Im Buch: "Der reichste Mann von Babylon" nennt Autor George S. Clason fünf goldene Regeln, deren Befolgung einen Menschen auf lange Sicht wohlhabend machen. Für die Abonnenten des Geld-Welten-Newsletters sind dies keine neuen Erkenntnisse, aber sie fokussieren den Blick auf wesentliche Elemente des Sparens und der Geldanlage.

Was ist Reichtum? Für jemanden ist ein altes Hemd schon Reichtum. Ein anderer ist mit zehn Millionen arm.
Franz Kafka (1883-1924), deutschsprachiger Schriftsteller

Prämisse und Ziel von "Der reichste Mann von Babylon" liegt darin, sich eine goldene Gans zu schaffen, von deren Eiern der Mensch dann auf alle Zeit zu essen hat. Auf die Geldanlage übertragen: Spare beizeiten und investiere klug, so dass du dich im Laufe der Jahre über ein stetig wachsendes Zinseinkommen freuen kannst.

Dazu soll folgendermaßen vorgegangen werden:

  • Regel 1: Gold (im Sinne von Geld) kommt zu demjenigen, der nicht weniger als 10 Prozent seines Einkommens anspart und in rentable Geldanlagen investiert.
    Richtiges Sparen behandle ich in den Beiträgen "Sparziele festlegen – Sparempfehlungen" und "Wie Geld sparen", dem sicheren und rentablen Geldanlegen widme ich ein ganzes Kapitel: Geldanlage.
  • Regel 2: Gold arbeitet und vermehrt sich wie die Flocken des Schnees auf einem Feld für den weisen Besitzer, der hierfür eine eine profitable Beschäftigung findet.
    Näheres dazu, wie gesagt, im Kapitel "Geldanlage".
  • Regel 3: Gold klammert sich an den Schutz des vorsichtigen Besitzers, der weise investiert.
    Es gilt, bei der Geldanlage vor allem den Verlust zu vermeiden. Weiterhin wird gefordert, dass der Anleger sich in den Investments auskennt, in die er investiert.
  • Regel 4: Gold entflieht demjenigen, der in Anlagen oder Beschäftigungen investiert, in denen er sich nicht auskennt.
    Diese ist nur die Umkehrung der Regel Nummer 3.
  • Regel 5: Gold geht demjenigen verlustig, der es in Geheimtipps von unseriösen Tricksern, in Investments mit unwahrscheinlichen Renditeversprechungen investiert, der romantische Wünsche mit seinen Geldanlagen verfolgt.
    Anders ausgedrückt: Versuchen Sie nicht, mit einem Schlag den großen Reichtum zu gewinnen, sondern investieren Sie sich in das, was Sie verstehen und worin Sie langfristig gute Entwicklungschancen sehen.

Diese fünf Regeln liefern eine gute Möglichkeit, seinen Kindern die grundlegenden Gesetzte der Geldanlage zu verdeutlichen. Sie sind einfach und konzentrieren sich auf wesentliche Kernpunkte.

Aus dem Buch

"Der reichste Mann von Babylon"

Autor: George Samuel Clason 

Übersetzung: Antonitte Gittinger

Preis: 9,00 Euro 

Siehe auch:

 

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)