goldsparplan sinnvoll z 564

Ist ein Goldsparplan sinnvoll? Von guten Goldsparplänen und "Rattenfänger"-Angeboten

"Wer ist der bunte Mann im Bilde, er führet Böses wohl im Schilde" diese Redewendung trifft auch noch heutzutage bei einigen Mitbürgern ins Schwarze. Arglos wie sie manchmal sein können, machen sie es den Volksverführern leicht. Es scheint in der Natur des Menschen zu liegen, jegliche Bedenken auszublenden, sobald er preisgünstige Gelegenheiten und rosige Aussichten wittert. Dies gilt auch für Goldsparpläne. Nicht überall, wo Goldsparplan drauf steht, ist auch sinnvoll drin.

 
 

Inhalt: Ist ein Goldsparplan sinnvoll?

Punkt 1


Hände weg von Graumarkt-Angeboten! 

Je höher der Goldpreis steigt und je länger das Streben breiter Anlegerkreise nach dem Erwerb dieses Edelmetalles anhält, desto öfter erfährt man von Betrügereien sowie überteuerten Angeboten. Der Schwindel wird häufig von "Multi-Level-Verkäufern" begangen, indem diese, ohne irgendeine Teilnahmeberechtigung, im Schneeballsystem mit Goldprodukten oder Goldsparplänen in den Anlagemarkt drängen. 

Dabei kommt ihnen zupass, dass stoffliches Aurum in Deutschland nicht als Finanzprodukt eingestuft wird und somit keiner strengen Regulierung unterworfen ist. Sind die Gauner mit ihrer Ausbeute erst einmal im Ausland verschwunden, erweist sich, selbst für die darauf spezialisierten Ermittler, den "Moneytracer", die Verfolgung der Goldspur, als äußerst kompliziert. 

Punkt 2

Was sind Goldsparpläne? 

Bei dieser Kapitalanlage handelt es sich nicht um klassisches Sparen mit einer festen Verzinsung, sondern um eine regelmäßige, meist monatliche Investition kleinerer Beträge in dieses Edelmetall. Dabei gibt es die Wahlmöglichkeit zwischen einem Ansparmuster, einem anteiligen Erwerb von Goldbarren, dem Kauf von Kleinstbarren oder einer Kombination dieser drei Modelle.

Details dazu unter:

Wie ein Goldsparplan funktioniert

goldbarren choice u6 564

Fast täglich geschieht irgendwo auf der Welt ein Terroranschlag, nationalistische Politiker kommen in immer mehr Ländern an die Macht. Die EZB lässt durch Minizinsen weiterhin viel Geld in die Finanzmärkte strömen. Dies ist für viele Menschen Grund genug, einen Teil Ihrer Ersparnisse lieber abseits der bekannten monetären Geldanlagen anzusammeln. Gold kann dabei die größte Beliebtheit auf sich ziehen. Seit Jahrtausenden steht das gelbe Edelmetall für (zeitweise trügerische) Wertbeständigkeit.

Ein Goldsparplan bietet die Möglichkeit, in festgelegten Intervallen kleinere Beträge in Gold zu investieren. Doch wie funktioniert so ein Goldsparplan eigentlich?

Punkt 3

Achten Sie auf die folgenden Punkte

Goldsparpläne werden von Banken, Edelmetallhändlern oder von auf die Lagerung von Tresorgold aufgestellten Organisationen angeboten, die dann die Aufbewahrung des Aurums übernehmen.

Tipp: Der Standort sollte bekannt, zudem nachweislich versichert sein. 

Unternehmer haben den Vorteil, ihr dort eingelagertes Gold als Sondervermögen führen zu können. Man sollte darauf achten, dass es sich grundsätzlich um Anlagegold handelt, weil dieses von der Mehrwertsteuer befreit ist. Außerdem sind die Gewinne aus dieser Art von Investition nach einem Jahr steuerfrei

Goldsparpläne müssen nach einer Frist von höchstens drei Monaten kündbar sein. Hat man physisches Eigentum beispielsweise an einem Kleinstbarren erworben, muss dieser herausgegeben werden. Die Vertragsbedingungen sollten flexibel gestaltet sein. 

Ein Vergleich der Goldsparpläne lohnt sich, ein Blick auf die genauen Vertragsbedingungen ist Pflicht! 

gold barrren stapel warm 564

Punkt 4

Welcher Preis ist für Gold angemessen?

Der Marktpreis setzt sich stets aus dem aktuellen Goldpreis sowie dem Aufgeld zusammen.

Somit bietet der Aufgeld-Vergleich seriöser Händler einen guten Anhaltspunkt für die Beurteilung der, im Goldsparplan verlangten Preise. Den günstigsten Anbietern gelingt es, die Kosten für Lagerung und Versicherung zusammen auf ein Prozent des Edelmetallwertes und teilweise noch geringer zu begrenzen. 

Zur Goldpreisentwicklung siehe:

Gold Entwicklung

muenzen gold anstieg 564

Die Gold Entwicklung | Bedeutende Ereignisse und deren Preiswirkungen

In diesem Artikel untersuchen wir die Entwicklung des Goldes. Wir verweisen auf wichtige Ereignisse aus den letzten Jahrzehnten und überprüfen deren Auswirkung auf den Goldpreis. Am Ende wagen wir einen Ausblick.

Punkt 5

Weitere Kosten-Kriterien

Weil sich die Geschäftsmodelle der angebotenen Goldsparpläne stark unterscheiden, sind auch die Gebührenstrukturen höchst unterschiedlich. Es ist schwer, einen direkten Vergleich aufzustellen.

Man muss, neben dem Service alle einmalig anfallenden und laufenden Gebühren, diverse Auf- und Abschläge, eventuell anfallende Zinsen sowie die Entwicklung des Goldpreises berücksichtigen. Allerdings sind einige dieser Kriterien derart gut getarnt, dass die Aufdeckung aller Bedingungen für den Kleinanleger eine Sisyphus-Arbeit darstellt.

Besonders, wenn die Anlage größerer Anteile des Ersparten und somit die Existenz-Grundlage auf dem Spiel steht, ist das vorherige Einholen von ausführlichen Informationen unumgänglich. Wir raten zu einer Beschränkung der Geldanlage in Gold auf maximal 5 bis 10 Prozent des Gesamtvermögens.

Bei der Goldsparplan-Recherche kann man auf der Webseite Goldsparpläne.com nützliche Ratschläge und Hilfestellungen finden. Dort können Privatanleger gegen Gebühr ab 8 Euro monatlich die gesuchten Performance Check Infos erhalten. Über 35 verschiedene Anbieter dieser Kapitalanlage werden geprüft. Zudem kann man, bevor man als Kleinanleger seinen Geldvorrat in fremde Hände gibt, die Historie, das Impressum sowie das Management der angepeilten Unternehmen überprüfen. Überdies beobachten und analysieren Verbraucherzentralen mit den Marktwächter Finanzen den Geldmarkt. 

Punkt 6

Fazit

Ist ein Goldsparplan sinnvoll? Man weiß: Goldanlagen sind solide und bringen doch sowohl Wagnisse als auch Glücksfälle mit sich. Insbesondere verlieren sie, im Gegensatz zu den monetären Währungen, niemals den Grundwert des Edelmetall. 

Anleger sind eher auf der sicheren Seite und können dem riskanten Anschaffungs-Dickicht entfliehen, wenn sie sich, statt sich von irgendwelchen "Rattenfängern" blenden zu lassen, gut über den jeweiligen Goldsparplan informieren, Anbieter vergleichen und eventuell von vorne herein auf erschwingliche Experteneinschätzungen setzen.

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)