  • Schritt 1: Anfangen, Prinzipien Überblick
    Zu Beginn verschaffen Sie sich eine Übersicht über Ihren Ist-Zustand und erfahren grundlegende Ratschläge zum Umgang mit dem Geld.
  • Schritt 2: Persönliche Risiken absichern
    Das nächste Kapitel behandelt das Thema Versicherung: Welche Versicherung ist für wen sinnvoll und worauf sollte ich beim Vertragsabschluss achten? Mit zahlreichen Vergleichstools.
  • Schritt 3: Geld im Alltag richtig händeln
    Wie spare ich Geld? Welche Konten brauche ich? Erste Schritte zur Gesundung Ihrer privaten Finanzen.
  • Schritt 4: Besser leben
    Was kann ich tun, um mehr zu verdienen? Für was sollte ich einen Kredit aufnehmen und wann lieber nicht? Ist ein Eigenheim sinnvoll aus finanzieller Sicht? Hier werden Mythen entlarvt!
  • Schritt 5: Altersvorsorge
    Ein entscheidender Bestandteil für Ihre finanzielle Gesundung. Was habe ich von der Rente zu erwarten? Wie berechne ich meine Versorgungslücke? Welche sinnvollen Wege existieren, die eigenen Rentenbezüge so zu erhöhen, dass ich ohne Einschränkungen im Alter leben kann.
  • Schritt 6: Geldanlage
    Die Krönung Ihrer Geld-Kenntnisse. Wo kann ich mein Geld sicher und trotzdem rentabel anlegen? Welche Anlageformen sollte ich meiden? Wie teile ich mein Erspartes am besten auf?
  • Schritt 7: Kontrolle
    Wenn Sie den Kurs bis zum Ende mitgehen haben Sie das gute Gefühl: Meine Finanzen habe ich nun endlich im Griff. Damit das auch so bleibt, ist hin und wieder eine Anpassung erforderlich.

Gratis Magazin: Unsere Inhalte per Newsletter

Möchten Sie per E-Mail durch die Geld-Welten-Inhalte geführt werden?

newsletter geld welten magazin 1000

... dann registrieren Sie sich einfach für das Geld-Welten-Magazin. Sie werden in "verträglichen Häppchen" automatisch durch die relevantesten Inhalte des Geld-Welten-1x1 geführt. Sie werden so im Laufe der nächsten Monate so ganz "nebenher" alles Notwendige für den Umgang mit dem Geld erfahren (vom Girokonto bis zur Altersvorsorge).

Dieser Service ist für Sie völlig kostenlos! Geld-Welten.de "lebt", wie gesagt, von den Werbeplatzierungen (in den Anzeigen und den Anbieterlinks) auf der Seite.

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.



(Wieder austragen: Jederzeit mit nur einem Klick)

Alle 2 Wochen per E-Mail / kostenfrei / unabhängig

Themen: Sparen | Altersvorsorge | Geldanlage | Versicherung | Gelassener Geldumgang | aktuelle Meldungen | Zitate, Humor & Rätsel

Förderungen für Hauskauf und -bauAuch auf dem Immobilienmarkt kann Geld gespart werden, so bietet sich für die Suche nach einem preiswerten Haus oder einer Wohnung die Internetsuche an. Auf diese Art und Weise spart man Geld und Zeit, denn zum einen ersetzt die Suche im Internet den Immobilienmakler und zum anderen die Fahrt zur Immobilie. Auf Übersichtsseiten wie immowelt.de gibt es zahlreiche günstige Angebote für jede Art von Immobilien.

Egal, ob Sie ein Haus kaufen, modernisieren oder neu bauen wollen, es gibt eine Vielzahl von Töpfen, aus denen Sie ein größeres oder kleineres Goldstück zur Unterstützung Ihres Vorhabens entnehmen dürfen. Eines ist in diesem Zusammenhang wichtig: Setzen Sie sich mit dem Thema so früh wie möglich auseinander. Zumeist dürfen Sie mit der Umsetzung erst beginnen, wenn die Förderung bewilligt ist.


auto oldtimer rot 564

Bei einer Neuanmeldung kaufen die meisten ihre Nummernschilder beim Schildermacher nebenan. Es geht auch günstiger:


 sparen einnahme 564

 

Sparsamkeit ist eine gute Einnahme.

Cicero, 106 v. Chr. – 43 v. Chr., römischer Politiker und Philosoph

 


SparenRendite? Wird überbewertet! So könnte das Mantra der Teilnehmer einer Umfrage zum Sparverhalten der Deutschen im Auftrag der Postbank (Jahr 2015) lauten. Zwar sparen mittlerweile nahezu 80 Prozent der Bevölkerung, doch mittlerweile wird mehr Geld unter dem Kopfkissen gehortet als in Wertpapiere angelegt. So lauten die Top-8 der beliebtesten Anlageformen.


Geld sparen geht heute auch per AppEgal, ob Otto Normalverbraucher oder Business-Mensch, die eigenen Finanzen sind nicht jedem immer genau präsent. Mit passenden Apps ist es einfach, alle Ausgaben nicht nur im Blick zu behalten, sondern sich auch Limits zu setzen und Geld zu sparen. Der Markt boomt und neue Service-Apps für iOS und Android bieten den Kunden immer mehr Möglichkeiten.


