Warum Geschäftskonto?

Warum brauche ich ein Geschäftskonto?

Privates und geschäftliches sollte man klar trennen, und das gilt nicht nur für das Zwischenmenschliche, sondern auch für die Finanzen. Doch aus welchem Grund ist ein eigenes Geschäftskonto so wichtig, wenn Geldeingänge, Geldausgänge oder Abhebungen auch über das private Girokonto laufen könnten? Wäre dies nicht die billigere Option, vor allem mit der leichten Filterbarkeit von Buchungen im Hinterkopf, die auch beim privaten Konto für gute Übersicht sorgen? Tatsächlich gibt es einige gute Gründe, die dafür sprechen ein Business Konto zu eröffnen.

In vielen Fällen ist ein Geschäftskonto keine Pflicht, sondern eine Option - lohnt es sich dennoch? ► Gründe für ein Geschäftskonto ► Kosten ► diese Punkte beachten ► Kontowechsel erleichtert

Punkt 1

1. Wer muss ein Geschäftskonto eröffnen?

Abhängig davon, welche Rechtsform der Unternehmer für sein Business wählt, hat dieser nicht die Wahl und muss ein eigenes Unternehmenskonto eröffnen. Die folgenden Abschnitte verdeutlichen, welches Business ein Geschäftskonto haben muss (= wann es zur Pflicht wird) und welches Business eines haben sollte.

Was ist ein Geschäftskonto?

Ein Geschäftskonto ist im Grunde genommen genau wie ein privates Girokonto ein Kontokorrentkonto. Es dient dazu, dass  Selbstständige und juristische Unternehmen private und geschäftliche Zahlungen strikt voneinander getrennt halten.

1.1. Das Unternehmen als juristische Person

Wer eine Firma gründet, die ins Handelsregister eingetragen werden muss, wird in der Regel zum Gesellschafter. Das Unternehmen selbst wird dann zur juristischen Person, in deren Namen der oder die Gesellschafter ihrer Arbeit nachgehen. Die juristische Person, also die Firma, benötigt ein eigenes Konto – so sieht es der Gesetzgeber vor.

Auf diese Weise soll das Vermögen des Unternehmens ganz klar vom Privatvermögen der Gesellschafter separiert werden. Dies liegt daran, dass Gläubiger durch die Trennung mehr Schutz vor Veruntreuung von Firmengeldern haben.

Unternehmen, die unter einer Rechtsform wie GmbH oder UG agieren, müssen zudem viel buchhalterischen Aufwand rund um die Umsatzsteuervoranmeldung und den Jahresabschluss betreiben – die Plicht, ein Geschäftskonto zu eröffnen, erleichtert den Gesellschaftern und dem Steuerberater in diesem Rahmen die Arbeit durch optimale Übersichtlichkeit. Gleichzeitig sinkt das Fehlerrisiko und der Fiskus ist besser vor Steuerhinterziehung durch das Unternehmen geschützt.

1.2. Diese Rechtsformen kommen theoretisch ohne Business Konto aus

Wenn der Unternehmer selbst die Firma darstellt, darf sich dessen Vermögen – privat und geschäftlich – auf dem Konto mischen. Dies hat ganz einfache Gründe: Der Unternehmer haftet im Ernstfall auch mit seinem privaten Vermögen, während dieses bei GmbH oder UG auf die Stammeinlage der Gesellschafter beschränkt ist. Der Gesetzgeber sieht deshalb Freiberufler, Ein-Mann-Gewerbe oder GbRs und deren Unternehmen als eine Einheit an, deren Finanzen nicht unbedingt getrennt werden müssen.

1.3. Auch in diesem Fall lohnt sich ein Geschäftskonto

Auf den ersten Blick denken einige Gründer, es sei billiger und einfacher, nur ein Konto verwalten zu müssen. Das ist öfters ein Trugschluss, denn sobald ein Gewerbe regelmäßige Einnahmen erzielt, wird es auf dem Privatkonto schnell unübersichtlich. Das führt zu mehr Zeitaufwand für die Buchhaltung. Für Selbstständige ist Zeit bekanntermaßen Geld – ob sie im Internet Geld verdienen oder auf die klassische Weise.

Wer ein kostengünstiges oder sogar kostenloses Konto wie dieses Kontist Business Konto für Selbstständige eröffnet, bekommt die Geschäftskonto-Leistung, ohne sich dafür in Unkosten stürzen zu müssen.

Aber ...

Für erwähnte Klein- bzw. Solo-Selbstständige gibt es keinen Zwang zum Geschäftskonto. Mir sind durchaus erfolgreiche Selbstständige bekannt, die ihr Privatkonto auch als Geschäftskonto nutzen. Wenn es nicht "allzu viele" geschäftliche und private Kontobewegungen gibt, ist auch die (monatliche) Umsatzsteuererklärung schnell erledigt.

