Wie Sie klug Gold kaufen – Ratschläge, Strategien und Best Practice

Gold, das Edelmetall, das seit Jahrhunderten die Fantasie der Menschen anregt und als Inbegriff von Reichtum gilt, ist mehr als nur ein glänzendes Objekt. Es ist eine Anlageoption, die durch die Zeiten hinweg Beständigkeit und Sicherheit bietet.So konnte man sich im alten Rom für eine Unze Gold (=1oz oder 31,1034768 Gramm) eine Toga kaufen, und auch heute noch bekommt man dafür mit einem Anzug einen vergleichbaren Gegenwert.

Da es seinen Wert - trotz mitunter starker Schwankungen - über einen so langen Zeitraum halten konnte, macht Gold auch für Anleger zu einem beliebten Investitionsobjekt. Wer sein Geld darin anlegen möchte, sollte jedoch einige wichtige Dinge beachten. Vor allem, wenn man klug vorgehen möchte.

Die Welt des Goldes
Die Welt des Goldes besteht aus vielen Facetten

Kurz zusammengefasst

  • Goldkauf: Beim Kauf von Gold sollten Anleger zwischen Goldbarren und Goldmünzen wählen, abhängig von ihren spezifischen Anlagezielen. Goldbarren bieten in der Regel niedrigere Aufschläge, während Münzen zusätzlichen Sammlerwert bieten können.
  • Echtheitsprüfung: Zur Sicherstellung der Echtheit des Goldes sollten Investoren auf Prüfzeichen, Säuretests, und professionelle Echtheitszertifikate achten. Technologische Methoden wie Ultraschall- und Röntgenfluoreszenzanalysen sind ebenfalls wichtig.
  • Lagerung: Gold sicher zu lagern ist essenziell, wobei Optionen wie Banktresore, private Sicherheitsfirmen oder Heimsafes zur Verfügung stehen. Jede Option hat spezifische Vor- und Nachteile bezüglich Kosten und Sicherheit.
  • Nachhaltigkeit: Die Diskussion um die Nachhaltigkeit von Gold konzentriert sich auf den umweltschädlichen Abbau und die Möglichkeiten, durch den Kauf von zertifiziertem Gold oder recyceltem Gold ethisch zu investieren.

Details und Erläuterungen zu allen Punkten im weiteren Artikel.

1. Kluge Strategien für den Kauf und Verkauf von Gold

Ob es überhaupt klug bzw. sinnvoll ist, sein Erspartes in Gold anzulegen, darüber streiten sich die Geister. Beide Seiten nennen gute Argumente. Wir haben diese in folgendem Beitrag auführlich besprochen:

Beitrag: Goldanlage sinnvoll?

Goldanlage in der heutigen Zeit: Ist es (noch) sinnvoll?

In einer Welt, die sich ständig wandelt und wo wirtschaftliche Unsicherheiten an der Tagesordnung sind, stellt sich für viele die Frage: Wie kann ich mein Vermögen am besten schützen und vermehren? Gold, seit Jahrtausenden ein Symbol für Reichtum und Sicherheit, steht oft im Zentrum dieser Überlegungen. Doch ist eine Anlage in Gold heutzutage tatsächlich sinnvoll? Dieser Artikel beleuchtet die facettenreiche Natur der Goldinvestition, von der historischen Bedeutung über moderne Anlagestrategien bis hin zu den Herausforderungen und Chancen, die sich aus den aktuellen wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen ergeben. Erfahren Sie hier, ob Gold als Anlageform Ihren persönlichen und finanziellen Zielen entsprechen könnte.

Hier weiterlesen

Die meisten Experten empfehlen Gold durchaus als Geldanlage. Aber in Maßen! Meist werden maximal 5 bis 10 Prozent als Obergrenze für den Anteil von Gold am Vermögensportfolio empfohlen.

Wie sehen Sie Gold?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Hier die bisherigen Antworten anschauen ⇓

Die bisherigen Stimmen:

Ich halte Gold im Rahmen eines kleinen Anteils am Gesamtvermögen für eine sinnvolle Beimischung im Anlageportfolio. 328 Stimmen
Für mich ist Gold eine unschlagbare Geldanlage, so sicher wie nichts anderes. 146 Stimmen
Ich lasse die Finger vom Gold: keine Rendite, von schwankendem Wert und leicht zu klauen. 36 Stimmen

Wie auch immer: Der Handel mit Gold erfordert sorgfältige Überlegungen und Strategien, um das Beste aus den Investitionen herauszuholen. Timing und Marktanalysen spielen dabei eine entscheidende Rolle.

gold chart auf monitor 1000

1.1. Marktverständnis entwickeln

Eine grundlegende Voraussetzung für erfolgreiche Goldtransaktionen ist das Verständnis der Marktbedingungen. Goldpreise werden durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst, darunter globale politische Ereignisse, wirtschaftliche Stabilität und Inflationsraten. Anleger sollten regelmäßig Wirtschaftsnachrichten verfolgen und Analysen von Finanzexperten studieren, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie sich diese Faktoren auf die Goldpreise auswirken können.

Timing des Marktes

Das Timing beim Kauf oder Verkauf von Gold kann entscheidend sein. Historisch gesehen tendieren die Goldpreise dazu, in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit und hoher Inflation zu steigen. Daher könnte ein kluger Kauf vor einer erwarteten wirtschaftlichen Abschwächung erfolgen. Auf der anderen Seite, wenn die Wirtschaft stark ist und die Inflationsraten niedrig sind, könnten die Goldpreise fallen, was einen guten Zeitpunkt zum Verkauf darstellen könnte.

Dollar je Feinunze seit 1973

1.2. Langfristige versus kurzfristige Strategien

Langfristige Anlagen

Für langfristige Investoren kann Gold eine sichere Anlage sein, die das Portfolio gegen Inflation absichert. In diesem Fall ist weniger das Timing des Kaufs entscheidend, als vielmehr die kontinuierliche Ansammlung von Gold über einen längeren Zeitraum. Dies kann durch regelmäßige Käufe, sogenannte Dollar-Cost-Averaging-Strategie, erfolgen, bei der unabhängig von der jeweiligen Marktsituation in regelmäßigen Abständen Gold gekauft wird.

