Gold verkaufen Kasse

Wie man Gold verkaufen sollte – Händlertricks, aktuelle Preise & Schätzhilfe

Deutschland ist Erbenland. Oft finden sich im Nachlass auch Goldschmuck, seltener Goldmünzen und Goldbarren. Wer das Edelmetall dann zu Geld machen will, sollte einige Punkte berücksichtigen.

Mit unserem kurzen Ratgeber werden Sie Ihr Gold verkaufen, ohne sich hinterher über einen zu geringen Erlös ärgern zu müssen.

Punkt 1

gold ring 564

Der Preis des Goldes

Wer Gold in hoher Reinheit in Barren- oder Münzform sein eigen nennt, wird bei der Taxierung des Wertes kein Problem haben. Tagesaktuelle Preise finden sich auf Internetseiten, die Gold verkaufen.

Ganz anders sieht es bei Goldschmuck aus. Ein normaler Händler wird Ihnen lediglich den Wert des verarbeiteten Goldes bezahlen, der "Schmuckwert" des Geschmeides bleibt unberücksichtigt. Dies ist der Hauptgrund, warum man nur Geld in Gold anlegen sollte, wenn dies mindestens in Münzen erfolgt, besser noch in Barren, diese bieten das beste Preis-/Goldverhältnis.

Goldpreis: Entwicklung der letzten 30 Tage in €

Der Tagespreis des Goldes bezieht sich auf Edelmetall höchster Reinheit. Geringere Reinheitsstufen werden entsprechend niedriger bezahlt.

1 Monat in Euro je Feinunze
Goldkurs in Euro EUR, 1 Monat

 

Die historische Entwicklung vom Goldpreis

Historisch 1344 bis 1999

gold geschichte komplett

Die Jahre 1968 - 2011 real und nominell:

goldpreis 1968 2011

Punkt 2

gold muenzen reihe 564

Die Reinheit ist entscheidend

Den Reinheitsgrad des Goldes eines Schmuckstücks kann jeder Goldhändler schnell mit einer chemischen Lösung herausfinden.

Nicht immer kann man sich auf die Prägung des Schmuckes verlassen, der aber bei jedem in Deutschland verkauften Schmuck zu finden sein sollte. Dieser Prägestempel wird auch Punze oder Goldstempel genannt. Ein Wert von 900 meint, dass das Schmuckstück zu 900 von 1.000 Teilen aus Gold besteht – entsprechend 90 Prozent.

Gängige Goldlegierungen sind 333, 375, 585, 750, 900 und 916 Promille. 999er Gold ist Gold höchster Reinheit, auch Feingold genannt.

goldschmuck ohr 564


Vom reichen Erbonkel aus der Ferne

Goldschmuck aus dem Ausland kann in Karat gestempelt sein. Ein Karat entspricht in der Regel einem Goldanteil von 1/24. Feingold hat dementsprechen 24 Karat.

Punkt 3

Rechenbeispiel Verkauf Goldschmuck

Wenn Sie 100 Gramm Goldschmuck mit 585er Stempel Ihr Eigen nennen, und Ihr Händler Ihnen 30 Euro pro Gramm Feingold zahlen würde, dann erhalten Sie:

0,585 x 100 x 30 Euro = 1.755 Euro.

Punkt 4

Gold-Umrechner

Mithilfe des folgenden Rechners lässt sich bequem der Wert des eigenen Goldes bestimmen:

Punkt 5

Grobe Abschätzung vom Goldgewicht

Niemand muss also völlig ahnungslos zum Goldhändler gehen. Eine einfache Haushaltswaage genügt, um wie oben vorgerechnet eine ungefähre Schätzung vom Wert des Schmuckes zu erhalten.

Bedenken Sie: Der Händler hat Kosten für den Scheideprozess, zudem will er etwas verdienen. Sie werden also nicht den Goldpreis erhalten, der an der Goldbörse tagesaktuell notiert.

Wie sehen Sie Gold?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Punkt 6

gold verschwommen 564

Preise bis zu ...

