baum geld dollar d8 564

Ethisch-ökologische ETF – Überblick und Kriterien einer klugen Wahl

"Indexfonds werden grün" titelte die Süddeutsche Zeitung im November 2017. "Seit Jahren schon!", wollte man Autor Jan Willmroth zurufen. Der Trend zum umweltverträglichen und "guten" Investieren ist seit Jahren ungebrochen – auch wenn weiterhin der allergrößte Anteil der ETF-Anlagen konventionell erfolgt. Allerdings bemühen sich auch viele Firmen in den rein index-gesteuerten ETF um Nachhaltigkeit und ethisch korrektes Wirtschaften.

Wir geben einen Überblick über den aktuellen Öko-ETF-Markt und nennen Kriterien für eine kluge Auswahl unter den angebotenen Fonds.

 
 

Was nützt es, ethisch-ökologisch zu investieren?

  1. Prinzipiell ist es so, dass das Lenken von Geldströmen in Unternehmen, die sich um nachhaltiges und ethisches Wirtschaften bemühen; „prinzipiell" deren Kapitalbeschaffung erleichtert. Bei der Geldanlage in ethisch-ökologische ETF kommt dies in unterschiedlichem Ausmaß zum Tragen. Den höchsten Effekt erzielen die ETF, die den jeweiligen Index real durch den Kauf der entsprechenden Aktien nachbilden.
  2. Ein weiterer Vorteil für diese Unternehmen durch ethische Geldanlage ergibt sich, dass diese durch Aufnahme in Fonds oder Erwähnung in Investitionsartikeln (wie diesem hier) an Bekanntheit und Renommee gewinnen. Diese Bonuswirkung kann schwer in Heller und Pfennig beziffert werden.
  3. Zudem sorgt die Nachfrage nach grünen Geldanlagen bestenfalls zu einem Druck nach Transparenz in den börsennotierten Unternehmen.

oeko anlage marienkaefer blase 564

Die Kriterien ökologisch-ethischer Geldanlage ...

 

Der Markt ethisch-ökologischer ETF

Aktuelle Tipps August 2019

Ethisch-ökologische Aktienfonds als ETF

Weltweit streuende Fonds

  • UBS MSCI World Socially Responsible
    ISIN:
    LU0629459743, zum Fondsprospekt
    Anlage: ETF auf den MSCI World Socially Responsible, weltweit. Ausschüttender Fonds. Fondswährung: USD (= zusätzliches Währungsrisiko)
    Argumente: "... erste Wahl unter den weltweit anlegenden [ethischen] ETF, denn er hat recht strenge Ausschlußkriterien." Finanztest 1/2017, empfohlen auch in Ausgabe Dezember 2018 (dort 4/5 Punkten) und im Finanztipp-Newsletter Nr. 14 / 2019. Morningstar (August 2019): 5/5 Sterne sowie 5/5 Erden für Nachhaltigkeit. Positiv besprochen in Finanztipp-Newsletter Nr. 26 / 2018.
    Kursentwicklung (ca.-Werte): 2015: 9,4 %; 2016: 10,8 %; 2017: 8,3 %; 2018: -3 %;
    Zum Kurschart und weiteren Informationen
    Laufende Kosten pro Jahr: 0,38%
    Günstig erhältlich bei: Unbefristetes SonderangebotSparkasse-Broker* im Sparplan bis 500 Euro und bei Einmalanlagen ab 1.000 Euro ohne Kaufkosten. Erhältlich im Sparplan auch günstig bei der Postbank* (fix 0,90 Euro pro Sparrate) und bei  DKB* sowie comdirect* (beide fix 1,50 Euro pro Sparrate).
     
  • Etwas weniger nachhaltig laut Finanztest:
    iShares Dow Jones Global Sustainability Screened UCITS ETF
    ISIN: IE00B57X3V84; zum Fondsprospekt
    Anlage: Der Dow Jones Sustainability World Enlarged Index ex Alcohol, Tobacco, Gambling, Armaments & Firearms and Adult Entertainment Index bietet Zugang zu den oberen 20% der 2.500 weltweit größten nachhaltigen Unternehmen aus dem Dow Jones Global Total Stock Market Index. Verstöße gegen Menschen- und Arbeitsrechte stehen aber nicht auf der offiziellen Ausschluss-Liste des Fonds. Der ETF streut breit, investiert direkt in die im Index enthaltenen Wertpapiere.
    Thesaurierend. Fondswährung: USD (= zusätzliches Währungsrisiko)
    Argumente: 3/5 Sternen bei Morningstar (August 2019), dort auch 5/5 Welten im Nachhaltigkeitsrating. Finanztest-Bewertung Dezember 2018: 4/5 Sterne. Positiv besprochen in Finanztipp-Newsletter Nr. 26 / 2018 und erneut in 14 / 2019.
    Kursentwicklung: ca. +7,65% in 2017
    Kursentwicklung (ca.-Werte): 2015: 6,8 %; 2016: 11,3 %; 2017: 7,7 %; 2018: -4,3 %;
    Laufende Kosten pro Jahr: 0,60%
    Günstig erhältlich bei: Günstig (Gebühr jeweils pro Sparrate): onvista* (fix 1 €) DKB* (fix 1,50 €), flatex* 1,50 € (plus Additional Trading Costs, keine Depotgebühr aber Negativzins) und bei comdirect*. 