Wo steht Ihrer Meinung nach der Goldpreis in Dollar pro Feinunze (31,1 g) im Jahre 2030?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Hier die bisherigen Antworten anschauen ⇓

Die bisherigen Stimmen:

Zwischen 2.500 $ und 3.000 $ 67 Stimmen
Zwischen 2.001 und 2.500 $ 47 Stimmen
Zwischen 1.501 und 2.000 $ 22 Stimmen
Zwischen 3.000 $ und 5.000 $ 10 Stimmen
Zwischen 1.001 und 1.500 $ 7 Stimmen
Unter 500 $ 5 Stimmen
Über 5.000 $ 5 Stimmen
Zwischen 500 und 1.000 $ 2 Stimmen

Kurzfristige Spekulation

Kurzfristige Goldanleger nutzen Marktvolatilität, um von Preisschwankungen zu profitieren. Hierfür ist eine tiefgreifende Analyse der Markttrends und -zyklen erforderlich. Technische Analysewerkzeuge wie Chartmuster und technische Indikatoren können dabei helfen, günstige Kauf- und Verkaufszeitpunkte zu identifizieren.

Mehr dazu in folgenden Artikeln:

Beitrag: Wann Gold verkaufen

gold verkaufen euro scheine

Wann sollte man Gold am besten verkaufen?

Die Zeiten sind für Sparer nicht sonderlich erträglich. Auf Tagesgeld oder Festgeld gibt es kaum noch Zinsen und die Realrenditen von sicheren Staatsanleihen pendeln um die Null Prozent. Da bleibt eigentlich nur der Aktienmarkt, insbesondere in Form der beliebten und von Experten empfohlenen ETF. Doch Fonds und Aktien sind nicht jedermanns Sache, nicht selten bestehen grundsätzliche Vorbehalte gegen die Welt der Börse.

Hinzu kommt ein Gefühl der Unsicherheit, niemand weiß, wohin die Reise wirtschaftlich geht. Darum fühlen sich viele Menschen von Gold angezogen und legen einen Teil ihres Ersparten in Edelmetall an.

Doch wann Gold am besten verkaufen? Wann wäre der optimale Zeitpunkt? Wir unterscheiden mehrere Fälle. ► Erläuterung Stop-Loss beim Gold ► Umfrage zur Goldpreisentwicklung ► langjährige Goldcharts

Hier weiterlesen

Beitrag: Wann soll man Gold kaufen?

gold kaufen wann 3 564

Wann soll man Gold kaufen? 3 Tipps zum Goldkauf

Die Welt wird unsicherer. Scheinbar auf ewig abgeschlossene Sicherheitsbündnisse wie die Nato werden von den Führern der Länder wie selbstverständlich auf den Prüfstand gestellt und ganz egoistisch auf Nützlichkeitsaspekte hin untersucht. Die Währungsstabilität des Euros kann aufgrund der politischen Stürme in den Mitgliedsstaaten auf lange Sicht in Zweifel gezogen werden. Manch Anleger will da einen Stabilitätsanker in sein Depot legen und liebäugelt mit dem Kauf von Gold.

Doch wann genau sollte man das Edelmetall erwerben? Wir geben drei Tipps.

Hier weiterlesen

1.1. Physisches Gold kaufen

Sie haben mehrere Möglichkeiten, wenn Sie Geld in Gold anlegen möchten. Am beliebtesten ist es, physisches Gold in Form von Barren oder Münzen zu kaufen. Zu Schmuck verarbeitet hat es einen entscheidenden Nachteil: Man zahlt nicht nur den Materialwert, sondern auch die Arbeit des Schmieds.

Von Goldaktien oder ähnlichen Spekulationsobjekten ist deswegen abzuraten, weil sie, genau wie andere Aktien auch, gute Kenntnisse und ein ständiges Beobachten des Markts erfordern. 

Beitrag: Welche Goldmünzen und Silbermünzen kaufen?

Goldmünzen und Silbermünzen als Wertanlage: diese Münzen würden wir kaufen

Von modernen Kryptowährungen bis hin zum klassischen Sparbuch - die Möglichkeiten zum Anlegen von Geld sind heute so vielfältig wie nie zuvor. Ein nach wie vor beliebter Weg ist die Münzsammlung im heimischen Safe. Die Stücke aus Edelmetall punkten vor allem aufgrund ihrer Kombination aus Materialwert und Sammlernachfrage.

Entdecken Sie hier, welche Münzen aus Gold und Silber sich als zuverlässige Wertanlage eignen und was Sie beim Kauf und Verkauf beachten müssen. ► Beliebte & sichere Goldmünzen ► die Pendants in Silber ► Womit starten? ► Chancen & Risiken von Anlagemünzen versus Sammlermünzen ► Leserumfrage: auf welche Münzen setzen Sie?

Hier weiterlesen

Beitrag: Geldanlage in Gold: Goldmünzen oder Barren?

goldmuenzen barren 564

Viele Anleger investieren dieser Tage einen erklecklichen Anteil ihres Ersparten in Gold. Neben der Anlage in Gold-ETFs, Gold-Zertifikaten und anderen, eher „virtuellen“ Goldanlagemöglichkeiten, kann der Spargroschen auch in greifbares Gold umgewandelt werden. Doch in welcher Form? Soll ich mehrere kleine Goldmünzen wählen oder lieber gleich einen ganzen Barren kaufen? Beide Varianten besitzen Vor- und Nachteile.

Hier weiterlesen

1.2. Renommierte Ware wählen

Wer sich dafür entscheidet, einen Teil seines Kapitals in Gold zu investieren, fährt mit bekannten Münzen wie dem Krügerrand oder dem American Eagle am besten. Die garantieren einerseits, dass man auch die Goldmenge erhält, für die man zahlt, und haben andererseits auch einen hohen Wiederverkaufswert. Wenn man sich also von seinen Vorräten trennen möchte, findet man garantiert Abnehmer. 

Bei Barren verhält es sich ähnlich. Wenn man die bei LBMA-zertifizierten Händlern ersteht, kann man sicher sein, dass sie ein Feingewicht von mindestens 999/1000 aufweisen.