Punkt 2

2. Diese Vorteile bringt ein eigenes Business Konto

  • Ein Geschäftskonto hilft Unternehmer und Buchhalter dabei, unternehmerisches Vermögen klar dem Unternehmen zuzuordnen.
  • Ein kostengünstiges Geschäftskonto verursacht nur minimale Mehrkosten, spart dem Unternehmer aber langfristig sogar Geld.
  • Leistungsstarke Business Konten lassen sich mit einer Auswahl an Buchhaltungs-Softwares koppeln, was die Abläufe für den Unternehmer zusätzlich erleichtert.
  • Einige Anbieter ermöglichen das Zubuchen von Steuer-Modulen, was die Abwicklung der Finanzbuchhaltung weiter vereinfacht.
  • Das unternehmerische Vermögen ist auf einem Businesskonto besser davor geschützt, vom Unternehmer privat verprasst zu werden: Die Hemmschwelle liegt höher, was die Bildung von Rücklagen erleichtert.

Punkt 3

3. So eröffnet man ein Geschäftskonto

Wer ein Unternehmen gründet und den Nutzen eines Geschäftskontos in Frage stellt, kann sich an den oben genannten Vorteilen orientieren. Ebendiese sorgen dafür, dass immer mehr Gründer sich ziemlich schnell dazu entschließen, doch mit einem Business Konto zu arbeiten.

Die erste Anlaufstellt sollte dabei jedoch nicht immer die Hausbank sein. Es lohnt sich, einen Geschäftskonto Vergleich im Internet zu besuchen, um sich einen Überblick über Kreditinstitute und Kontenmodelle zu verschaffen. Dabei trennt sich die Spreu vom Weizen, und der Unternehmer findet ein Konto, das perfekt zu ihm und seinem Business passt. Die Kontoeröffnung läuft in den meisten Fällen online, so dass sie schnell und unkompliziert nebenbei abgewickelt werden kann. Auf die folgenden Punkte sollte dabei geachtet werden:

Geschäftskonto – worauf achten?

geschaeftskonto eroeffnen achten

Geschäftskonto – worauf achten? Kosten vermeiden mit dem richtigen Konto

Mit dem richtigen Geschäftskonto jede Menge Gebühren sparen

Wer in der heutigen Zeit als Unternehmer seinen Lebensunterhalt bestreitet ist gut beraten, regelmäßig seine laufenden Kosten zu überprüfen. Einer der Aspekte die dabei oft deutlich zu kurz kommen ist das eigene Geschäftskonto.

Dabei stellt sich die Frage: "Geschäftskonto eröffnen - worauf achten?" Hier lassen sich in der Regel deutliche Unterschiede bei einem direkten Vergleich zwischen regulären Banken und z. B. einem Online Geschäftskonto feststellen.

Punkt 4

4. Wie Sie ein Girokonto und ein Geschäftskonto richtig wechseln

kontowechsel ohne probleme 564


Hohe Gebühren oder schlechter Service zählen zu den Gründen, die Bank und das Konto zu wechseln. In Bezug auf Privatkonten gestaltet sich ein solcher Umzug heutzutage in der Regel recht problemlos. Hinsichtlich von Firmenkonten erfordert der Wechsel jedoch eine gute Vorbereitung. Mit unserer Anleitung verlaufen beide Wechsel reibungslos.

Hast du etwas an diesem Beitrag nicht verstanden oder zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 5

5. Leserumfrage zum Geschäftskonto

Welche Punkte sind Ihnen für Ihr Geschäftskonto besonders relevant?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Punkt 6

6. Weiterlesen

Gemeinschaftskonto was beachten?

gemeinschaftskonto was beachten 564

Was ist beim Gemeinschaftskonto zu beachten? Diese 7 Fakten (plus 1 Sicherheitstipp) sollten Sie kennen

So ein Gemeinschaftskonto ist eine praktische Sache. Sie können es mit Ihrem (Ehe-)Partner, mit ihrem Freund, zu dritt, zu viert oder mit noch mehr Personen oder mit auch nur mit ihrem Geschäftspartner eröffnen. Je nach Zweck des Kontos kann der gemeinsame Haushalt, ein privates Projekt oder ein Business bequem und übersichtlich finanziell betrieben werden.

Auch die Einrichtung ist denkbar einfach, wenn Sie diese 7 Fakten (plus 1 Sicherheitstipp) beachten.

Ratgeber Girokonto

konto leben 564

Immer etwas Bargeld auf dem Girokonto - das gibt Sicherheit und Spielraum in allen Lebenslagen. Unser Ratgeber nennt Tipps zur Kontoführung und berät bei der Auswahl der Bank bei einer Neueröffnung oder einem Kontowechsel.

Geld sparen bei der Bank: Kontowechsel gesetzlich erleichtert

laptop phone frau 564

Seit dem 18. September 2016 gilt eine EU-Vorschrift, nach der Banken dem Kunden beim Girokonto-Anbieterwechsel behilflich sein muss. Es wird für Kontoinhaber nun ohne großen Aufwand möglich sein, mit dem Konto von einer Bank zur anderen zu wechseln.

bankkonto thema 250

➔  Zur Kategorie "Bankkonto" mit allen Beiträgen

Weitere beliebte Beiträge zum Konto

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)