Online Geld verdienen als Autor - was gibt es für Möglichkeiten?

Das Internet bietet eine Fülle an Möglichkeiten, um als Autor Geld zu verdienen. Ob man ein erfahrener Schriftsteller ist oder gerade erst mit dem Schreiben beginnt - es gibt zahlreiche Online-Plattformen, die dabei helfen, die eigenen Schreibfähigkeiten zu nutzen und gleichzeitig ein passives Einkommen zu generieren.

Autor bei der Arbeit

Inhalt: Online Geld verdienen als Autor

1. Plattformen und Textbroker

Eine der bekanntesten Plattformen ist Amazon Kindle Direct Publishing (KDP). Hier kann man eigene Bücher als E-Books veröffentlichen und sie entweder kostenlos oder zum Verkauf anbieten. Mit KDP hat man die volle Kontrolle über den Preis, das Cover und den Inhalt der Bücher. Zudem erhält man bis zu 70 % der Tantiemen für jeden verkauften Titel und kann das Buch in mehreren Ländern veröffentlichen.

Wenn man nicht unbedingt ein ganzes Buch schreiben möchte, sondern lieber kürzere Texte verfasst, gibt es ebenfalls Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen. Plattformen wie Textbroker oder Content.de bieten Schreibern die Möglichkeit, Artikel und Blogbeiträge zu verfassen und dafür entlohnt zu werden. Hier kann man aus einer Vielzahl an Themen wählen und erhält für jeden akzeptierten Artikel eine Bezahlung. Weitere interessante Anlaufstellen für alle, die Geld mit Schreiben verdienen möchten, sind beispielsweise: 

  • Twago.de
  • MachDuDas
  • LassAndereSchreiben
  • Bloggerjobs.de
  • Freelancer.com
  • Upwork.com

2. Eigenen Blog starten

Ein eigener Blog kann nicht nur eine großartige Möglichkeit sein, um sich kreativ auszudrücken und interessante Inhalte mit anderen zu teilen, sondern er kann auch als Einnahmequelle dienen. Monetarisieren lässt sich ein eigener Blog auf verschiedene Weisen:

  • Platzierung von bezahlter Werbung
  • Affiliate-Marketing und Partnerprogramme
  • Sponsored Posts
  • E-Books zum digitalen Kauf anbieten
  • kostenpflichtigen Mitgliederbereich einrichten

Das Geldverdienen mit einem Blog erfordert Zeit und Mühe. Es ist wichtig kontinuierlich hochwertige Inhalte zu erstellen, eine treue Leserschaft aufbauen und den Blog aktiv zu bewerben. Mit einer passenden Strategie und dem richtigen Engagement kann ein Blog aber durchaus zu einer profitablen Einnahmequelle werden.

3. Als Gastblogger aktiv werden

Eine weitere Option besteht darin, als Gastblogger tätig zu werden. Das bedeutet, dass man Artikel und Beiträge für andere Websites oder Blogs schreibt. Solche Gastbeiträge können helfen, das eigene Netzwerk zu erweitern und neue Leser zu gewinnen. Zudem besteht die Möglichkeit, durch Kooperationen mit anderen Bloggern oder Unternehmen zusätzliche Einnahmen zu generieren.

Wer als Autor bereits Geld verdient, der sollte sich unbedingt mit dem Thema VG Wort auseinandersetzen. Dabei handelt es sich um eine Verwertungsgesellschaft, die Autoren und Verlage dabei unterstützt, Geld für die Veröffentlichung ihrer Werke zu erhalten. Die VG Wort sammelt bestimmte Vergütungen, beispielsweise aus Kopier- und Druckkosten und verteilt diese an die Urheber. Unter folgendem Link gibt es übrigens einige Informationen dazu, wie man Texterstellung in großen Teilen automatisieren kann.

4. Video: Wie viel verdient ein Autor?

Länge: 7 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

5. Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es im digitalen Zeitalter zahlreiche Möglichkeiten gibt, um als Autor online Geld zu verdienen. Man kann eigene Bücher als E-Books veröffentlichen, Texte für verschiedene Plattformen schreiben oder als Blogger bzw. Gastblogger aktiv werden. Zudem sollte man auch die Option der VG Wort in Betracht ziehen, um so ohne großen Aufwand zusätzliche Einnahmen zu generieren.

trenner blanko

6. Ergänzung oder Frage von Ihnen?

Können Sie etwas zu obigem Beitrag ergänzen? Oder ist eine Frage bei Ihnen unbeantwortet geblieben? Haben Sie einen Fehler gefunden?

Gibt es eine Frage zum Beitrag, etwas zu ergänzen oder vielleicht sogar zu korrigieren?

Fehlt etwas im Beitrag? ... Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

trenner blanko

7. Im Zusammenhang interessant

geld verdienen thema 250

➔ Zur Kategorie "Geld verdienen" mit allen Beiträgen

Weitere beliebte Beiträge zum Geldverdienen

Online Geld verdienen für Anfänger: die 9 besten Möglichkeiten

Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, um seriös und schnell ein zusätzliches Einkommen zu generieren. Viele Menschen haben diese Chancen bereits erkannt und es geschafft, sich so nebenbei ein lukratives Geschäft aufzubauen. Manche haben daraufhin sogar ihren bisherigen Vollzeitjob ganz beendet, weil die neue Einkommensquelle so gut sprudelt.

Doch wie anfangen?

Welche Möglichkeiten sich vor allem für Anfänger anbieten, online Geld zu verdienen, lesen Sie hier. ► Große und kleinere Möglichkeiten ► seriös und legal ► verschiedene Tätigkeiten nach Neigung und Fähigkeiten

Hier weiterlesen

Börsensoftware für Anfänger & Fortgeschrittene: Worauf achten? Die wichtigsten Kriterien

Wer an den Börsen dieser Welt professionell mit Aktien, Optionsscheinen und Co. handeln will, braucht fundierte aber schnelle Informationen sowie die Möglichkeit, blitzschnell reagieren zu können. Moderne Börsensoftware – oftmals kostenlos – besitzt einen umfangreichen Funktionsumfang, doch um das beste Programm zu finden, gilt es weitere Kriterien zu beachten. 

Wir geben Tipps, worauf Sie als Anfänger aber auch als erfahrener Trader bei der Wahl des Programms achten sollten, um die beste Börsensoftware zu finden. 

Hier weiterlesen

Online Geld verdienen: Seriös und Schnell | 15 Möglichkeiten

Das Internet ist ein gigantischer Markt und nie war online Geld verdienen leichter als heutzutage. Zwar teilen sich den allergrößten Teil des Kuchens wenige Big-Player wie Google, Amazon oder Facebook untereinander auf. Doch in den Nischen tummeln sich Millionen von Klein- bis Mittelverdienern. Der völlig neu- und einzigartige Vorteil des Internets, mit wenigen Klicks eine riesige Anzahl von Interessenten direkt von zu Hause aus zu erreichen, lockt zahlreiche Goldschürfer ins Netz. Doch das Online-Geldverdienen ist nicht immer ohne Risiko.

Im folgenden Artikel listen wir 15 Verdienstquellen und -arten auf und ergänzen jeweils, worauf zu achten ist, um seriös und legal dem Verdienst nachgehen zu können.

Hier weiterlesen

Mit dem eigenen Online Shop ins Ausland verkaufen: Herausforderungen und Lösungsansätze

Viele Online-Shops konnten in den letzten Jahren sehr stark wachsen. Denn zahlreiche Menschen haben sehr viel im Internet bestellt, weil sie nicht in die lokalen Geschäfte gehen konnten oder wollten. Zwar wurden die Shops kurzfristig vor einige Herausforderungen gestellt, weil sie mit einem teilweise stark steigenden Bestellaufkommen umgehen mussten. Doch langfristig wird die große Mehrheit der Online-Shops davon profitieren.

Für einige Shops könnte das der Auslöser sein, um in Zukunft noch weiter zu expandieren. Denn sie wissen nun, dass sie ein höheres Volumen handeln können, als es vor der Krise der Fall war. Einige Shops werden deshalb verstärkt auf Werbung setzen, während sich andere Shopbetreiber für eine Expansion ins Ausland entscheiden, um ihren Umsatz zu steigern.

Nur ein geringer Teil der Shops verkauft auch über die deutschen Grenzen hinweg. Warum? Weil es doch so einige Dinge zu berücksichtigen gibt und Herausforderungen überwunden werden wollen, auch steuerlich wird es kompliziert.

An dieser Stelle sollen der Klärungsbedarf und einige der größten Aufgaben (mitsamt Lösungsansätzen) aufgezeigt werden, die Shopbetreiber bei der Expansion ins Ausland bewältigen müssen. ► Mehrwertsteuerregelungen ► rechtliche Vorgaben des Ziellandes ► Zollfragen ► Zahlungsabwicklung ► Impressum & Co. ►

Hier weiterlesen

Geldanlage in ETF (Indexfonds): Grundlegende Strategie, Tipps und Empfehlungen

In der facettenreichen Welt der Geldanlagen bieten Exchange-Traded Funds (ETFs) eine attraktive Mischung aus Einfachheit, Kosteneffizienz und Diversifikation. Dieser umfassende Artikel beleuchtet die Schlüsselaspekte von ETFs, darunter ihre Funktionsweise, die Vorteile und Risiken sowie die neuesten Trends und technologischen Entwicklungen, die den ETF-Markt prägen. Egal, ob Sie ein erfahrener Investor sind oder gerade erst Ihre Reise in die Welt der Finanzen beginnen, unser Leitfaden wird Ihnen tiefe Einblicke und wertvolle Informationen bieten, um Ihre Investitionsentscheidungen zu informieren und zu optimieren.

In diesem Artikel finden Sie ETF bzw. Indexfonds grundsätzlich erläutert, sicherheitsrelevante Auswahlkriterien, Aufteilungsstrategien, Fondsempfehlungen und kostengünstige Anlagemöglichkeiten.

Hier weiterlesen

Geschrieben von

Peter Bödeker
Peter Bödeker

Peter Bödeker hat Volkswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit seinem Berufseinstieg im Bereich Internet und Publizistik. Nach seiner Tätigkeit im Agenturbereich und bei einem Kapitalanlageunternehmen (für geschlossene Fonds) ist er seit 2002 selbständig als Autor und Betreiber von Internetseiten.

https://www.geld-welten.de

Schlagworte zum Artikel

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.


Das kostenlose Geld-Welten-Magazin: Sparen | Altersvorsorge | Geldanlage (ETF, Gold...) | Versicherung | Gelassener Geldumgang | aktuelle Meldungen | Zitate, Humor & Rätsel | Alle 1 bis 4 Wochen gratis im E-Mail-Postfach



(Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z. B. mit einem Link unten in jedem Newsletter.)