1.2.1. Bedeutung von Zertifikaten

Zertifikate spielen eine zentrale Rolle beim Kauf von Gold. Sie sind oft der erste Anhaltspunkt für die Authentizität und Qualität des Metalls. Ein Zertifikat sollte Angaben über den Hersteller, das Gewicht, die Feinheit (Reinheit) des Goldes und oft auch eine Seriennummer enthalten, die es eindeutig identifizierbar macht. Solche Zertifikate werden normalerweise von renommierten Prüfanstalten wie der London Bullion Market Association (LBMA) ausgestellt. Diese Zertifikate sind besonders wichtig, wenn Sie in Goldbarren investieren, da sie nicht nur die Echtheit, sondern auch die Marktfähigkeit des Goldes bei einem späteren Verkauf sichern.

1.2.2. Stempel und Markierungen

Echtes Gold ist oft mit Stempeln versehen, die die Reinheit des Goldes anzeigen. Diese können in Form von Karatzahlen (z.B. 24K, 22K) oder als Feinheit (z.B. 999, 916) angegeben sein. Es ist wichtig zu prüfen, ob diese Markierungen mit den Angaben auf dem Zertifikat übereinstimmen.

So prüfen die Profis

gold pruefung experte 1000

  • Visuelle Inspektion
    Die visuelle Inspektion ist eine einfache, aber wichtige Methode, um die Echtheit von Gold zu überprüfen. Echtes Gold hat spezifische physische Eigenschaften, wie eine bestimmte Farbton und Glanz. Fachkundige können oft schon durch Betrachten und In-die-Hand-Nehmen Unterschiede zu weniger wertvollen Metallen feststellen.
  • Säuretest
    Ein weiterer, wenn auch invasiverer Test, ist der Säuretest, bei dem eine kleine Probe des Goldes mit einer speziellen Säure behandelt wird, die Fälschungen aufdecken kann. Diese Methode sollte jedoch nur von Fachleuten durchgeführt werden, da sie das Gold beschädigen kann.
  • Ultraschallprüfung
    Die Ultraschallprüfung ist eine nicht-invasive Methode, bei der die Dichte und die Dicke des Goldes gemessen werden. Da Gold spezifische akustische Eigenschaften hat, kann durch diese Methode die Echtheit ohne Beschädigung des Metalls festgestellt werden.
  • Röntgenfluoreszenzanalyse
    Eine der genauesten Methoden zur Überprüfung der Echtheit von Gold ist die Röntgenfluoreszenzanalyse (XRF). Diese Technik verwendet Röntgenstrahlen, um die exakte Zusammensetzung des Metalls zu bestimmen. Diese Methode ist kostspielig und wird in der Regel nur von professionellen Händlern oder in spezialisierten Laboren durchgeführt.

Mehr erfährst du in folgendem Artikel:

Beitrag: Wie Gold erkennen?

Wie (echtes) Gold erkennen? Tipps, Tricks und ein Schnelltest

Immer kurioser wird der Handel mit Gold – nicht nur, dass der Goldpreis in den letzten Jahren exorbitant in die Höhe geschnellt ist und dadurch der Bezug zu Gold, also dem echten Edelmetall, dem Endverbraucher bewusster wurde. Auch der Nährboden für Betrügereien auf dem Schwarzmarkt wächst weiter an, rund um den Gedanken, dass das Interesse in Gold zu investieren steigt.

So ist vielen wahrscheinlich die folgende Situation bekannt:

Hier weiterlesen

1.3. Beim Fachhändler kaufen

Wo es Geld zu verdienen gibt, tummeln sich naturgemäß auch schwarze Schafe. Der Goldmarkt ist dabei keine Ausnahme. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man deswegen nur bei zertifizierten Fachhändlern wie diesem kaufen. Das hat zusätzlich den Vorteil, dass diese meist eine größere Auswahl und günstigere Preise bieten.

1.3.1. Wie kauft man in Deutschland klug echtes Gold?

  • Kauf bei renommierten Händlern
    Der sicherste Weg, echtes Gold in Deutschland zu kaufen, ist der Kauf bei renommierten Händlern, die zertifiziert sind und deren Geschäftspraktiken transparent und gut etabliert sind. Solche Händler bieten in der Regel nur Produkte an, die von anerkannten Prüfstellen zertifiziert wurden.

Tipps dazu:

Beitrag: Wo Gold kaufen

Wo Gold kaufen: Zuverlässige Bezugsquellen mit seriöser Abrechnung

Wer Gold als Geldanlage kaufen möchte, sollte klug vorgehen und sich zuerst eingehend informieren. Ganz prinzipiell haben Sie die Wahl zwischen Barren, Goldmünzen oder Gold-Wertpapieren. Dann müssen Sie aber aus einer Vielzahl von Gold-Verkaufsstellen die passende auswählen. Goldkauf ist online oder Vor-Ort sicher möglich.

Hier erfahren Sie, wo Sie am besten Gold kaufen, welches Gold (Münzen, Barren ...) welche Vor- und Nachteile hat und worauf Sie noch beim Goldkauf und dessen Aufbewahrung achten sollten.

Hier weiterlesen

  • Nutzung von Testservices
    In Deutschland gibt es mehrere unabhängige Prüflabore und Testservices, die Gold auf Echtheit überprüfen können. Vor einem größeren Kauf kann es sinnvoll sein, eine unabhängige Überprüfung durchführen zu lassen, besonders wenn es sich um eine private Transaktion handelt.
  • Informationsaustausch mit anderen Investoren
    Der Austausch mit anderen Goldinvestoren kann ebenfalls helfen, seriöse Händler zu identifizieren und mehr über deren Erfahrungen mit bestimmten Goldprodukten und Händlern zu erfahren. Online-Foren und Investorengruppen sind gute Ressourcen für solche Informationen.

Insgesamt ist es entscheidend, beim Kauf von Gold sorgfältig zu prüfen und sich auf etablierte und vertrauenswürdige Quellen zu stützen. Die Investition in Tests und Zertifikate kann sich langfristig lohnen, indem sie Sicherheit bietet und hilft, kostspielige Fehler zu vermeiden.