Europa ethisch

  • iShares MSCI Europe SRI UCITS ETF
    ISIN: IE00B52VJ196
    Anlage: MSCI Europe SRI - europäischer Social-Responsibility-Index. Thesaurierend. Fondswährung: Euro.
    Argumente: 4/5 Sternen bei Morningstar und 5/5 Erden bei der Nachhaltigkeitsbewertung in August 2019.
    SRI steht für „Socially Responsible Investment“, sprich gesellschaftlich verantwortliche Kapitalanlagen. SRI ist ein Oberbegriff für sehr unterschiedliche Anlagekonzepte. 
    Europäische Unternehmen im SRI haben tendenziell strenge Ethikkriterien und waren in der Vergangenheit dennoch ertragsstark.
    Kursentwicklung (ca.-Werte): 2015: 8,5 %; 2016: 0,1 %; 2017: 11,2 %; 2018: -7,2 %;
    Laufende Kosten pro Jahr: 0,30%
    Günstig erhältlich bei: Günstig bei: Postbank* (0,90 € pro Sparrate), onvista* (1€ / Sparrate), DKB* (fix 1,50 € pro Sparrate), flatex* 1,50 Euro pro Sparrate (plus Additional Trading Costs, keine Depotgebühr aber Negativzins), bei comdirect* (1,5 % pro / Sparrate), ING-DiBa* 1,75% pro Sparrate;  Sparkasse-Broker* 2,50% pro Sparrate. 

Schwellenländer, aber ethisch:

  • iShares Sustainable MSCI Emerging Markets SRI
    ISIN:  IE00BYVJRP78
    Anlage: Aktienmärkten der Schwellenländer weltweit nach nachhaltigen SRI-Kriterien. Fondswährung: USD (= zusätzliches Währungsrisiko). Thesaurierender Fonds. Zum Fondsprospekt
    Argumente: Renditechancen der Schwellenländer plus ethischer Ansatz. Aber: Noch sehr neuer Fonds, von daher bisher keine Ratings, auch nicht bei Morningstar, dort aber 5/5 Erden für Nachhaltigkeit (August 2019).
    Kursentwicklung (ca.-Werte): 2015: -; 2016: -; 2017: 17,7 %; 2018: -6,1 %;
    Laufende Kosten pro Jahr: 0,35 %
    Günstig erhältlich bei: Kostenlos bei  comdirect*. Günstig auch bei:  onvista* (1 € / Sparrate), flatex* 1,50 € pro Sparrate (plus Additional Trading Costs, keine Depotgebühr aber Negativzins).
    Anmerkung: Schwellenländer-Index-ETFs sind oft volatil und sollten deshalb nur einen kleinen Teil der Geldanlage ausmachen. 

Alle Angaben ohne Gewähr. Dies sind keine Anlageempfehlungen, sondern nur Informationen als Baustein eigener Anlageerwägungen. Vergangene Kursentwicklungen müssen sich nicht in der Zukunft fortsetzen.

Noch ist das Angebot an grünen ETF vergleichsweise überschaubar, aber es gibt ja auch noch die gemanagten Ethikfonds. Hier finden Sie unsere aktuelle Auswahl an allen ethischen Fonds.

Weitere wichtige ETF-Angebote sind z.B.:

  • MSCI Europe Ex Controversial Weapons
    Die ist mit rund einer halben Milliarde Euro Anlagevermögen der größte Nachhaltigkeits-ETF in Deutschland. Allerdings lautet sein einziges Ausschlusskriterium: Keine Firmen, die "an der Entwicklung von umstrittenen Waffen beteiligt sind".
  • ÖkoWorld ÖkoVision Classic
    Besonders konsequent ethisch aber verhältnismäßig kostenintensiv (Chance/Risiko-Bewertung Finanztest 7/2017: 3/5) und Triodos Sustainable Equity (ebenfalls 3/5, beide besprochen in Finanztest 9/2015 und 7/2017).
  • GreenEffects NAJ-Wertefonds
    5/5 auf Finanztest, streng, aber 5.000 Euro Mindesteinlage.
  • iShares Global Clean Energy von Blackrock
    Als Beispiel für einen Themenfonds "Erneuerbare Energien". Problem hier: Aufgrund der Marktenge potentiell stärker schwankende Kursentwicklung.
  • BNP Paribas Easy MSCI Emerging Markets SRI UCITS ETF
    Als Alternative für ETF, die den MSCI Europe SRI (Social Responsible Investing) nachbilden.