Wenn der Händler am Telefon den Ankaufspreis vom Goldschmuck mit bis zu 500.- Euro taxiert, können am Ende durchaus nur 100.- Euro über den Ladentisch gereicht werden. Die Idee der großen Versprechen in Bezug auf die Ankaufspreise: Ist der Kunde erst einmal im Laden, wird er keine Lust mehr haben, weitere Händler aufzusuchen und verkauft ohne weitere Angebotseinholung. Ein alter Spruch lautet:

Kennst du dich mit dem Schmuck nicht aus, kenne den Händler.

Wussten Sie es?

  • Altgold wie Zahngold lässt sich beim Goldhändler aber auch online per Post in jeglicher Form verkaufen. Die Händler schmelzen das Gold heraus und bieten anschließend das reine Gold wieder zum Kauf an.
  • Gold kaufen kein Problem – aber wo lagern? Gold ist sehr begehrt bei Dieben und will entsprechend sicher gelagert werden. Verschwiegenheit über den eigenen Goldbesitz verhindert den Einbruch am zuverlässigsten. Alternativ kostet ein Bankschließfach um die 60 Euro pro Jahr.

Punkt 7

Mehrere Händler aufsuchen

Sinnvoll ist es immer, mehrere Goldhändler um eine Preisschätzung zu bitten. Dem Autor dieser Zeilen ist es schon passiert, dass ein Händler ihm beim Rausgehen noch einen um ein Drittel höheren Preis hinterhergerufen hat.

Wer ganz sichergehen will, sollte einen unabhängigen Gutachter um eine Preisschätzung bitten. Diese kostet natürlich etwas.

Gelassenheit-Tipp

Gold sollte nicht unter Zeitdruck verkauft werden. Wer sich in Geduld übt, wird in der Regel einen höheren Preis erzielen können.

Punkt 8

Anonym Gold verkaufen? Kennzeichen seriöser Händler

Gold darf in Deutschland anonym nur privat verkauft werden, nicht gewerblich. Ein seriöser Händler wird sich beim Goldankauf immer die Nummer des Personalausweises vom Verkäufer notieren, um bei eventueller Hehlerware der Polizei nicht hilflos gegenüberzustehen. Zudem ist er gesetzlich dazu verpflichtet.

Ein Kennzeichen von Seriosität kann zudem die Teilnahme des Händlers im Berufsverband des deutschen Münzhandels sein (siehe Internetseite des Goldanbieters). Große Shops in Deutschland sind neben den Banken Anlagegold24, Pro Aurum, ESG Edelmetall-Service, Philoro, Solit Gruppe und Degussa Goldhandel.

Siehe auch:

und:

Gold-Ankauf-Artikel mit vielen Tipps zu seriösen Goldhändlern

Wo Gold kaufen

Wo Gold kaufen? Banken, Händler, Online

Wo Gold kaufen: Zuverlässige Bezugsquellen mit seriöser Abrechnung

Wer Gold als Geldanlage kaufen möchte, sollte klug vorgehen und sich zuerst eingehend informieren. Ganz prinzipiell haben Sie die Wahl zwischen Barren, Goldmünzen oder Gold-Wertpapieren. Dann müssen Sie aber aus einer Vielzahl von Gold-Verkaufsstellen die passende auswählen. Goldkauf ist online oder vor-Ort sicher möglich. Hier erfahren Sie, wo Sie am besten Gold kaufen und worauf Sie dabei jeweils achten sollten.

Punkt 9

Vom optimalen Verkaufszeitpunkt

Wann Gold verkaufen

gold verkaufen euro scheine

Wann sollte man Gold am besten verkaufen?

Die Zeiten sind für Sparer nicht sonderlich erträglich. Auf Tagesgeld oder Festgeld gibt es kaum noch Zinsen und die Realrenditen von sicheren Staatsanleihen pendeln um die Null Prozent. Da bleibt eigentlich nur der Aktienmarkt, insbesondere in Form der beliebten und von Experten empfohlenen ETF. Doch Fonds und Aktien sind nicht jedermanns Sache, nicht selten bestehen grundsätzliche Vorbehalte gegen die Welt der Börse.