1.4. Für eine möglichst große Stückelung entscheiden

In Gold zu investieren bedeutet auch immer, möglichst viel Geld in die Hand zu nehmen. Der Grund dafür ist, dass jeder einzelne Kauf auch Gebühren mit sich bringt. Es ist also teurer, zwei Barren zu je 500 Gramm zu kaufen als einen, der ein Kilogramm wiegt. Es lohnt sich daher, so lange zu warten, bis man sich einen möglichst großen Barren leisten kann. Vor allem die kleinen Barren von 1 bis 10 Gramm Gold kommen mit Aufpreisen von 30 bis 40 Prozent gegenüber dem inhärenten Goldwert in den Handel. Ähnliches gilt für die Münzen.

1.5. Keine schnellen Gewinne erwarten

Wer darauf aus ist, sein Kapital möglichst schnell zu vermehren, der ist mit Gold nicht richtig beraten. Denn die Chance auf kurzfristige Gewinne tendiert gegen Null. Das gelbe Edelmetall ist vielmehr eine langfristige Anlage, deren größter Vorzug es ist, dass sie auch in Krisenzeiten nicht großartig an Wert verliert. Auch deswegen wird es für die private Altersvorsorge immer beliebter. Wie die Gold Entwicklung zeigt, liegt der lang-langfristige Goldpreis bei 430 Dollar je Feinunze. Momentan steht der Preis bei:

Eine Unze Gold - 1 Monat in USD
Goldkurs in Dollar USD, 1 Monat

1.6. Nicht alles auf eine Karte setzen

Der Anteil des in Gold angelegten Kapitals sollte 5-10% des gesamten Anlagevermögens nicht überschreiten. Denn wie gesagt: Um Geld für sich arbeiten zu lassen, eignen sich andere Geldanlagen oder auch ein entsprechendes Zinskonto deutlich besser. Überschreitet die Investition den angegebenen Rahmen jedoch nicht, ist Gold eine empfehlenswerte Ergänzung, um im Fall einer Krise nicht das komplette Vermögen zu verlieren.

1.7. Steuerliche Überlegungen zum Goldkauf in Deutschland

Beim Kauf von Gold als Investition sind die steuerlichen Aspekte ein entscheidender Faktor, den es zu berücksichtigen gilt. In Deutschland genießt Gold eine bevorzugte steuerliche Behandlung, die es zu einem attraktiven Anlageobjekt macht. Physisches Gold, wie Barren oder Münzen, ist beim Kauf mehrwertsteuerfrei, vorausgesetzt, das Gold hat eine Reinheit von mindestens 995 Tausendteilen und wird in Form von Barren oder bestimmten Münzen verkauft, die offiziell als Zahlungsmittel anerkannt sind.

Eine wesentliche Überlegung für Anleger sollte der Zeitpunkt des Verkaufs sein. Goldverkäufe sind in Deutschland nach einer Haltedauer von mindestens einem Jahr komplett von der Abgeltungssteuer befreit. Das bedeutet, dass keine Kapitalertragsteuer auf die Gewinne aus dem Goldverkauf erhoben wird, wenn das Gold länger als ein Jahr gehalten wurde. Dies bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, langfristige Kapitalgewinne steuerfrei zu realisieren.

Gold & Steuer

1.7.1. Gold und Steuern

Gold und Steuern: oft erfreulich!

Steuern auf den Kauf/Verkauf von Goldbarren & Goldmünzen

Der Kauf und die Anlage in Gold mit hoher Reinheit (Barren von mindestens 995/1000 und Anlegermünzen ab einer Reinheit von 900/1000 wie z. B. Krügerrand Maple Leaf) wird in Deutschland steuerlich begünstigt.

  • Zum einen kann es mehrwertsteuerfrei erworben werden.
  • Zum anderen gilt: Bei einem gewinnbringenden Verkauf innerhalb eines Jahres nach Kauf muss der Gewinn mit dem persönlichen Einkommenssteuersatz (nach Freibetrag von 600 €) versteuert werden. Im Gegenzug können sie Verluste aus privaten Veräußerungsgeschäften mit diesen Gewinnen verrechnen, beispielsweise einen Verlust beim Verkauf einer Immobilie.
  • Halten Sie das Anlagegold (mit entsprechender Reinheit) über ein Jahr, müssen Sie Gewinne nicht versteuern.

Steuern auf den Kauf/Verkauf von Goldfonds bzw. Gold-ETCs

Hier gelten die gleichen Steuervorzüge, wenn diese vom Geld der Anleger tatsächlich physisches Gold kaufen und der Fiskus das auch so anerkennt. Anfang 2018 hat der Bundesfinanzhof bestätigt, dass der Verkauf von Goldwertpapieren nach einem Jahr steuerfrei ist, sofern die Wertpapiere einen Lieferanspruch auf Gold entsprechender Reinheit beinhalten. Momentan gilt das bei den Gold-ETC nur bei Xetra-Gold als anerkannt. Dagegen laufen aber von den anderen Anbietern Beschwerden.

Steuern auf den Kauf/Verkauf bei einem Goldsparplan

Auch hier gilt das Gleiche: Wenn Sie beim Goldsparplan Anlagegold mit einer Reinheit von mindestens 995/1000 bzw. Goldmünzen ab einer Reinheit von 900/1000 erwerben, müssen Sie keine Mehrwertsteuer bezahlen. Ab einer Haltedauer von mindestens einem Jahr sind die Gewinne aus Goldsparplänen steuerfrei.

Alle Angaben ohne Gewähr

1.8. Aufbewahrungslösungen für Gold: Pro und Contra

Die sichere Lagerung von physischem Gold ist eine weitere wichtige Überlegung für Investoren. Jede Aufbewahrungsmethode hat ihre Vor- und Nachteile, die sorgfältig abgewogen werden müssen, um die Sicherheit der Anlage zu gewährleisten und gleichzeitig Zugänglichkeit und Kosten zu berücksichtigen.

1.8.1. Banktresore

Vorteile:

  • Sicherheit: Banktresore bieten hohe Sicherheitsstandards und sind oft durch umfassende Sicherheitssysteme geschützt.
  • Versicherung: Die in Banktresoren gelagerten Werte sind in der Regel durch die Bank versichert, was zusätzliche Sicherheit im Falle eines Diebstahls oder Verlusts bietet.