Eine schöne Übersicht über Nachhaltikeits-ETF mit Kursverlauf und günstigen Depotbanken findet sich hier bei JustETF

ethisch oekologische geldanlage baum i9 564

Und die Rendite?

Renditebeispiele ethische ETF:

  • iShares MSCI Europe SRI UCITS ETF (rund 12 % Plus in 2017; -7,2 % in 2018),
  • BNP Paribas Easy MSCI Emerging Markets SRI UCITS ETF /2017 rund 16,2 %; -6,2 in 2018),
  • iShares Dow Jones Eurozone Sustainability Screened UCITS ETF (DE) (2017 rund 13 %, 2018: -10,3 %),
  • UBS ETF (LU) MSCI EMU Socially Responsible UCITS ETF (EUR) A-dis (2017 rund 14,8 %, 2018 rund -8,1 %)

Auch wenn sich die Entwicklung in der Vergangenheit nicht in der Zukunft fortsetzen muss, sind dies genügend Beispiele dafür, dass die Anlage in ethisch-ökologische ETF oft auch mit einer attraktiven Rendite einhergeht. Stiftung Finanztest schreibt in Heft 7/2017, dass die Rendite von nachhaltigen Fonds mit "normalen" Fonds vergleichbar sei. Capital schreibt im Januar 2017 sogar: "Legen Fonds die Nachhaltigkeit noch strenger aus, dann zogen sie oft sogar an den breiten Aktienindizes vorbei." Und weiter: "... für die Wertentwicklung scheint zu gelten: Wer auf eine überdurchschnittliche Performance Wert legt, der sollte einen Nachhaltigkeitsfonds auswählen, der viele europäische Unternehmenspapiere beinhaltet..." Die Ratingagentur Morningstar bilanziert: Öko-Schwellenländer-Aktien und solche aus dem amerikanischen Raum performen eher unterdurchschnittlich.

Mai 2019

Der MSCI World SRI hat sich in den verganenen 5 Jahren sogar etwas besser entwickelt als sein Pendant MSCI World (8,9 zu 8,5 Prozent plus pro Jahr). Der nachhaltige Dow-Jones-Index, mit Schwellenländer-Anteil, liegt etwas hinter seinem Vergleichsindex Dow-Jones-Indes zurück (7,7 zu 8,2 Prozent pro Jahr). Quelle: Finantipp 14 / 2019.

Risikoerwägungen

Manche "gemanagte" Ethik-Fonds investieren nur in ein kleines Anlagespektrum. Anders ETF-Ethik-Fonds, die einen breit gestreuten Ethik-Index nachbilden. Wer in "enge" Fonds investieren möchte, sollte sein Geld über mehrere dieser engen Fonds streuen, um sein Anlagerisiko zu senken.

Alle Angaben ohne Gewähr. Dies sind keine Anlageempfehlungen, sondern nur Informationen als Baustein eigener Anlageerwägungen. Vergangene Kursentwicklungen müssen sich nicht in der Zukunft fortsetzen.

Dennoch sollte man keinen Kredit für die Geldanlage in ETF aufnehmen, wie die Autoren von Finanzen-Ratgeber.org ganz richtig ergänzen. Denn:

Vergangene Renditen garantieren keine positive Wertentwicklung in der Zukunft. 

Grüne Indizes

Wer aufgrund der größeren Risikostreuung lieber sektorübergreifend investieren möchte, wähle ETF, die breitgefasste grüne Börsenindizes nachbilden. Beispiele für solche Indizes:

  • Dow Jones Sustainability Index
    Best-in-Class-Prinzip.
  • MSCI World ESG Index
    ESG steht für Umweltschutz, Berücksichtigung sozialer Belange und gute Unternehmensführung. Best-in-Class-Prinzip. In beiden Indizes können gemäß der Definition also auch Ölfirmen enthalten sein, die im Vergleich zur Konkurrenz "grüner" arbeiten.
  • MSCI Europe SRI
    SRI = Social Responsible Investing, zum PDF
  • NAI
    Natur-Aktien-Index, siehe Wikipedia

 

Die Zukunft: Transparenz und Tendenz zur Nachhaltigkeit

Die Nachfrage nach ethisch-ökologisch guten Geldanlagen führt zu einem Transparenz-Druck bei den Firmen, die in solchen Indizes geführt werden wollen. Dies sollte wiederum die jeweiligen Firmen zu höherem grünen Engagement ermuntern. Dieser Effekt ist vermutlich der größte Hebel in Richtung ethisch-ökologisch sowie nachhaltiger Wirtschaft, den "grüne" Anleger bewirken.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Vom gelassenen Umgang mit Sparen, Geldanlage, Versicherung und Vorsorge

pfeil runter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen diesen regelmäßig zu. Beim Öffnen der E-Mail und Anklicken der Links erfolgen statistische Erhebungen. Details dazu finden Sie im Punkt "Newsletter" unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abonnieren erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)