Lupe Goldringe

Wie (echtes) Gold erkennen? Tipps, Tricks und ein Schnelltest

Immer kurioser wird der Handel mit Gold – nicht nur, dass der Goldpreis in den letzten Jahren exorbitant in die Höhe geschnellt ist und dadurch der Bezug zu Gold, also dem echten Edelmetall, dem Endverbraucher bewusster wurde. Auch der Nährboden für Betrügereien auf dem Schwarzmarkt wächst weiter an, rund um den Gedanken, dass das Interesse in Gold zu investieren steigt.

So ist vielen wahrscheinlich die folgende Situation bekannt:

Sie sitzen in der Bahn und eine Person die sich als Obdachloser verkleidet hat, bietet auf der Suche nach Geld für etwas zu Essen, Ihre Halskette oder Armband für einen enorm günstigen Preis zum Verkauf an. Teilweise werden in solchen Situationen Preise von €5 genannt. Der geringe Betrag und die vorhandene Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei dem angebotenen Schmuck tatsächlich um echtes Gold handelt, macht es so schwer der Versuchung zu widerstehen.

Ein weiteres, weitaus bekannteres Szenario ist folgende Situation auf deutschen Rastplätzen: Eine verzweifelte Person nähert sich Ihnen und bietet Ihnen, mit Tränen in den Augen, ihren Schmuck für geringes Geld an, um eine Tankfüllung für den Heimweg der Familie zu bezahlen. Es handelt sich dabei um sogenanntes Autobahngold, mal mehr mal weniger gut nachgemachten, nicht echten Modeschmuck.

Die Überraschung folgt spätestens beim Versuch das Gold zu verkaufen.

Da diese und ähnliche Situationen alltäglich sind, stellt sich die Frage wie und woran ich echtes Gold erkenne.

Ich bin im Urlaub auf dem Basar und mir wird eine wunderschöne Halskette als echtes Gold angeboten, zu einem verlockenden Preis. Kann ich dem Glauben schenken? Kann ich vor Ort einen Schnelltest machen und die Echtheit der Kette überprüfen?

Wir zeigen Ihnen ein paar einfache Tricks wie Sie echtes Gold von unechtem oder sogar gefälschtem Gold unterscheiden können.

Kurze Frage vorab:

Ist Ihnen schon einmal "suspektes" Gold angeboten worden?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Punkt 1

Sichtprüfungen

Beginnen wir mit der Goldprüfung mit den eigenen Sinnen. Nehmen Sie das Goldstück bzw Schmuckstück in die Hand und schauen Sie es sich genau an.

  • Suchen Sie nach einer Punzierung. Meist befindet sich der Karat- oder Feingehaltsstempel am Verschluss.
  • Je höher der Feingoldgehalt, desto gelber und satter die Farbe.+
  • Sollten sie ein unglasiertes Keramikstück zur Hand haben, reiben Sie das Schmuckstück an der Oberfläche, sodass ein Streifen (Abrieb) entsteht – es ist egal welche Legierung oder Farbe das Gold hat, auch wenn es sich um Weißgold handelt, der Streifen muss immer Goldfarben sein.

Punkt 2

Hörtest

  • Bei einer Münze sprechen Experten davon, dass man die Echtheit am Klang erkennen kann – nun zumindest ist dieser ein Indiz. Fällt die Münze auf eine harte Oberfläche, sollte der Klang hell und anhaltend, vergleichbar mit dem einer Triangel, sein.

Punkt 3

Geruchstest

  1. Riechen Sie daran. Das hört sich erstmal komisch an, aber ja, tun Sie das. Denn Gold ist geruchsneutral. Wenn ein Geruch an dem Schmuckstück sein sollte, dann nur das Parfüm von demjenigen der es getragen hat oder der Geruch von Seife. Sobald ein Hauch von Metallgeruch (Eisengeruch) aufkommen sollte, ist Vorsicht geboten.

Punkt 4

Beißtest

Auch wenn wir es aus vielen Westernfilmen kennen, am Gold herumzubeißen macht wenig Sinn. Der Bisstest ist doch eher ein Mythos. Gold zählt zu den weichen Metallen, aber nicht für unser Gebiss. Auch bei einem Nugget oder Barren welcher zu 99,9% Feingoldanteil enthält, tun Sie sich beim Beißen nur weh und erzielen keinen Effekt. Selbst bei einer Goldmünze die einen hohen Feingoldanteil aufweist, meist 22 Karat (916,6er Feingehalt), wird der Münze Kupfer beigemischt. um den Härtegrad zu erhöhen.

Punkt 5

Magnettest

Bei den meisten Schmuckstücken geht es um Legierungen, ausgedrückt in 333er Gold, 585er Gold oder 750er Gold.

So ist das Testen auf Echtheit des Goldes im Schmuck mit einem starken Magneten nicht auf direktem Wege möglich.

Denn reines Gold ist etwas diamagnetisch, was bedeutet, dass das Gold sich vom Magneten abstoßen würde. Bei einer Legierung funktioniert dies nicht da weitere Metalle beigemischt sind.

Eine Legierung verhält sich  in der Nähe eines Magneten oft neutral, sie ist weder magnetisch noch diamagnetisch.

Da die meisten gefälschten Schmuckstücke magnetisch sind, kann man hier zumindest ein Ausschlussverfahren anwenden.

Punkt 6

Säuretest

Viele Juweliere nutzen den sogenannten Säuretest. Dabei wird das Schmuckstück an einer Stelle auf einer Schieferplatte angerieben, sodass ein goldfarbener Streifen entsteht.