Nachteile:

  • Kosten: Die Miete eines Banktresors kann je nach Bank und Tresorgröße erheblich sein.
  • Zugänglichkeit: Der Zugang zu einem Banktresor ist oft auf die Öffnungszeiten der Bank beschränkt, was in Notfällen problematisch sein könnte.

1.8.2. Private Sicherheitsfirmen bzw. spezialisiertes Lager

Vorteile:

  • Spezialisierung: Private Sicherheitsfirmen sind oft auf die Lagerung wertvoller Gegenstände spezialisiert und bieten maßgeschneiderte Sicherheitslösungen.
  • Flexible Zugriffsmöglichkeiten: Viele private Sicherheitsfirmen bieten rund um die Uhr Zugang zu den Safes, was größere Flexibilität im Vergleich zu Banken ermöglicht.

Nachteile:

  • Kosten: Ähnlich wie bei Banktresoren können die Kosten für private Sicherheitslagerungen hoch sein, abhängig von der gewählten Sicherheitsstufe und den zusätzlichen Dienstleistungen.
  • Vertrauensfrage: Die Auswahl einer vertrauenswürdigen Sicherheitsfirma ist entscheidend, da nicht alle Firmen denselben Sicherheitsstandard bieten.

1.8.3. Heimische Safes

Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff: Ein Safe zu Hause bietet den Vorteil des unmittelbaren Zugangs zu jeder Zeit ohne Abhängigkeit von externen Geschäftszeiten. Außerdem kann man es jederzeit "genießen"!
  • Einmalige Kosten: Die Anschaffung eines Safes verursacht zunächst höhere Kosten, vermeidet jedoch laufende Mietgebühren.

Nachteile:

  • Sicherheitsrisiko: Trotz hoher Qualität können heimische Safes durch gezielte Einbrüche gefährdet sein, insbesondere wenn die Existenz des Safes bekannt ist.
  • Versicherung: Die Versicherungskosten für zu Hause gelagertes Gold können hoch sein, abhängig vom Wert des Goldes und den spezifischen Policen der Versicherungsgesellschaft.

Die Wahl der geeigneten Aufbewahrungsmethode hängt stark von den individuellen Bedürfnissen und Umständen des Anlegers ab. Während Banktresore und private Sicherheitsdienste für Anleger, die Wert auf Sicherheit und professionelle Verwaltung legen, attraktiv sein können, bieten heimische Safes eine gute Lösung für diejenigen, die sofortigen Zugang zu ihrer Investition bevorzugen und bereit sind, in eine solide Sicherheitsinfrastruktur zu investieren. Die Entscheidung sollte eine ausgewogene Berücksichtigung von Kosten, Sicherheit und Zugänglichkeit beinhalten.

1.8.4. Umfrage: Wo bewahren Sie Ihren Schatz auf?

An welchen Stellen bewahren Sie Gold auf?

Beziehungsweise wo werden Sie künftiges Gold aufbewahren? Mehrfachnennung ist möglich.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Gold: Umgang, Handling, Transport

Umgang mit dem Gold

Handling von Goldbarren und Münzen

Gold, besonders in Form von Barren und Münzen, ist trotz seiner Härte empfindlich gegenüber Kratzern und Abnutzung, die seinen Wert mindern können. Daher ist ein überlegter Umgang mit dem Metall von großer Bedeutung.

  1. Verwendung von Handschuhen: Um direkten Kontakt mit der Haut zu vermeiden, der zu Kratzern und der Übertragung von Ölen führen kann, sollten beim Umgang mit Gold immer Handschuhe getragen werden. Weiche Baumwoll- oder spezielle Juwelierhandschuhe sind ideal, da sie zusätzlichen Schutz bieten.

  2. Sanfte Handhabung: Gold sollte stets vorsichtig bewegt und platziert werden. Ruckartige Bewegungen oder das Fallenlassen können nicht nur physische Schäden verursachen, sondern auch den materiellen Wert mindern.

  3. Geeignete Lagerbehälter: Die Aufbewahrung von Gold sollte in Behältern erfolgen, die mit weichen Materialien wie Samt oder Filz ausgekleidet sind. Diese Materialien verhindern das Verrutschen und den Kontakt mit härteren Oberflächen, die Kratzer verursachen könnten.

  4. Separate Lagerung: Unterschiedliche Goldartikel sollten separat voneinander gelagert werden, um die Reibung zu minimieren. Münzen können in Münzkapseln oder -tubes aufbewahrt werden, während für Barren spezielle Barrenhalter oder gepolsterte Kisten empfohlen werden.

Sicherheitsvorkehrungen für den Transport von Gold

Der Transport von Gold, sei es für einen Verkauf, eine Ausstellung oder einen Wechsel des Lagerorts, erfordert hohe Sicherheitsvorkehrungen, um Diebstahl und Schäden zu vermeiden.

  1. Diskreter Transport: Gold sollte nie offensichtlich transportiert werden. Die Verwendung unauffälliger, verstärkter Transportbehälter, die von außen nicht als Werttransporter erkennbar sind, ist ratsam.

  2. Sicherheitsbegleitung: Bei größeren Werten oder längeren Transportwegen sollte über eine professionelle Sicherheitsbegleitung nachgedacht werden. Spezialisierte Transportunternehmen bieten solche Dienste an und gewährleisten durch geschultes Personal eine hohe Sicherheit.

  3. Versicherungsschutz: Für den Transportzeitraum sollte eine adäquate Versicherung abgeschlossen werden, die Diebstahl, Verlust und Beschädigung abdeckt. Dies gibt zusätzliche Sicherheit, sollte während des Transports ein unvorhergesehenes Ereignis eintreten.

  4. Planung und Routenwahl: Eine sorgfältige Planung der Transportroute und -zeit kann Risiken minimieren. Es ist ratsam, stark frequentierte und unsichere Gebiete zu vermeiden und Transporte nicht zu regelmäßigen Zeiten oder auf vorhersehbaren Routen durchzuführen.

