Einen Vogel aus Geld falten – Anleitung (auch als Ausdruck)

Schwierigkeitsgrad (Skala von 1 bis 5): 3-4

Sie möchten einen gefalteten Geldschein in Form eines Vogels verschenken? Hier finden sie eine einfache Anleitung, mit der Sie ihren Geldschein Schritt für Schritt in einen Vogel verwandeln – eine besonders tolle Art Geld zu verschenken!

Geldvogel Bildanleitung

Inhalt: Vogel aus Geld falten

Die Anleitung als Download zum Ausdruck

1. Vogel falten: Faltanleitung in Bildern

Wie falte ich den Geldschein zum Vogel? Sehen Sie hier unsere Bilder-Anleitung:

Bevor es losgeht: Den Geldschein (auf den Bildern ein 20 Euro Schein) im Querformat vor sich legen. Der Ausgangsschein darf ruhig etwas zerknittert sein:

0

Schritt 1: Linke, untere Ecke an die obere Kante falten.

1

Schritt 2: Geldschein drehen, sodass die jetzige linke, obere Ecke zu einem zeigt.

2.1

Die zu mir zeigende Spitze nun zur oberen Seite falten. Dass die (vormals linke obere) Ecke jetzt oben übersteht ist gewollt.

2

Schritt 3: Geldschein wieder vollständig ausklappen und wie im Bild gezeigt vor sich legen.

3.1

Schritt 4: Nun die obere Seite am horizontalen Knick nach unten falten. Wie im Bild zusehen, ist die vormals obere Seite nicht bündig mit der Unteren.

4

Schritt 5: Die untere, rechte Ecke bündig zur oberen, linken falten, sodass ein Dreieck entsteht.

5.1

Schritt 6: Alles gründlich mit dem Finger nachziehen und dann Schritt 5 rückgängig machen, sodass der Geldschein wieder als Quadrat vor einem liegt.

6.1

Schritt 7: Die linke, untere Ecke bündig zur oberen, rechten falten, sodass wieder ein Dreieck entsteht.

7.1

Schritt 8: Dreieck einmal umdrehen, sodass die Spitze des Dreiecks zu einem zeigt.

8neu11

Dann den Geldschein einmal umdrehen.

8neu2

Dann die Spitze des Dreiecks nach oben falten, sodass die Spitze ca. so viel wie im Bild gezeigt übersteht. Die nun vorliegende Figur erinnert an ein Boot.

8

Alle Kanten gut mit den Fingern nachziehen.

Schritt 9: Das aufliegende Dreieck (oder auch das Segel unseres fiktiven Bootes) in der Mitte aufklappen und dadurch die untere Hälfte wieder nach zurück klappen. Die untere Hälfte besteht jetzt praktisch aus zwei übereinanderliegenden Dreiecken.  

9

Schritt 10: Nun die untere Hälfte so auffalten, dass der Geldschein wie im folgenden Bild aussieht. Tipp: Nach diesem Schritt alle Kanten nochmal besonders gründlich nachziehen.

10

Schritt 11: Figur wie im Bild gezeigt vor sich legen.

11

Schritt 12: Die untere Schräge nach oben und bündig zur oberen Schräge knicken.

12

Schritt 13: Figur wie im Bild gezeigt vor sich legen. Ein Teil der Figur ist nun fast im 90 Grad Winkel aufgerichtet.

13

Schritt 14: Den aufgerichteten Teil nun runterklappen und dann bei ca. 1/3 wieder nach oben knicken, sodass oben ein Dreieck etwa wie im Bild gezeigt übersteht.

14.3

Wie üblich: Alle Kanten mit den Fingern kräftig nachziehen.

Schritt 15: Figur umdrehen und wie im Bild gezeigt vor sich positionieren.

15

Schritt 16: Nun wiederholen wir den Knick auf dieser Seite. Dazu die untere Schräge so zur oberen falten, dass diese bündig aneinander liegen.

16

Wir haben nun eine Figur, die durch Flügel bereits vogelartige Merkmale aufweist.

16neu

Schritt 17: Schnabel knicken

Nun den „Schnabel“ wie im Bild gezeigt abknicken. Achtung: Der Schnabel ist auf der schrägen Seite der Flügel (nicht auf der senkrechten Seite der Flügel; siehe Bild). 

17

Dann wieder ausklappen und den Schnabel in die andere Richtung knicken.

Schritt 18: Die in Schritt 17 entstandenen Faltkanten nutzen wir und drücken die von oben gesehen mittlere Kante (Oberseite des Schnabels) nach innen bzw. unten.  Dadurch kommen die mittleren Schnabelkanten nach außen, sodass wir diese oben zusammendrücken können.

18.1

Fertig1

Vor sich hat man nun einen Vogel mit Flügeln und Kopf, den man sogar aufrecht hinstellen kann.

Wenn man will, kann man nun auch noch die Flügel etwas einknicken, da diese ja beim Fliegen auch nicht immer ganz gerade gespannt sind.

Fertig3

Noch drei Tipps

  • Sie können den Vogel natürlich mit jedem beliebigen Geldschein zum Geschenk falten: 50 Euro, 20 Euro, 10 Euro oder 5€.
  • Am besten gelingt es mit dem 100 Euro Schein, aber so viel Geld möchte man meistens nicht verschenken.
  • Der Schweizer Franken und der Dollar lassen sich ebenfalls leicht zum Herz falten.

2. Umfrage zur Anleitung

Wie klappte das Falten des Vogels?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Hier die bisherigen Antworten anschauen ⇓

Die bisherigen Stimmen:

Ich finde die Anleitung gut verständlich. 23 Stimmen
Bei einigen Schritten musste ich länger überlegen, was ich wie knicken sollte. 15 Stimmen
Ich habe den Vogel nicht hinbekommen. 2 Stimmen

3. Vogel falten: Faltanleitung im Video

Sehen Sie bei Bedarf auch diese Anleitung von Youtube im Video:

4. Vogel falten: Anleitung als Download zum Ausdruck

5. Auch andere Formen sind möglich ...

geldgeschenke falten boot 250

➔ Zu allen Faltanleitungen

Weitere Faltanleitungen

Geldscheine falten zur/zum

Schlagworte zum Artikel

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.


Das kostenlose Geld-Welten-Magazin: Sparen | Altersvorsorge | Geldanlage (ETF, Gold...) | Versicherung | Gelassener Geldumgang | aktuelle Meldungen | Zitate, Humor & Rätsel | Alle 1 bis 4 Wochen gratis im E-Mail-Postfach



(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)