Säuren gibt es für den Test auf verschiedene Legierungen. 8 Karat, 14 Karat, 18 Karat u.s.w. Meist wird mit der 14 Karat Säure gestartet. Verfärbt sich der Streifen dunkel ist zu erwarten, dass es sich um eine darunterliegende Legierung handelt. In diesem Falle dann 8 Karat. Ist keine chemische Reaktion zu erkennen, handelt es sich um mindestens 14 Karat, eventuell sogar um eine noch höhere Legierung. Das gleiche Verfahren wird dann mit der 18 Karat Säure angewendet u.s.w.

Generell ist zu sagen, verschwindet der Streifen oder verfärbt dieser sich grünlich, handelt es sich nicht um das echte Edelmetall Gold.

Punkt 7

Dichteprüfung

Sollte eine Punzierung zu finden sein, Sie haben aber dennoch das Gefühl, dass mit dem Schmuckstück etwas nicht stimmt, dann benötigen Sie weder die entsprechende Säure noch einen Experten. Mit dem Wassertest von Archimedes kann man durch die extrem hohe Dichte und das geringe Volumen des Goldes, im Gegensatz zu anderen Metallen, das spezifische Gewicht ermitteln. 

Hier die Anleitung:

  1. Notieren Sie das Gewicht Ihres Schmuckstücks (x).
  2. Stellen Sie ein Glasgefäß auf die Waage und tarieren Sie die Waage auf “0”
  3. Befestigen Sie das Schmuckstück an einem dünnen, leichten Faden und halten Sie das Schmuckstück unter Wasser. Achten Sie darauf, dass es nicht die Wände und den Boden des Gefäßes berührt. Die Waage zeigt Ihnen ein Gewicht an. (y)
  4. Teilen Sie nun das auf der Waage angezeigte Gewicht (y) durch das Gewicht Ihres Schmuckstücks (x)
  5. So erhalten Sie die Dichte in g/cm3
  6. Die Tabelle zeigt Ihnen an welche Legierung welche Dichte hat.

Die Gold-Dichte-Tabelle

Feingehalt Goldlegierung (AU Gewicht in g/Cm3
999,9 19,3
900 17,5
750 15,1 - 15,8
585 13,1 - 13,6
375 ca. 11,2
333 10,5 - 10,9

Punkt 8

Fazit

Wir haben Ihnen nun einige der gängigen Möglichkeiten aufgezeigt, mit denen Sie auch als Laie Schmuck auf Ihre Echtheit hin prüfen können.

Abschließend lässt sich sagen, lassen Sie die Finger von günstig angebotenen Schmuckstücken, wie dem oben erwähnten Autobahngold, und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Kommt Ihnen die Situation oder die Person suspekt vor, sehen Sie von einem Kauf ab.

Haben Sie den Gedanken Ihr Geld in Gold zu investieren, lohnt sich definitiv der Gang zum Experten. Dieser verkauft Ihnen nicht nur echtes Gold, sondern kann Sie auch über die verschiedenen Varianten des Anlagegolds informieren.

Wie sehen Sie Gold?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Punkt 9

Wie Gold erkennen? Video-Tipps aus verschiedenen Bereichen

So erkennt man gefälschten Schmuck

Länge: 10 Minuten

Video: So erkennen Fachhändler Fälschungen bei Gold und Silber

So erkennen Fachhändler Fälschungen bei Gold und Silber

Länge: 6 Minuten

Video: 10 Methoden der Goldfälschung sicher erkennen

10 Methoden der Goldfälschung sicher erkennen

Länge: 10 Minuten

Video: Der Gold-Test von "Ruhrpottkind Spezial"

Gold-Test von "Ruhrpottkind Spezial"

Länge: 6 Minuten

 Punkt 10

Mehr zum Thema

Wo Gold kaufen

Wo Gold kaufen? Banken, Händler, Online

Wo Gold kaufen: Zuverlässige Bezugsquellen mit seriöser Abrechnung

Wer Gold als Geldanlage kaufen möchte, sollte klug vorgehen und sich zuerst eingehend informieren. Ganz prinzipiell haben Sie die Wahl zwischen Barren, Goldmünzen oder Gold-Wertpapieren. Dann müssen Sie aber aus einer Vielzahl von Gold-Verkaufsstellen die passende auswählen. Goldkauf ist online oder vor-Ort sicher möglich. Hier erfahren Sie, wo Sie am besten Gold kaufen und worauf Sie dabei jeweils achten sollten.

Gold verkaufen

Gold verkaufen Kasse

Wie man Gold verkaufen sollte – Händlertricks, aktuelle Preise & Schätzhilfe

Deutschland ist Erbenland. Oft finden sich im Nachlass auch Goldschmuck, seltener Goldmünzen und Goldbarren. Wer das Edelmetall dann zu Geld machen will, sollte einige Punkte berücksichtigen.

Mit unserem kurzen Ratgeber werden Sie Ihr Gold verkaufen, ohne sich hinterher über einen zu geringen Erlös ärgern zu müssen.

In Gold anlegen

in gold investieren 564

Geld in Gold anlegen - Ratgeber

Gold - das magische Metall zieht seit Tausenden von Jahren den Menschen in seinen Bann. Die Preisung seiner Eigenschaften als Wertanlage schwankt wie die Trends in der Mode. Dabei gibt es durchaus handfeste, beständige Gründe, die dafür sprechen, angespartes Geld in Gold anzulegen. Aber auch einige dagegen. Erfahren Sie in diesem Gold-Anlegen-Ratgeber, ob für Sie eine Anlage in das gelbe Metall sinnvoll ist oder nicht. Und: Wenn ich in Gold investiere, in welcher Form soll ich das tun.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)