1.9. Digitales Gold und Gold-ETFs: Moderne Anlageformen und ihre strategische Nutzung

In der heutigen Zeit bieten sich Anlegern zahlreiche Möglichkeiten, in Gold zu investieren. Neben dem traditionellen physischen Gold gewinnen moderne Anlageformen wie Gold-ETFs (Exchange Traded Funds, momentan nur im Ausland handelbar) und digitale Goldtokens zunehmend an Beliebtheit. Jede dieser Anlageformen hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die es zu verstehen gilt, um kluge Investitionsentscheidungen zu treffen.

1.9.1. Gold-ETFs: Eine flexible Alternative zu physischem Gold

Gold-ETFs sind börsengehandelte Fonds, die entweder physisches Gold besitzen oder in Gold-derivaten investieren. Sie ermöglichen es Anlegern, in Gold zu investieren, ohne das Metall physisch besitzen zu müssen. Diese können aber in Deutschland nicht gehandelt werden, da hier ETF nicht nur einen Vermögensbestandteil nachbilden dürfen.

Vorteile von Gold-ETFs:

  • Liquidität: Gold-ETFs sind hochliquide und können während der Börsenhandelszeiten gekauft und verkauft werden.
  • Kosteneffizienz: Im Vergleich zum direkten Kauf von physischem Gold fallen bei ETFs in der Regel niedrigere Lager- und Versicherungskosten an.
  • Einfacher Zugang: Anleger können mit geringem Aufwand und ohne Sicherheitsbedenken in Gold investieren.

Nachteile von Gold-ETFs:

  • Kein physischer Besitz: Anleger besitzen das Gold nicht physisch, was in Krisenzeiten ein Nachteil sein könnte.
  • Verwaltungsgebühren: ETFs ziehen Verwaltungsgebühren nach sich, die die Rendite schmälern können.
  • Marktabhängigkeit: Die Performance der Gold-ETFs ist stark von den Marktbewegungen abhängig.

1.9.2. Gold-ETC

ETC steht für Exchange Traded Commodities. Gold-ETC kaufen in der Regel Gold mit dem Geld der Anleger, haben Preisvorteile beim Goldkauf durch die hohen Kaufvolumina, es können kleinere Anlagesummen getätigt werden, Gewinnse sind nach einem Jahr ebenfalls steuerfrei. Das sollte man wissen:
- Werden über die Börse gehandelt.
- Können auch nur in Buchgoldansprüche und nicht nur in physisches Gold anlegen.
- Diese ETC stellen sogenannte unbefristete Schuldverschreibungen dar, sie sind anders, als ETF, kein Sondervermögen. Das heißt: Geht der Emittent vom Gold-ETC insolvent, könnte die Anlage verloren gehen, zumindest teilweise.

Eine Investition in Gold-ETC oder Gold-ETFs könnte klug für Anleger sein, die eine einfache und flexible Möglichkeit suchen, von den Preisbewegungen des Goldes zu profitieren, ohne sich um die physische Lagerung kümmern zu müssen. Sie eignet sich auch für solche, die ihre Anlageportfolios diversifizieren möchten, ohne sich tiefgehend mit den physischen Aspekten des Goldmarktes auseinandersetzen zu müssen.

1.9.3. Digitale Goldtokens: Goldinvestition in der Kryptowelt

Digitale Goldtokens sind eine neuere Form der Goldanlage, bei der Gold digital auf Basis einer Blockchain-Technologie repräsentiert wird. Jeder Token ist typischerweise durch eine bestimmte Menge physischen Goldes gedeckt.

Vorteile digitaler Goldtokens:

  • Sicherheit durch Blockchain: Die Nutzung der Blockchain-Technologie gewährleistet hohe Sicherheitsstandards und Transparenz.
  • Teilbarkeit: Im Gegensatz zu physischen Goldbarren können digitale Goldtokens in sehr kleinen Einheiten gehandelt werden, was die Eintrittsbarriere für Investitionen senkt.
  • Einfache Übertragbarkeit: Tokens können weltweit und rund um die Uhr ohne die physische Bewegung von Gold gehandelt werden.

Nachteile digitaler Goldtokens:

  • Marktrisiken: Wie alle kryptobasierten Anlagen sind auch Goldtokens volatilen Marktbedingungen ausgesetzt.
  • Regulatorische Unsicherheiten: Die rechtliche Anerkennung und Regulierung von digitalen Tokens ist noch nicht in allen Ländern geklärt.
  • Technologische Abhängigkeit: Die Anlage ist abhängig von der Technologie und der Plattform, die die Tokens ausgibt.

Digitale Goldtokens sind eine kluge Wahl für technikaffine Anleger, die an der Schnittstelle von traditionellen Anlagewerten und moderner Technologie interessiert sind. Sie sind besonders ansprechend für jene, die in Gold investieren möchten, während sie gleichzeitig die Vorteile der Blockchain-Technologie, wie Transparenz und Sicherheit, nutzen wollen. Aber die Risikostruktur ist eine ganz andere als beim physischem Gold.

goldabbau lkw miene 1000
Nicht alles glänzt in der Welt des Goldes

1.10. Gold als Teil eines nachhaltigen Anlageportfolios

Gold hat seit Jahrtausenden einen festen Platz in den Anlagestrategien vieler Investoren. Doch in einer Zeit, in der nachhaltige und ethische Investitionen immer mehr an Bedeutung gewinnen, stellen sich viele die Frage, ob Gold wirklich eine nachhaltige Anlageoption darstellt. Dieses Kapitel untersucht die Rolle von Gold in einem nachhaltig ausgerichteten Anlageportfolio und bewertet seine Relevanz im Kontext ethischer und umweltfreundlicher Investitionsansätze.

