Gold günstig kaufen - Je schwerer, je günstigerDie Entscheidung ist gefallen: Ein Teil meines Geldes will ich in Gold anlegen. Die Frage ist nur: Wo kann ich das Gold günstig kaufen? Welche Anbieter gibt es? Welche Goldform ist der beste Kompromiss? Lesen Sie hier unsere Tipps und Ratschläge zum günstigen Einkauf Ihrer Goldanlage.

Basiswissen? Sie sind informiert!

Vor dem Kauf des Goldes sollten Sie sich über die Grundlagen zum Thema "In Gold anlegen" informiert haben. Sie lesen dort, dass es viele Kriterien bei der Goldanlage zu berücksichtigen gilt: Wie wollen Sie das Gold lagern? Welcher Goldform trauen Sie die beste Handelbarkeit zu? Wieviel Geld steht für die Goldanlage zur Verfügung? Nicht jeder kann sich gleich einen ganzen Barren leisten.

Nach Lektüre der grundlegenden Goldanlageinformationen können Sie fundiert entscheiden, welchen Anteil das Gold an Ihrem Gesamtportfolio einnehmen darf. Kommen wir nun zu den Auswahlmöglichkeiten, die Sie haben.

Arten der Goldanlage

Goldschmuck
Die gängigste Form des Goldes im privaten Haushalt ist zugleich die wirtschaftlich ungünstigste. Beim Neukauf von Goldschmuck kommt nur ein kleiner Teil des Preises durch den Wert des verarbeiteten Goldes zustande. Aber nur dieser Anteil wird Ihnen beim Goldhändler bei einem späteren Verkauf bezahlt. Zumeist also ein großes Minusgeschäft und bestimmt kein Tipp, Gold günstig zu kaufen. Allerdings hat Goldschmuck als Vorteil, dass er als Schmuck getragen einen zusätzlichen Prestigewert für sich verbuchen kann. Beim Goldverkauf gibt es aber einiges zu beachten.

Goldmünzen
Goldmünze ist nicht gleich Goldmünze. Bekannt und etabliert sind vor allem der südafrikanische Krügerrand (916,16 Reinheit) und die kanadische Maple Leaf (999,9 Reinheit). Beide besitzen eine weite Verbreitung, genießen ein hohes Vertrauen im Markt und sind von daher ungeschlagen fungibel. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass nur relativ kleine Summen für die Investition benötigt werden. Sie können die Münzen in zahlreichen Goldshops in Deutschland kaufen.
Goldmünzen gelten als Anlagegold und sind damit von der Mehrwertsteuer befreit. Sind Goldmünzen somit der günstigste Weg, Gold zu kaufen? Nein, denn da bleiben noch die

Goldbarren
Gold wird in Barrenform zu 10, 20, 50, 100, 500 und 1.000 Gramm sowie 12,44 Kilo (400 Unzen) mit einem Feingehalt von üblicherweise 999,9 Prozent auf dem Markt angeboten. Der Spread, sprich die Differenz zwischen An- und Verkaufskurs liegt generell unter dem von Goldmünzen, denn beim Barren entfällt die Sammlerkomponente der Münzen. Er muss seinen Preis alleine vom Gewicht her rechtfertigen.
Weiterhin gilt in der Regel: je leichter der Goldbarren desto höher der Spread. Darum gilt: Sie kaufen Gold am günstigsten, je größer Sie den Goldbarren wählen. Aber so ein 12-Kilo-Barren ist schwer mal eben unter dem Mantel zu tragen ;-)

Goldsparpläne
Wer es bequem möchte und einen regelmäßigen Betrag in Gold ansparen will sollte einen Blick auf Goldsparpläne werfen. Im Internet finden sich Vergleichsseiten wie Goldsparpläne.com, die mehrere Sparpläne miteinander verglichen haben.

Fazit

Sie können günstig Gold kaufen, wenn Sie direkt in Goldbarren einsteigen. Wegen der leichteren Handelbarkeit rate ich zu kleinen Barren, auch wenn die Größeren ein noch besseres Preis-Leistungsverhältnis aufweisen.

Weiterführende Artikel

Wie man Gold verkaufen sollte – Händlertricks, aktuelle Preise und Schätzhilfe

gold ring 564
Deutschland ist Erbenland. Oft finden sich im Nachlass auch Goldschmuck, seltener Goldmünzen und Goldbarren. Wer das Edelmetall dann zu Geld machen will, sollte einige Punkte berücksichten.

Mit unserem kurzen Ratgeber werden Sie Ihr Gold verkaufen ohne sich hinterher über einen zu geringen Erlös ärgern zu müssen.

Wie ein Goldsparplan funktioniert

goldbarren choice u6 564

Fast täglich geschieht irgendwo auf der Welt ein Terroranschlag, nationalistische Politiker kommen in immer mehr Ländern an die Macht. Die EZB lässt durch Minizinsen weiterhin viel Geld in die Finanzmärkte strömen. Dies ist für viele Menschen Grund genug, einen Teil Ihrer Ersparnisse lieber abseits der bekannten monetären Geldanlagen anzusammeln. Gold kann dabei die größte Beliebtheit auf sich ziehen. Seit Jahrtausenden steht das gelbe Edelmetall für (zeitweise trügerische) Wertbeständigkeit.

Ein Goldsparplan bietet die Möglichkeit, in festgelegten Intervallen kleinere Beträge in Gold zu investieren. Doch wie funktioniert so ein Goldsparplan eigentlich?

Klug Gold kaufen

gold see 564

Wie Sie klug Gold kaufen – 6 Ratschläge

Wie wohl kein anderes Material steht Gold für Wertigkeit und Wohlstand, und das schon seit mehreren tausend Jahren. Und tatsächlich weist das gelbe Edelmetall eine Wertbeständigkeit auf, mit der sich keine Währung der Welt messen kann. So konnte man sich im alten Rom für eine Unze Gold (=1oz oder 31,1034768 Gramm) eine Toga kaufen, und auch heute noch bekommt man dafür mit einem Anzug einen vergleichbaren Gegenwert.

Geldanlage in Gold: Goldmünzen oder Barren?

goldmuenzen barren 564

Viele Anleger investieren dieser Tage einen erklecklichen Anteil ihres Ersparten in Gold. Neben der Anlage in Gold-ETFs, Gold-Zertifikaten und anderen, eher „virtuellen“ Goldanlagemöglichkeiten, kann der Spargroschen auch in greifbares Gold umgewandelt werden. Doch in welcher Form? Soll ich mehrere kleine Goldmünzen wählen oder lieber gleich einen ganzen Barren kaufen? Beide Varianten besitzen Vor- und Nachteile.

In Gold anlegen

in gold investieren 564

Geld in Gold anlegen - Ratgeber

Gold - das magische Metall zieht seit Tausenden von Jahren den Menschen in seinen Bann. Die Preisung seiner Eigenschaften als Wertanlage schwankt wie die Trends in der Mode. Dabei gibt es durchaus handfeste, beständige Gründe, die dafür sprechen, angespartes Geld in Gold anzulegen. Aber auch einige dagegen. Erfahren Sie in diesem Gold-Anlegen-Ratgeber, ob für Sie eine Anlage in das gelbe Metall sinnvoll ist oder nicht. Und: Wenn ich in Gold investiere, in welcher Form soll ich das tun.

 

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)