kontowechsel ohne probleme 564


Hohe Gebühren oder schlechter Service zählen zu den Gründen, die Bank und das Konto zu wechseln. In Bezug auf Privatkonten gestaltet sich ein solcher Umzug heutzutage in der Regel recht problemlos. Hinsichtlich von Firmenkonten erfordert der Wechsel jedoch eine gute Vorbereitung. Mit unserer Anleitung verlaufen beide Wechsel reibungslos.

Das Girokonto wechseln

 
 

iphone block kopfhoerer kredit 564

 

Geschäftskonto wechseln mit Plan

Für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler ist das Girokonto Dreh- und Angelpunkt für die Geschäftsbeziehungen. Eine gute Planung hilft dabei, den Umzug des Kontos reibungslos zu gestalten, was bereits mit der Auswahl des neuen Kreditinstitutes beginnt, denn die Bank muss zum jeweiligen Geschäft passen. Faktoren wie u.a.

  • die Kreditkonditionen,
  • die angebotenen Leistungen sowie
  • die Kosten für spezielle Zusatzleistungen, sowie
  • die Frage, was mit Bürgschafts- und Leasing-Verträgen passiert

sind weitere wichtige Aspekte, die es zu berücksichtigen gilt, soll das Konto gewechselt werden.

 

Man kennt sich

Im Gegensatz zum Privatkonto stellen die reinen Kontogebühren kaum ein Argument für einen Wechsel des Geschäftskontos dar. Kleinunternehmer und Existenzgründer sollten die Konto-Gebühren aus betriebswirtschaftlichen Gründen zwar in die Überlegungen einbeziehen, jedoch sind das Servicepaket, die Kreditmodalitäten und eine gute Beziehung zum Bankberater langfristig von mehr Wert, sodass die Leistungen auch etwas kosten dürfen. Zudem kann der organisatorische Aufwand, der betrieben werden muss, um das Konto zu wechseln die gesparten Gebühren übertreffen.

 

Geschäftsgirokonten gut vergleichen

 

Wurde die neue Bank mithilfe des praktischen Vergleichs gefunden, so kann der Kontowechsel unter Berücksichtigung der genannten Faktoren innerhalb kurzer Zeit reibungslos durchgeführt werden.

Frühzeitig informieren!

In Hinsicht auf den Kontowechsel müssen sämtliche Abbuchungen geprüft und die neue Kontoverbindung den Geschäftspartnern mitgeteilt werden. Dies betrifft insbesondere Unternehmen und Institutionen, die regelmäßig abbuchen, wie z.B.:

  • Berufsgenossenschaften
  • Sozialkassen
  • Finanzamt
  • Versicherungen
  • Lieferanten
  • Internet- und Telefonanbieter
  • sowie auch Vermieter oder Energieversorger (sofern kein Dauerauftrag besteht).

In Bezug auf Förderkredite und Darlehen müssen auch die Banken informiert werden und Lastschriften, die oftmals einmal jährlich anfallen, müssen ebenfalls kontrolliert werden, denn nichts ist in der Auswirkung schlimmer, als wenn eine Lastschrift zurückgeht, denn zusätzlich zum Reputationsschaden können Rückbuchungen teuer werden.

muenzstapel uhr 564

 

1-2 Monate im voraus

Die neue Verbindung zum Geschäftskonto sollte schriftlich vier bis sechs Wochen im voraus angekündigt werden, denn damit wird den Partnern genügend Zeit eingeräumt, die Änderung in die jeweiligen technischen Systeme einzubinden. Die Daueraufträge für das neue Konto werden dann parallel eingerichtet und die bestehenden gekündigt. Um sicher zu gehen, sollten die alte und die neue Kontoverbindung einige Zeit nebeneinander bestehen.

 

Reibungsloser Kontowechsel

  • Gut sichtbare Aufdrucke auf Rechnungen beispielsweise helfen dabei, die Einnahmen in Zukunft auf das richtige Konto zu lenken.
  • Sämtliche Korrespondenz wird einschließlich der neuen Angaben auf der Homepage aktualisiert, auch, wenn es sich bei Kontodaten nicht um Pflichtangaben gemäß des Handelsgesetzbuches handelt.

Die Kreditinstitute bieten im Falle eines Kontowechsels Unterstützung hinsichtlich der durchzuführenden Formalitäten an. Denn, im Gegensatz zum privaten Girokonto existieren keine einheitlichen Empfehlungen der Branchenvereinigung Deutsche Kreditwirtschaft. Unternehmen wird geraten, die neue sowie die alte Bank zu kontaktieren, um die Übertragung individuell klären zu können.

Inter-Banken-Hilfe

Grundsätzlich ziehen Kreditinstitute die Konten ein und das neue Kreditinstitut sendet dem alten einen sogenannten Konto-Einzugsauftrag zu. Befindet sich das Konto im Plus, so gestaltet sich der Umzug in der Regel relativ zügig. Das Konto wird abgerechnet und der Restsaldo dann auf das neue Konto überwiesen.

Befindet sich das Konto im Minus oder wird auf Kreditbasis geführt, wird eine Prüfung der Kreditwürdigkeit durchgeführt. Fällt die positiv aus, richtet die neue Bank eine Kontokorrent-Kreditlinie ein und die abgebende Bank zieht den offenen Kreditbetrag beim neuen Kreditinstitut ein. Da Kontokorrent-Kredite üblicher Weise besichert sind, muss die Übertragung der Sicherheit zeitgleich zur Ablösung des Kredites erfolgen.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)