  • Die traditionelle Rolle von Gold in Anlageportfolios
    Gold wird oft als „sicherer Hafen“ in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit angesehen und dient als Absicherung gegen Inflation und Währungsabwertung. Seine Wertbeständigkeit macht es zu einem attraktiven Stabilisator für diverse Anlageportfolios. Doch über die finanzielle Stabilität hinaus gibt es wichtige Überlegungen hinsichtlich der Nachhaltigkeit von Goldinvestitionen.
  • Nachhaltigkeitsaspekte bei der Goldgewinnung
    Die Gewinnung von Gold ist häufig mit erheblichen ökologischen und sozialen "Herausforderungen" verbunden. Der Abbau von Gold kann zu erheblichen Umweltschäden führen, darunter die Zerstörung von Landschaften, die Kontamination von Wasservorräten mit toxischen Chemikalien wie Quecksilber und Cyanid und die Emission von Treibhausgasen.
  • Ethische Überlegungen
    Neben den Umweltauswirkungen sind auch die Arbeitsbedingungen in den Goldminen ein kritisches Thema. In vielen Goldförderländern herrschen unsichere und ungerechte Arbeitsbedingungen, die ethische Bedenken aufwerfen. Investoren, die Wert auf ethische Standards legen, müssen die Herkunft des Goldes und die Bedingungen seiner Gewinnung berücksichtigen.
  • Zertifizierung und verantwortungsbewusste Beschaffung
    Eine Möglichkeit, wie Investoren dazu beitragen können, die Nachhaltigkeit von Goldinvestitionen zu verbessern, ist die Unterstützung von zertifiziertem Gold aus verantwortungsvollem Abbau. Zertifikate wie das „Fairtrade Gold“ oder das „Responsible Gold Mining Principles“ (RGMP) bieten eine gewisse Gewissheit darüber, dass das Gold unter Einhaltung höherer Umwelt- und Sozialstandards gefördert wurde. Solche Zertifizierungen helfen, die Transparenz und Rückverfolgbarkeit in der Lieferkette zu verbessern und fördern Investitionen in Gemeinden, die vom Goldabbau abhängig sind.
  • Goldrecycling als nachhaltige Alternative
    Eine weitere Dimension der Nachhaltigkeit ist das Recycling von Gold. Recyceltes Gold stammt aus Quellen wie gebrauchtem Schmuck und Elektronikschrott und bietet eine umweltfreundlichere Alternative zur Neuextraktion. Durch die Förderung des Goldrecyclings können Investoren dazu beitragen, die Nachfrage nach neu abgebautem Gold zu verringern und damit die Umweltbelastung zu reduzieren.
  • Gold in grünen Anlagestrategien
    Für Anleger, die ihre Portfolios nachhaltig gestalten möchten, ist es wichtig, Goldinvestitionen kritisch zu betrachten und sie mit anderen grünen Anlageoptionen zu vergleichen. Investments in grüne Technologien, erneuerbare Energien oder nachhaltige Landwirtschaft bieten oft direktere Beiträge zur Umwelt- und Klimaschutz und können ebenfalls attraktive Renditen erzielen.

Gold kann also unter bestimmten Umständen eine Rolle in einem nachhaltig ausgerichteten Anlageportfolio spielen, insbesondere wenn es verantwortungsbewusst bezogen wird. Es ist jedoch wichtig, dass Investoren die volle Bandbreite der sozialen und ökologischen Auswirkungen ihrer Goldinvestitionen verstehen und abwägen. Indem sie sich für ethisch gewonnenes oder recyceltes Gold entscheiden, können sie dazu beitragen, die Nachhaltigkeit in der Goldindustrie zu fördern und gleichzeitig ihre Anlageziele zu verfolgen.

 

trenner blanko

1.11. Ergänzung oder Frage von Ihnen?

Können Sie etwas zu obigem Beitrag ergänzen? Oder ist eine Frage bei Ihnen unbeantwortet geblieben? Haben Sie einen Fehler gefunden?

Gibt es eine Frage zum Beitrag, etwas zu ergänzen oder vielleicht sogar zu korrigieren?

Fehlt etwas im Beitrag? ... Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

trenner blanko

1.12. Mehr zum Thema Gold

1.12.1. Gold FAQ

Hier sind Antworten auf die zehn am häufigsten gestellten Fragen zum Thema "Klug Gold kaufen":

Ist der Kauf von Goldbarren oder Goldmünzen klüger? Beide Formen haben ihre Vorzüge. Goldbarren sind oft günstiger in Bezug auf den Aufpreis über dem Spotpreis von Gold, da sie einfacher herzustellen sind. Goldmünzen können jedoch einfacher zu handeln sein und bieten zusätzlich Sammlerwert, der im Laufe der Zeit steigen kann.
Wie erkenne ich, ob Gold echt ist? Es gibt mehrere Methoden, um die Echtheit von Gold zu prüfen, einschließlich Stempelprüfung, Säuretest, Dichtemessung und Ultraschallprüfung. Professionelle Edelmetallhändler nutzen oft spezielle Prüfgeräte, um die Echtheit zu bestätigen.
Wo sollte man Gold kaufen? Gold sollte man bei seriösen Händlern oder Banken kaufen. Es ist wichtig, dass der Händler von einer anerkannten Prüfstelle zertifiziert ist, um die Sicherheit und Authentizität des Goldes zu gewährleisten.
Wie lagere ich Gold sicher? Gold kann sicher in einem Heimtresor, einer Bank, oder bei spezialisierten Lagerdienstleistern aufbewahrt werden. Die Entscheidung sollte auf den Wert des Goldes, die gewünschte Sicherheit und die Kosten der verschiedenen Lageroptionen basieren.
Welche Risiken gibt es beim Goldkauf? Zu den Risiken gehören die Volatilität des Goldpreises, mögliche Fälschungen und der Verlust bei Diebstahl oder Betrug. Es ist auch wichtig, die Lager- und Versicherungskosten zu berücksichtigen, die die Rendite beeinflussen können.
Ist Gold steuerfrei? In vielen Ländern, darunter Deutschland, sind Goldkäufe mehrwertsteuerfrei, wenn das Gold bestimmte Reinheitsgrade erfüllt und in Form von Barren oder bestimmten Anlagemünzen gekauft wird. Gewinne aus dem Verkauf von Gold können steuerpflichtig sein, wenn das Gold weniger als ein Jahr gehalten wird.
Wie wird der Goldpreis bestimmt? Der Goldpreis wird durch Angebot und Nachfrage auf den globalen Märkten bestimmt, beeinflusst von Faktoren wie Inflation, Währungsschwankungen, geopolitischen Ereignissen und Veränderungen in den Zinssätzen.
Was bedeutet die Feinheit von Gold? Die Feinheit von Gold gibt den Reinheitsgrad des Goldes an, gemessen in Karat oder als Feingehalt. Reines Gold hat 24 Karat oder einen Feingehalt von 999/1000.
Kann ich Gold als Altersvorsorge nutzen? Ja, bis zu einer gewissen Grenze, Gold wird gerne als Teil einer diversifizierten Altersvorsorge verwendet. Es gilt als wertstabile Anlage, die Schutz vor Inflation und Währungsabwertung bietet. Aber der Anteil am Portfolio sollte 5-10 % nicht überschreiten.
Wie wirkt sich die Inflation auf den Goldpreis aus? In Zeiten hoher Inflation tendiert der Goldpreis dazu zu steigen, da Gold als sicherer Hafen angesehen wird. Viele Anleger kaufen Gold, um ihr Vermögen vor dem Kaufkraftverlust der Währung zu schützen.

1.12.2. Artikel zum Thema Goldanlage

gold thema 250

➔ Zur Themenseite: Gold

Weitere Beiträge zum Gold

Gold-Höchststände
in Dollar
US-Dollar /
Feinunze
erstmals
erreicht
100 14. Mai 1973
300 6. Juli 1979
500 19. Dezember 1979
1.000 13. März 2008
1.500 19. April 2011
2.000 4. August 2020
Gold-Allzeithoch
2.382,81 15.4.2024

1 Feinunze = 31,1034768 Gramm 
Quelle: Wikipedia, eigene Recherche

Eine Unze Gold - 1 Monat in USD
Goldkurs in Dollar USD, 1 Monat

Goldanlage in der heutigen Zeit: Ist es (noch) sinnvoll?

In einer Welt, die sich ständig wandelt und wo wirtschaftliche Unsicherheiten an der Tagesordnung sind, stellt sich für viele die Frage: Wie kann ich mein Vermögen am besten schützen und vermehren? Gold, seit Jahrtausenden ein Symbol für Reichtum und Sicherheit, steht oft im Zentrum dieser Überlegungen. Doch ist eine Anlage in Gold heutzutage tatsächlich sinnvoll? Dieser Artikel beleuchtet die facettenreiche Natur der Goldinvestition, von der historischen Bedeutung über moderne Anlagestrategien bis hin zu den Herausforderungen und Chancen, die sich aus den aktuellen wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen ergeben. Erfahren Sie hier, ob Gold als Anlageform Ihren persönlichen und finanziellen Zielen entsprechen könnte.

Hier weiterlesen

Die faszinierende Geschichte des Goldes: von der Antike bis heute

Gold, das ewige Symbol für Reichtum und Stabilität, durchzieht wie ein goldener Faden die Geschichte der Menschheit. Es wurde schon vor mehr als 7000 Jahren als Zahlungsmittel verwendet und ist ein Symbol für Macht, Status und Reichtum und hat als Mittel zur Schaffung von Währungen und als Mittel zur Speicherung von Werten gedient. Es ist auch ein Zeichen für Einheit und Solidarität, da es in vielen Kulturen als Symbol des Friedens und des Glücks angesehen wird.

Von den antiken Zivilisationen, die es als göttliches Metall verehrten, über die Goldrausch-Ära, die ganze Gesellschaften transformierte, bis hin zu seiner Rolle in der modernen Wirtschaft und Technologie – Gold hat stets eine Rolle gespielt. Dieser Artikel entführt Sie auf eine spannende Reise durch die Zeiten und zeigt, wie Gold die Wirtschaft, Kultur und Technologie der Welt beeinflusst hat und weiterhin beeinflusst.

Hier weiterlesen

Goldverkauf bei einer Scheideanstalt – Leitfaden für den informierten Verkäufer

Dieser Artikel dient als Leitfaden für jeden, der daran interessiert ist, Gold in einer Scheideanstalt zu verkaufen. Dabei liefern wir auch Hintergrundinformationen: Von der Technologie hinter der Metallscheidung bis hin zu den globalen und rechtlichen Kontexten – wir decken viele Aspekte ab, die von Interesse sind. So sind Sie bestens vorbereitet, wenn Sie sich entscheiden, diesen Schritt zu gehen.

Hier weiterlesen

Wie (echtes) Gold erkennen? Tipps, Tricks und ein Schnelltest

Immer kurioser wird der Handel mit Gold – nicht nur, dass der Goldpreis in den letzten Jahren exorbitant in die Höhe geschnellt ist und dadurch der Bezug zu Gold, also dem echten Edelmetall, dem Endverbraucher bewusster wurde. Auch der Nährboden für Betrügereien auf dem Schwarzmarkt wächst weiter an, rund um den Gedanken, dass das Interesse in Gold zu investieren steigt.

So ist vielen wahrscheinlich die folgende Situation bekannt:

Hier weiterlesen

Welche Gold-Sorten gibt es? Von Nummern, Farben, Karat & Co.

Nummern, Legierungen und die Antwort auf die Frage: In welches Gold soll ich investieren?

„Gold ist Gold“ denken sich wahrscheinlich viele Menschen. Doch was ist Gold eigentlich? Ist Gold wirklich immer gleich oder gibt es verschiedene Sorten von Gold?

► Was hat es mit Begriffen wie „14 Karat“, "999er" oder "Thaigold" genau auf sich und worin unterscheiden sich die einzelnen Goldsorten? ► In welche Goldart sollte man idealerweise investieren? ► Welchen Schmuck kaufen? ► Welche Barren? ► Welche Münzen? ► Antworten hier.

Hier weiterlesen

Geschrieben von

Peter Bödeker
Peter Bödeker

Peter Bödeker hat Volkswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit seinem Berufseinstieg im Bereich Internet und Publizistik. Nach seiner Tätigkeit im Agenturbereich und bei einem Kapitalanlageunternehmen (für geschlossene Fonds) ist er seit 2002 selbständig als Autor und Betreiber von Internetseiten.

https://www.geld-welten.de

Schlagworte zum Artikel

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.


Das kostenlose Geld-Welten-Magazin: Sparen | Altersvorsorge | Geldanlage (ETF, Gold...) | Versicherung | Gelassener Geldumgang | aktuelle Meldungen | Zitate, Humor & Rätsel | Alle 1 bis 4 Wochen gratis im E-Mail-Postfach



(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)