SpartippWenn Sie Ihr Handy vornehmlich zum telefonieren und dies meist mit denselben Personen, sollten Sie die sogenannten Community - Tarife der Anbieter anschauen. So bieten

  • Edeka
  • K-Classic und
  • Lidl

für rund 3.- Euro pro Monat eine Flatrate in das interne Mobilnetz an. Darüber hinausgehende Gespräche kosten 9 Cent pro Minute. Achtung: Datenvolumen kosten in diesen Verträgen 24 Cent je MB.

Aldi, Penny, Rossmann und Ja! hingegen bieten Wenig-Telefonieren eine interessante Community-Alternative. Ohne Grundgebühr kann hier für 3 Cent pro Minute im internen Netz telefoniert werden.


auto in wand 564

Geld sparen bei Auto, beim Fahren und der Kfz-Steuer

Die Kostenersparnis, die bei Versicherungspolicen erzielt werden kann, kann genauso gut beim Autokauf oder bei der Kfz-Steuer eingebracht werden.


Finanztest hat in der Ausgabe Juni 2015 die Anbieter für Telefonate vom Handy ins Ausland unter die Lupe genommen. Primär sind Mitbürger mit ausländischen Wurzeln oder Verwandten betroffen. An erster Stelle stehen hier Gespräche in die Türkei. Empfohlen wurde der Laufzeit-Tarif Ay Allent von Ay Yidiz (250 Freiminuten ins türkische Festnetz) und der Prepaid-Tarif von Turkcell (5 bzw. 15 Cent pro Minute für einen Anruf in die Türkei). Für die übrigen EU-Länder wurden andere Tarife nahe gelegt.


Frau mit GeldfaecherDer Wechsel von einer privaten Krankenversicherungsgesellschaft in eine andere ist immer noch mit Nachteilen verbunden. Bei der Kündigung einer privaten Krankenversicherung geht immer noch oft ein Großteil des für das Alter angesparten Finanzpolsters verloren . Ein Wechsel in einen günstigeren Tarif bei der gleichen Kasse ist oftmals sinnvoller. Der Rückweg in die gesetzliche Krankenkasse steht vielen Privatversicherten  ebenfalls nicht offen.

Trotzdem kann bei der privaten Krankenversicherung gespart werden. Lesen Sie hier, über welche Möglichkeiten Sie als PKK-Versicherter verfügen, um Ihren monatlichen Beitrag zu senken.


Zumeist bietet die frühe Vorabbuchung des Mietwagens im Internet einen angenehmen Preisvorteil gegenüber der Buchung vor Ort. Oftmals dürfen Sie bis 24 Stunden vor Mietbeginn die Buchung ohne Kosten stornieren. Sie sollten jedoch wissen, wo Sie die günstigen Angebote finden und sich über die Fallstricke der Onlinebuchung im vorwege informieren um teure Fehler zu vermeiden.


Viele Versicherungsangebote, vor allem bei den Lebens- und Rentenversicherungen, aber auch bei Riester- und Rürup-Angeboten, basieren auf der günstigen jährlichen Zahlung des Versicherungsbeitrages. Wählen Sie als Kunde aber die monatliche Zahlweise, kommt Sie das richtig teuer. Ein Aufschlag von 5 Prozent, wie er üblicherweise für die Monatszahlung erhoben wird, entspricht einem effektiven Jahreszins von über 11 Prozent. Diese Gebühren erreichen schon fast den Dispozins - und mit Ihrem Konto sind Sie doch auch nicht im Minus ... oder?


flugzeug dunkel 564

Die Stiftung Warentest hat im Spätsommer 2016 die Flugbuchung über Flugsuchportale der Direktbuchung bei Fluggesellschaften gegenübergestellt. Das Ergebnis war interessant und eindeutig: Die Internet-Vergleichsportale solle man zwar durchaus nutzen, um sich einen Überblick über das Angebot zu verschaffen. Buchen solle man dann aber am besten bei den Fluggesellschaften direkt. Die Tester nennen die folgenden Gründe:


laptop phone frau 564

Seit dem 18. September 2016 gilt eine EU-Vorschrift, nach der Banken dem Kunden beim Girokonto-Anbieterwechsel behilflich sein muss. Es wird für Kontoinhaber nun ohne großen Aufwand möglich sein, mit dem Konto von einer Bank zur anderen zu wechseln.


gw spartippGroße Elektronikmärkte wollen nicht noch mehr Kunden durch die Billigkonkurrenz im Internet verlieren. Lesern von uns ist es sowohl bei Mediamarkt als auch bei Saturn gelungen, dass der Verkäufer AUF NACHFRAGE den Preis auf das tagesaktuelle Amazon-Angebot gesenkt hat. Dies scheint eine Direktive zu sein, die in allen Läden gilt. Also: Wenn Sie einen billigeren Online-Preis finden, fragen Sie einfach den Verkäufer. Vermutlich wird er mitgehen.


 
 

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)