Hinzu kommt ein Gefühl der Unsicherheit, niemand weiß, wohin die Reise wirtschaftlich geht. Darum fühlen sich viele Menschen von Gold angezogen und legen einen Teil ihres Ersparten in Edelmetall an. Doch wann Gold am besten verkaufen? Wann wäre der optimale Zeitpunkt? Wir unterscheiden mehrere Fälle.

Punkt 10

Mehr Grundwissen zur Goldanlage

Steuerliche Aspekte beim Verkauf von Gold

Gold und Steuern: oft erfreulich!

Steuern auf den Kauf/Verkauf von Goldbarren & Goldmünzen

Der Kauf und die Anlage in Gold mit hoher Reinheit (Barren von mindestens 995/1000 und Anlegermünzen ab einer Reinheit von 900/1000 wie z. B. Krügerrand Maple Leaf) wird in Deutschland steuerlich begünstigt.

  • Zum einen kann es mehrwertsteuerfrei erworben werden.
  • Zum anderen gilt: Bei einem gewinnbringenden Verkauf innerhalb eines Jahres nach Kauf muss der Gewinn mit dem persönlichen Einkommenssteuersatz (nach Freibetrag) versteuert werden. Im Gegenzug können sie Verluste aus privaten Veräußerungsgeschäften mit diesen Gewinnen verrechnen, beispielsweise einen Verlust beim Verkauf einer Immobilie.
  • Halten Sie das Anlagegold (mit entsprechender Reinheit) über ein Jahr, müssen Sie Gewinne nicht versteuern.

Steuern auf den Kauf/Verkauf von Goldfonds bzw. Gold-ETCs

Hier gelten die gleichen Steuervorzüge, wenn diese vom Geld der Anleger tatsächlich physisches Gold kaufen und der Fiskus das auch so anerkennt. Anfang 2018 hat der Bundesfinanzhof bestätigt, dass der Verkauf von Goldwertpapieren nach einem Jahr steuerfrei ist, sofern die Wertpapiere einen Lieferanspruch auf Gold entsprechender Reinheit beinhalten. Momentan gilt das bei den Gold-ETC nur bei Xetra-Gold als anerkannt. Dagegen laufen aber von den anderen Anbietern Beschwerden.

Steuern auf den Kauf/Verkauf bei einem Goldsparplan

Auch hier gilt das Gleiche: Wenn Sie beim Goldsparplan Anlagegold mit einer Reinheit von mindestens 995/1000 bzw. Goldmünzen ab einer Reinheit von 900/1000 erwerben, müssen Sie keine Mehrwertsteuer bezahlen. Ab einer Haltedauer von mindestens einem Jahr sind die Gewinne aus Goldsparplänen steuerfrei.

Achtung Gesetzentwurf zur Neuregelung 2021!

Die Gewinne aus dem Verkauf von Xetra-Gold und anderen Goldwertpapieren, die eine Lieferung physischen Goldes ermöglichen, sollen ab dem Steuerjahr 2021 steuerpflichtig werden. So sieht es ein Gesetzentwurf vor. Dann gilt das Standardverfahren mit der Zahlung der Abgeltungssteuer von 25 % plus Soli und Kirchensteuer wie bei allen anderen Wertpapieren.

Alle Angaben ohne Gewähr

In Gold anlegen

in gold investieren 564

Geld in Gold anlegen - Ratgeber

Gold - das magische Metall zieht seit Tausenden von Jahren den Menschen in seinen Bann. Die Preisung seiner Eigenschaften als Wertanlage schwankt wie die Trends in der Mode. Dabei gibt es durchaus handfeste, beständige Gründe, die dafür sprechen, angespartes Geld in Gold anzulegen. Aber auch einige dagegen. Erfahren Sie in diesem Gold-Anlegen-Ratgeber, ob für Sie eine Anlage in das gelbe Metall sinnvoll ist oder nicht. Und: Wenn ich in Gold investiere, in welcher Form soll ich das tun.

Der Beitrag ist eingeordnet unter: